BitMEX CEO: Bitcoin wird 20.000 US-Dollar erreichen

BitMEX CEO: Bitcoin wird 20.000 US-Dollar erreichen

Seitdem die Zentralbank Dienstag und Mittwoch 128 Milliarden US-Dollar in die Märkte gepumpt hat, wird die Rolle von Bitcoin als “digitales Gold” erneut auf die Probe gestellt. Dabei handelt es sich um die ersten Maßnahmen zur Liquiditätsbeschaffung seit der Finanzkrise von 2008.

Federal Reserve spritzt Milliarden US-Dollar in die Wirtschaft ein

Der CEO der Krypto-Börse BitMEX, Arthur Hayes, äußerte die Erwartung, dass der Bitcoin-Preis den früheren Höchststand von 20.000 US-Dollar übersteigen wird, nachdem die Zentralbank von der Kontrolle der Zinssätze abgekommen ist.

Mit einem Tagesgeschäft am Dienstag brachte die US-Zentralbank 53 Milliarden US-Dollar auf den Markt und am Mittwoch weitere 75 Milliarden US-Dollar. Die US-Banken wissen noch nicht genau, wie es zu einem Liquiditätsengpass in einer Größenordnung kam. Die US-Banken haben jedoch den Eindruck, dass in den USA die wirtschaftlichen Spannungen weiter zunehmen.

Der Leitzins wurde um 25 Basispunkte (0,25 Prozent) gesenkt, was der zweiten Zinssenkung nach dem August entspricht. Die US-Notenbank rechnet damit, dass sie in die Fußstapfen anderer Zentralbanker treten wird, vermutlich aus Angst vor einer drohenden Rezession.

Vorteil für den Bitcoin

Entsprechende Unsicherheiten erhöhen schließlich die Vermögenswerte der Zufluchtsorte wie die sicheren Investitionen, mit denen sich die Trader gerade im Zuge der wirtschaftlichen und geopolitischen Turbulenzen auseinandersetzen müssen. So wird Bitcoin zunehmend als solches angesehen, daneben gibt es Gold, erstklassige Staatsanleihen und andere Währungen auf dem Markt wie den Schweizer Franken und den Japanischen Yen.

Anzeige

Diese Tatsache allein schätzten die Investoren in Kryptowährungen als “bullish für Bitcoin” ein, während sich die Darstellung unmittelbar nach der Ankündigung ausbreitet. So werden die Finanzmittel erhöht und die Inflation der Vermögenswerte aufrechterhalten werden, wodurch der Wert von knappen Vermögenswerten wie Bitcoin im Laufe der nächsten Jahre zunehmen wird.

Quellenangaben: cryptoglobe
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: