Warum Bitcoin (BTC) unter 45.000 USD fallen könnte

04.03.2021 12:36 142 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Obwohl Bitcoin eine kleine Erholung gesehen hat, sprechen einige Faktoren dafür, dass es nochmals nach unten gehen könnte.

Wird Bitcoin unter 45.000 US-Dollar fallen?

In den letzten 24 Stunden ist es dem Bitcoin (BTC) wieder erneut gelungen, über die 50.000 US-Dollar zu kommen, weswegen viele davon ausgehen, dass BTC die Korrektur beendet hat. Es muss allerdings erwähnt werden, dass die Korrektur bei Bitcoin auch mit einem Anstieg des Open Interest bei BTC zusammenfiel, was sich schon in den letzten Marktzyklen als ein gewisser Trend herausgestellt hat.

Da das Open Interest an Bitcoin-Futures über 15 Millionen USD besteht, kann hier die Möglichkeit gegeben sein, dass es sich hierbei um ein bärisches Signal handelt. Bitcoin fiel auch wieder unter die 50.000 USD, was dies etwas wahrscheinlicher macht. Der Chart von TheBlock zeigt, das das aggregierte Open Interest in Bitcoin-Futures wieder so wie das letzte Mal aussieht, als das Open Interest ein Hoch erreichte, worauf es zu einem Preisverfall von 10% an einem einzigen Tag kam. Sollte so etwas erneut passieren, könnte der Preis unter 45.000 USD fallen. Die 45.000 USD wären ein wichtiges psychologisches Level.

Zusammen mit der Tatsache, dass der BTC-Preis im März fast jedes Jahr seit 2013 historisch gesunken ist, ist es gut möglich, dass sich die beiden Faktoren negativ auf BTC auswirken. Auch das berühmte Stock-to-Flow-Modell von PlanB mit dessen Preisvorhersage bis zu 100.000 US-Dollar sieht eine Anzahl von Korrekturen und sogar Einbrüchen vor, bis das Ziel erreicht ist. Derzeit ist gut zu verfolgen, dass Änderungen der Zentralbanken, Insolvenzen von Masseneliten zu einer Erhöhung des Bitcoin-Preises führen, was auch Steve von Upstream Data Inc. in seinem Tweet geschrieben hat. Langfristig werden seine erwähnten Faktoren sich durchaus positiv auf den Preis auswirken, dennoch muss man immer wieder mit Korrekturen rechen. Neben der Vorhersage des Stock-to-Flow-Modells und Listen mit Faktoren, die den Bitcoin-Preis positiv beeinflussen können, sind die kurzzeitigen Vorhersagen eher bärisch. Derzeit lässt sich sagen, dass Open Interest neben anderen Faktoren wie dem Transaktionsvolumen, der Nachfrage an Spotbörsen und die institutionelle Nachfrage darauf hindeutet, dass der Preis sogar unter die 45.000 USD fallen könnte.

Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Mögliche Risiken und Gründe für einen Preisrückgang von Bitcoin (BTC) unter 45.000 USD

Was könnte Bitcoin (BTC) auf unter 45.000 USD drücken?

Eine Kombination aus regulatorischen Bedenken, dem Verhalten von Investoren und der globalen wirtschaftlichen Unsicherheit könnte den Preis von Bitcoin (BTC) unter 45.000 USD drücken.

Spielen Regulationsmaßnahmen eine Rolle bei der Preisbestimmung von Bitcoin?

Ja, regulatorische Maßnahmen könnten sich negativ auf den Preis von Bitcoin auswirken, insbesondere wenn sie zu strenger Kontrolle oder zu erhöhten Risiken für die Benutzer führen.

Kann das Verhalten der Investoren den Preis von Bitcoin beeinflussen?

Ja, das Verhalten der Investoren kann einen erheblichen Einfluss auf den Preis von Bitcoin haben. Wenn zum Beispiel viele Investoren gleichzeitig bitcoins verkaufen, könnte dies den Preis erheblich senken.

Wie könnte die globale wirtschaftliche Unsicherheit den Preis von Bitcoin beeinflussen?

In Zeiten globaler wirtschaftlicher Unsicherheit neigen Investoren dazu, risikoreichere Vermögenswerte zu verkaufen, wie Bitcoin. Dies könnte einen Preisabsturz auslösen.

Was kann der Preis von Bitcoin wieder steigen?

Ein starker Anstieg der Nachfrage nach Bitcoin, der durch positive regulatorische Entwicklungen, das Vertrauen der Anleger oder Verbesserungen bei der technologischen Infrastruktur angetrieben wird, könnte den Preis wieder steigen lassen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Trotz einer leichten Erholung deuten einige Faktoren darauf hin, dass der Bitcoin-Preis erneut fallen könnte, möglicherweise unter die Marke von 45.000 USDollar, darunter das erhöhte Open Interest bei Bitcoin-Futures. Kurzfristige Vorhersagen sind bärish, während langfristig eine positive Auswirkung auf den Preis erwartet wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

jpmorgan-sieht-bitcoin-btc-preis-bei-650-000-us-dollar

JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu...

kaspa-sorgt-fuer-marktuebergreifenden-aufschwung-der-zeitpunkt-fuer-den-presale-von-altsignals-koennte-nicht-besser-sein

Kaspa sorgt für marktübergreifenden Aufschwung - Der Zeitpunkt für den Presale von AltSignals könnte nicht besser sein

Kaspa (KAS) hat kürzlich einen börsenübergreifenden Aufschwung erlebt, der der Plattform im ersten Monat des 3. Quartals 2023 einen willkommenen...

intotheblock-tether-usdt-erreicht-neues-allzeithoch-bei-der-marktkapitalisierung

IntoTheBlock: Tether (USDT) erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung

Tether (USDT), der führende Stablecoin, erlebt einen Anstieg seiner Marktkapitalisierung und erreicht neue Allzeithochs, da seine Muttergesellschaft Anfang des Jahres...

der-beste-krypto-presale-des-jahres-2023-ein-genauerer-blick-auf-chancer-s-zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023? Ein genauerer Blick auf Chancer’s Zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023 entfaltet sich möglicherweise direkt vor unseren Augen. Der laufende Chancer Presale war bisher...

freelancing-trifft-auf-wetten-prognose-fuer-den-erfolg-von-deelance-und-chancer-im-jahr-2023

Freelancing trifft auf Wetten: Prognose für den Erfolg von DeeLance und Chancer im Jahr 2023

Die Krypto-Märkte haben nach einigen bullischen Krypto-Nachrichten, die die Stimmung der Anleger positiv beeinflussten, wieder begonnen, durchzustarten. Gleich mehrere bullische...

wie-sich-die-neue-kryptowaehrung-altsignals-entwickelt-kann-sie-einen-100fachen-zuwachs-erreichen

Wie sich die neue Kryptowährung AltSignals entwickelt; Kann sie einen 100fachen Zuwachs erreichen?

Für Krypto-Investoren gibt es nichts Schöneres als einen bahnbrechenden neuen ICO, in den sie ihre Geld stecken können. Mit dem...

krypto-haendler-bereiten-sich-auf-bitcoin-volatilitaet-vor-da-sich-der-fokus-auf-den-us-cpi-verlagert

Krypto-Händler bereiten sich auf Bitcoin-Volatilität vor, da sich der Fokus auf den US-CPI verlagert

Die Bollinger-Bänder, ein Indikator für technische Analysen, haben das Interesse von Krypto-Händlern und -Analysten geweckt, da sie auf einen möglichen...

pepe-coin-weiter-im-trend-warum-anleger-stattdessen-auf-den-presale-von-altsignals-setzen-soll

PEPE Coin weiter im Trend. Warum Anleger stattdessen auf den Presale von AltSignals setzen soll

Jeder, der die Krypto-Märkte im zweiten Quartal 2023 auch nur ein bisschen im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass...

robert-f-kennedy-jr-im-falle-seiner-wahl-zum-praesidenten-moechte-er-den-usd-durch-bitcoin-decken

Robert F. Kennedy Jr.: Im Falle seiner Wahl zum Präsidenten möchte er den USD durch Bitcoin decken

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Jr. hat ein mutiges Versprechen abgegeben, dass er im Falle seiner Wahl zum Präsidenten...

kava-wird-konsolidiert-ist-dies-der-richtige-zeitpunkt-fuer-ein-investment-in-chancer

Kava wird konsolidiert. Ist dies der richtige Zeitpunkt für ein Investment in Chancer?

Zur Halbzeit des Jahres befindet sich Kava in einer weiteren Phase der Konsolidierung, wobei die Marktentwicklung Anzeichen von Stabilität zeigt....