Binance DeFi-Index stürzt um 60%

06.11.2020 22:20 450 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Durch den gesamten Rückgang des DeFi-Sektors hat auch der von Binance erstellte DeFi Composite Index einen schweren Sturz erlitten, da dieser seit Anfang September um rund 60% gefallen ist.

Binance Composite Index stürzt gewaltig

Als Binance den DeFi Composite Index Ende August für Binance Futures Trader ermöglicht wurde, konnte dieser ein gutes Plus aufweisen, als dieser auf ein Allzeithoch von fast 1.200 USD ging. Durch den starken Preiszuwachs von Bitcoin, ist dieser Index allerdings auf 400 USD gefallen, was einem Rückgang von knapp 60% entspricht. Zurückzuführen ist das darauf, dass die meisten DeFi-Token seit Anfang September 70& bis 90% gefallen sind, wie der Bericht von Binance vom 5.

November schreibt. Im Bericht heißt es auch, dass acht DeFi-Token, darunter AAVE und UNI in den 45 Tagen bis zum 1. November eine neutrale Korrelation mit Bitcoin gezeigt haben.

Acht andere DeFi-Token hatten dabei eine negative Korrelation. "7 von 13 DeFi-Token hatten negative Korrelationen mit Ethereum (ETH), obwohl Ethereum einen Großteil des DeFi-Ökosystems mit Strom versorgt. Die negative Korrelation von DeFi mit BTC und ETH ist keine Überraschung, da die DeFi-Blase im September ein krachendes Ende fand." Diese Woche hat die dezentrale Börse UniSwap ein Volumen von 1,8 Milliarden USD verzeichnet, was den Großteil des DEX-Handels ausmacht. Das monatliche Volumen aller dezentralen Börsen beträgt rund 2,8 Milliarden USD.

Mit dem Bitcoin-Preisanstieg von knapp 10% seit Anfang September ist auch die Bitcoin-Marktkapitalisierung angestiegen Binance schreibt, dass es auch einen deutlichen Anstieg des Bitcoin-Handelsvolumens gibt, und erwähnt, dass dieser Werte deswegen nicht so hoch waren, die sich die Medien sich mehr mit der Altcoin-Season beschäftigt haben. Im Oktober kehrte hat sich allerdings alles immer mehr auf den Bitcoin konzentriert und die Händler sind daher auf das Bitcoin-Trading umgestiegen, wodurch Altcoins leiden. Binance geht allerdings davon aus, dass die zugrunde liegenden Fundamentaldaten des DeFi-Marktes immer noch solide sind. Trotz des aktuellen sehr starken Preisverfalls auf breiter Front hat sich der Gesamtwert des DeFi-Sektors in den letzten 30 Tagen über 11 Milliarden USD gehalten. Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der von Binance erstellte DeFi Composite Index ist um rund 60% gesunken, da der gesamte DeFi-Sektor einen Rückgang verzeichnet. Dies ist auf den starken Preisrückgang von DeFi-Token seit Anfang September zurückzuführen. Trotzdem hält sich der Gesamtwert des DeFi-Sektors bei über 11 Milliarden USD.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.