Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH): technische Analyse - KW51

Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH): technische Analyse – KW51

Bitcoin (BTC) könnte die Luft ausgegangen sein, wie auch die Nacht vom 14. auf 15. Dezember bestätigt, da in der Asia-Handels-Session der Preis nach einem kurzen Hoch kräftig nach unten gedrückt wurde.

Zeigt Bitcoin langsam Schwäche?

Nach Bitcoin (BTC) zuletzt nach dem letzten Erreichen des Allzeithochs auf einigen Börsen bis rund 17.500 US-Dollar gefallen ist, kam eine leichte Erholung, die den Kurs in der Nacht vom 14. auf den 15. Dezember bis knapp 19.600 US-Dollar nach oben führte, zeigte Bitcoin wieder Schwäche. Ist die Rally damit vorbei? Wenn man im Tages-Chart schaut, könnte es durchaus möglich sein, dass ein niedrigeres Hoch gebildet wird, was dafür sprechen würde, dass es zu einer Korrektur kommt. Für die Bullen ist es daher sehr wichtig, dass das Level bei 17.500 USD gehalten wird, im Gegensatz dazu müssen die Bären stark bleiben und das Level zwischen 19.400 USD und 19.600 USD weiter als Verkaufszone unter Kontrolle halten.

Wie auf dem Tages-Chart zu sehen ist, scheint nach oben hin erstmals kurzfristig die Luft ausgegangen zu sein. Ein wichtiger Support-Bereich sind die 19.000 USD, die sowohl aus technischer als auch aus psychologischer Sicht ein gutes Level darstellt. Sollte dieser Bereich fallen, kann es bis in die graue Box gehen, die einen Unterstützungsbereich von 18.600 USD bis 18.100 USD darstellt. Sollte der Verkaufsdruck so stark sein, dass diese fällt, wäre der letzte wichtige Halt bei 17.500 US-Dollar zu finden.

Nach oben hin müsste genügend Kaufkraft aufkommen, um den Bereich 19.400 USD bis 19.600 USD nachhaltig in einer höheren Zeiteinheit zu knacken und diese auch als Unterstützung zu bestätigen. Sollte das gelingen, ist es durchaus möglich, dass BTC ein neues Allzeithoch erreicht.

Ethereum

Ethereum bewegt sich derzeit in einer Widerstandszone, die von einem Preisbereich von 567 USD bis 620 USD gebildet wird, an deren Oberseite sich auch die Monatseröffnung befindet. Für Bullen wäre es wichtig, dass die 620 USD in einer höheren Zeiteinheit zurückerobert werden. Sollte das gelingen, kann es durchaus auf die 800 US-Dollar zugehen. Fallen die 520 USD, ist bis zu 470 USD nicht allzu viel Unterstützung zu finden. Wenn sich der Markt dazu entscheidet, dass es nach unten geht, wäre dort nach einer Bestätigung durchaus ein Punkt, wieder in den Markt einzusteigen.

Anzeige

Diese Analyse wurde von Price Action Trading bereitgestellt.

Disclaimer:

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. 

Bildquelle: Depositphotos/ Chartmittel: Tradingview

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: