Wird der Preis von Cardano (ADA) 60% fallen? - Blockchain Hero

Wird der Preis von Cardano (ADA) 60% fallen?

Rate this post

Der bekannte Krypto-Analyst und Influencer Benjamin Cowen sagte, dass für Cardano (ADA) ein echtes Risiko bestehe, dass der Preis während des Bärenmarktes um über 60% fallen könnte, bevor der Tiefpunkt erreicht ist.

In einem Video erklärt der Analyst, dass Cardano einem Bärenmarkt-Widerstand gegenübersteht, von dem aus es noch tiefer gehen könnte.

Anzeige

Laut Cowen könnte Cardano einen Bärenmarktzyklus hinter Ethereum liegen. ETH ist während seinem ersten Bärenmarkt um 95% gefallen. aDA könnte noch mehr Abwärtsbewegungen sehen, selbst wenn ADA in diesem Zyklus abnehmende Verluste erleidet.

Er sagte:

„Wenn ADA, sagen wir, in diesem Bärenmarkt abnehmende Verluste oder so etwas hat, und sagen wir, anstatt 98 % zu fallen, wissen Sie, sagen wir, es ist einen Zyklus hinter Ethereum, nehmen wir an, es fällt um 94 % oder 95 %. Ein Rückgang um 95 % vom Allzeithoch würde ADA zwischen 10 und 20 Cent bringen, richtig? Dort würde es letztendlich hinkommen.“

Anzeige

Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis von ADA bei 0,315 USD, nachdem der Token von seinem Allzeithoch nahe der 3-USD stark gefallen war. Sollte Cowen mit einer Analyse recht haben, würde ADA bei seinem weiteren Sturz bei 0,10 USD landen.

Laut dem Analysten könnte ADA irgendwann im Jahr 2023 den Tiefpunkt zwischen 0,10 USD und 0,20 USD erreichen, da der Bärenmarkt anhält.

Wie wir berichtet haben, ist die Zahl der Smart Contracts, die im Cardano-Netzwerk eingesetzt werden, seit Jahresbeginn um mehr als 300% gestiegen, da das Netzwerk trotz des Bärenmarktes weiter wächst.

Laut Daten von Cardano Blockchain Insights waren es zu Jahresanfang 947 Plutus Smart Contracts. Diese Zahl ist auf 3.790 gestiegen.

Plutus ist die Smart Contract Plattform der Cardano Blockchain, die es Benutzer ermöglicht, Applicationen zu entwickeln, die mit der Cardano Blockchain interagieren.

Cardano hat kürzlich mit der Einführung seiner ersten Stablecoin einen weiteren Meilenstein erreicht. Andere Stablecoins im Cardano-Netzwerk sollen folgen.

EMURGO, der kommerzielle Zweig von Cardano, kündigte Anfang dieses Monats die Einführung eines weiteren Stablecoins namens USDA an, der der erste vollständig durch Fiat gedeckte und regulatorisch konforme Stablecoin im Cardano Ökosystem werden soll.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige