So sieht das Krypto-Portfolio von Elon Musk aus

So sieht das Krypto-Portfolio von Elon Musk aus

Gestern fand das lang erwartete B-Word-Event statt, auf dem der CEO von Tesla, Elon Musk bekannt, dass er Bitcoin, Ethereum und DOGE besitzt. Dazu sagte er, dass auch sein Raumfahrtunternehmen SpaceX Bitcoin hält.

Elon Musk verrät sein Krypto-Portfolio

Während einer Diskussion mit dem CEO von Twitter, Jack Dorsey bei dem virtuellen Event B-Word gab Elon Musk einige Informationen über sein persönliches Krypto-Portfolio und das von SpaceX bekannt.

Auf B-Word haben sich die Krypto-Community schon lange gefreut, da Elon Musk, Jack Dorsey und Cathie Wood zusammen mit Steve Lee als Moderator zu sehen waren.

Im Gespräch mit Jack Dorsey teilte Musk Einblicke in seine privaten Krypto-Investitionen, unter denen sich Bitcoin, Dogecoin und Ethereum befinden.

Obwohl Musk ein großer DOGE-Fan ist und immer wieder Bedenken bezüglich des Energieverbrauchs von Bitcoin äußert, sagte er, dass er mehr BTC als ETH und DOGE besitzt. Von welcher Größenordnung man hier ausgehen kann, gab er nicht bekannt.

Anzeige

Musk sagte auch, dass neben Tesla auch SpaceX Bitcoin im Portfolio hat. Im Gegensatz zu Tesla, das 1,5 Milliarden investiert hat, verriet er allerdings nicht, wie viel BTC SpaceX hält.

Trotz seiner finanziellen Positionen stellte Musk fest, dass Bitcoin kein globales Währungssystem auf Basisebene sein kann, sondern je nach Implementierung auf der zweiten Ebene.

Für ihn ist eine gut implementierte Layer 2 Ebene, wie das Lightning Network das, was dazu beitragen wird, die Skalierbarkeit von Bitcoin zu verbessern, wodurch BTC zur Weltwährung werden könnte.

Er ließ auch durchklingen, dass SpaceX dabei eine entscheidende Rolle spielen wird. Wie diese aussieht und welches Ziel angestrebt wird, sagte er nicht.

Zu Tesla sagte er, dass es gute Chancen gibt, dass das Unternehmen Bitcoin wieder akzeptieren wird, sobald er sieht, dass die Miner erneuerbare Energien einsetzen.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: