Bitcoin Dominanz erreicht Niveau von Dezember 2017, Kurs steuert auf die 13.000 US-Dollar zu
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bitcoin Dominanz erreicht Niveau von Dezember 2017, Kurs steuert auf die 13.000 US-Dollar zu

Bitcoin Dominanz erreicht Niveau von Dezember 2017, Kurs steuert auf die 13.000 US-Dollar zu

Bitcoin (BTC), der König der Kryptowährungen, erreicht ein neues Hoch mit seiner Marktdominaz. Laut Coinmarketcap liegt der aktuelle Wert auf dem Stand vom Dezember 2017, als der Bitcoin sich im Bullrun-Modus befand. 

Mit dem Bitcoin Preisanstieg, steigt auch dessen Dominanz und erreicht das Niveau von Dezember 2017

Seit Juli 2018 liegt die Marktdominanz von Bitcoin über 50 Prozent und dieser Wert stieg in den letzten Monaten sogar noch an, wodurch die Altcoins derzeit keine Chance haben, Boden gutzumachen und sie immer tiefer nach unten rutschen. Nur wenige Ausnahmen haben es geschafft, sich halbwegs gut zu halten, darunter XRP, Bitcoin Cash und Litecoin. Der Fokus des gesamten Marktes scheint sich immer mehr auf den Bitcoin zu richten.

Einer der wichtigsten Monate für den Bitcoin war der Juni, denn da ist es dem BTC nicht nur gelungen, sich wieder über 10.000 US-Dollar zu bewegen, sondern sogar 13.700 US-Dollar zu erreichen. In diesen Tagen haben einige Altcoins stark gelitten und es hat ein regelrechter Tausch von Altcoin zu Bitcoin stattgefunden.

In den letzten Stunden legte der Bitcoin über 10 Prozent zu und schaffte es, bis zu 12.650 US-Dollar zu klettern. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin alleine beträgt 225 Milliarden Dollar von einer Gesamtmarktkapitalisierung von 344,1 Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Neben dem Bitcoin konnte auch Ethereum in den letzten 24 Stunden einen Anstieg von über 3 Prozent verzeichnen, womit der Kurs über 315 US-Dollar erreichte. Die Marktkapitalisierung von Ethereum beträgt rund 33,7 Milliarden US-Dollar.

XRP, Litecoin und Bitcoin Cash legten im gleichen Zeitraum ebenfalls etwas zu. XRP etwas über 2 Prozent, Litecoin fast 3 Prozent und Bitcoin Cash über 4 Prozent. Litecoin hat sicherlich einen extra Fahrschein, da Halving bevorsteht, was dem LTC Antrieb verschaffen könnte.

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass der Preis von digitalen Assets bevor und nach einem Halving-Ereignis steigt. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass bei einer geringeren Emission und einer größeren Nachfrage nach digitalen Assets der Preis für die Kryptowährung möglicherweise nach oben steigen könnten. Die größte Frage ist, ob dies ausreichen würde, um das Wachstrum von Bitcoin zu übertreffen.

Quellenangaben: Usethebitcoin
Bildquelle: Pixabay

 

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: