Kommt das große Bitcoin-Comeback? Tom Lee meint ja

Tom Lee hat sich optimistisch geäußert, dass der Bitcoin (BTC) im Jahr 2019 ein Comeback einläuten könnte. Anlässlich eines Interviews auf CNBC sprach er zu diesem Thema, auch wenn die Kryptowährung eine harte Zeit hinter sich hat, so verspricht das Jahr 2019 ein Jahr der Korrektur zu werden.

Anzeige

Trifft diesmal die Prognose von Tom Lee ein?

Gemäß Lee weisen einige technische Indikatoren darauf hin, dass Bitcoin sich auf einen großen Sprung einstellt und der Vermögenswert immer nützlicher wird. Dabei werden mehr Kryptowährungen wie JPM Coin und die anstehende Kryptowährung von Facebook berücksichtigt.

Nach seinen Worten sind die neuen Kryptowährungen wie JPM Coin mehr eine Art Stablecoin, wohingegen Bitcoin ein Wertspeicher für Kryptowährungen steht. Sie stellen daher keine Bedrohung für das Wachstum und die Popularität von Bitcoin dar, die den nächsten Bullenlauf vorantreiben wird.

Auch wenn seine optimistischen Prognosen für 2018 nicht gerade wahr wurden, hat Tom Lee Anfang des Jahres vorhergesagt, dass Bitcoin das Jahr 2019 viel besser abschließen wird. Diesem Potenzial in diesem Vermögenswert sieht nicht nur Tom Lee, sondern auch viele andere Experten und Analysten haben das gleiche vorhergesagt.

Diesmal prognostiziert Lee, dass Bitcoin mindestens 5 bis 6 Monate in Anspruch nehmen wird, bevor es sich selbst repariert. Danach kann es als “technisch” betrachtet werden, um ein Comeback zu schaffen. Der Markt lässt sich nicht genau vorhersagen, sodass Lees Zeitrahmen nur eine Schätzung ist, die zum erwarteten Zeitpunkt wahr werden kann oder auch nicht. Aus diesem Grund kann Bitcoin mehr Zeit in Anspruch nehmen, um erhebliche Fortschritte mitzunehmen oder die Erholung sogar schneller als erwartet durchzuführen.

2019, das beste Jahr für Krypto?

Das Jahr 2019 ist ein Jahr der Wiederbelebung, so wie Lee es ausdrückte. Als die Volatilität im Jahr 2018 ein deutlicher Nachteil war, hat Bitcoin seinen Preis für eine lange Zeit über 3.800 USD gehalten. Der Anteil an Bitcoin stieg dank der Entwicklung weiter an, was wahrscheinlich zu einem großen Bullrun führen wird.

Ähnlich bedeutsam sind auch die Fortschritte von Altcoins, so liegt beispielsweise Ethereum (ETH) schon länger über 130 USD. Auch in naher Zukunft dürfte es nicht darunter fallen. Bei anderen Coins, wie z.B. Stellar (XLM), werden einige beachtliche Gewinne verzeichnet, auch wenn Bitcoin mit Schwierigkeiten konfrontiert ist.

Zudem steigt das Interesse an Kryptowährungen insgesamt, was nur auf eine Sache hinweist, nämlich die Rückkehr des Marktes. Das Jahr ist noch jung, also haben wir noch Zeit, um zu sehen, wie es sich entwickelt. Unabhängig davon, in welchem Zeitraum es geschieht, kommt eine große Veränderung.

Quellenangaben: zycrpyto
Bildquelle:  maximsamos / Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: