Bitcoin Stock-to-Flow-Modell hat das Novemberziel nicht erreicht

Bitcoin Stock-to-Flow-Modell hat das Novemberziel nicht erreicht

Rate this post

Der bekannte Schöpfer des Bitcoin Stock-to-Flow-Modells (S2F), PlanB stand in letzten Tagen im Rampenlicht. Der Grund dafür ist, dass immer klarer wurde, dass Bitcoin sein November-Ziel von 98.000 USD nicht erreichen würde.

Bitcoin Stock-to-Flow-Modell hat versagt?

Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Bitcoin-Preis bei 56.600 USD. Viele Händler und Investoren wissen allerdings nicht, dass PlanB nicht ein, sondern drei Modelle verwendet, um den weiteren Kursverlauf von Bitcoin vorauszusagen.

Anzeige

Zuvor erklärte PlanB, dass er S2F als Fundamentalmodell, ein preisbasiertes Floor-Modell und andere On-Chain-Modelle verwendet. Auf Twitter sagte er jedoch, dass “Trolle” das verpasste Floor Modell nutzen und dabei das S2F-Modell verpassen.

PlanB war zu Gast in einer Podcast-Folge von Stephan Livera, wo es darum ging, ob das Floor Modell eine zweite Chance bekommt oder nicht. Dazu sagte er:

“…Ich sehe das als Ausreißer und danach wahrscheinlich als V-förmige Erholung. Und wenn das dann nicht passiert, also wenn wir auch noch den Dezember [Preis] verpassen, dann ist das Bodenmodell aus dem Fenster und kaputt. Aber ein Modell – ich denke, das ist ein guter Punkt – ein Modell ist nicht beim ersten Fehlschuss kaputt.”

Anzeige

Er fügte hinzu:

“… es ist für mich ein Signal, dass etwas passiert, denn das ist in den letzten 10 Jahren nicht passiert.”

Experten haben in den letzten Wochen alle möglichen Ursachen für den Preisrutsch von Bitcoin untersucht. Die Schlussfolgerungen reichten von der Omicron-Variante von COVID-19 und der Reduzierungsentscheidung der US-Notenbank bis hin zu einem möglichen Bärenmarkt.

PlanB nannte die November-Mission ein Black Swan Event, ein schockierendes, aber sehr unwahrscheinliches Ergebnis, das die Leute später mit Erklärungen zu rechtfertigen versuchen. Zu Bitcoin sagte er:

“Ich weiß übrigens nicht, warum, ich habe übrigens keine Ahnung, warum der Preis in den letzten Wochen gefallen ist – könnte die Sache mit Mount Gox sein, könnten nur technische Probleme sein, [oder] die Konsolidierung nach einem großen Anstieg. Es könnte alles sein, aber ich konnte nicht genau sagen, was es ist. Aber in meinen Augen ist es ein Ausreißer.”

PlanB bestätigte allerdings, dass seine Vorhersage für das Floor Modell von 135.000 USD für Dezember noch im Spiel ist.

William Lee von Huobi Research hat auch vorgeschlagen, dass die Entscheidung der Fed, die Käufe von Vermögenswerten zu reduzieren, Auswirkungen auf Bitcoin. Lee behauptete auch, dass dies der Grund dafür war, dass das S2F-Modell von PlanB nicht funktioniert hat.

Viele Investoren sind auch sehr vorsichtiger geworden, da die US-Börsenaufsicht (SEC) weiterhin gegen die Zulassung eines Bitcoin Spot-ETFs ist.

Wie wir gestern berichtet haben, hat Grayscale Investments am 29. November ein Schreiben veröffentlicht, in dem vor den Gefahren einer unfairen Regulierung verschiedener Arten von ETFs gewarnt wird.


[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: