Bitcoin (BTC) bei 300.000 USD ohne Institute? CEO von Blockstream meint ja

03.06.2020 11:31 463 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Wo wird der Bitcoin-Preis es hinschaffen? Sind über 100.000 US-Dollar möglich, und vor allem, was braucht es dazu? Der CEO von Blockstream, Adam Back geht davon aus, dass weitaus mehr möglich ist, und dazu auch keine institutionellen Anleger notwendig sind.

Bitcoin-Preis bei 300.000 US-Dollar?

Der CEO von Blockstream, Adam Back geht davon aus, dass es allein durch Privatanleger möglich ist, den Bitcoin-Preis auf 300.000 US-Dollar zu bringen. In einem Interview mit Bloomberg teilte der Krypto-Pionier Back mit, dass er nach wie vor an BTC glaube. Bis heute schürft er die Bitcoin und greift seine Bestände nicht an. Back, der mit Satoshi Nakamoto korrespondierte und vor der Erfindung von Bitcoin ein Proof-of-Work-System erstellte, verweist auf das Coronavirus und den zunehmenden Druck von Bargeld als die zwei Hauptfaktoren, die die Wahrnehmung der Menschen über Geld verändern. Er sagt, dass Privatanleger allein Bitcoin innerhalb von fünf Jahren auf 300.000 US-Dollar hochtreiben können, unabhängig davon, ob sich große institutionelle Akteure für einen Einstieg entscheiden oder nicht. “Möglicherweise ist keine zusätzliche institutionelle Übernahme erforderlich, da das derzeitige Umfeld mehr Einzelpersonen dazu veranlasst, über Absicherungen nachzudenken. Und Wert behalten, wenn weltweit viel Geld gedruckt wird.” Back meint zur kürzlich von Goldman Sachs aufgeführten kritischen Einstellung zu Bitcoin eine Reihe von Missverständnissen in Bezug auf die Knappheit und zeigt, dass die Kryptomärkte noch in den Anfängen stecken. Er bestreitet auch zunehmende Spekulationen, dass er der anonyme Bitcoin-Erfinder, Satoshi Nakamoto ist. "Nein, bin ich nicht. An dieser Stelle wird allgemein angenommen, dass der Gründer von Bitcoin nicht bekannt ist, da viele Menschen eine hierarchische Denkweise haben. Da Bitcoin eher wie ein digitales Gold ist, möchten sie nicht, dass Gold einen Gründer hat. Damit Bitcoin eine rohstoffähnliche Wahrnehmung beibehält, finde ich es sehr gut, dass Satoshi sich von der Öffentlichkeit fernhält.” ©Bild via Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Adam Back, CEO of Blockstream, believes that the price of Bitcoin could reach $300,000 with the help of individual investors alone, even if institutional investors do not enter the market. He cites the coronavirus pandemic and increasing pressure on cash as factors that are changing people's perception of money and driving them towards Bitcoin.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.