Schweizer Fünf-Sterne-Hotel akzeptiert Bitcoin (BTC) Zahlungen

Schweizer Fünf-Sterne-Hotel akzeptiert Bitcoin (BTC) Zahlungen

Das Fünf-Sterne-Hotel The Dolder Grand mit Sitz in der Schweiz wird ab dem nächsten Monat Bitcoin-Zahlungen akzeptieren. Die Nachricht wurde am Dienstag vom technischen Partner des Hotels bekannt gegeben.

Schweizer Fünf-Sterne-Hotel akzeptiert Bitcoin (BTC) Zahlungen

Die Inacta AG, der Tech-Partner des Schweizer Top-Hotels Dolder Grand, gab am Dienstag bekannt, dass sie ab dem 1. Mai eine Option für BTC-Zahlungen einführen wird.

Sobald die neue Zahlungsmethode in Betrieb genommen wird, können die Gäste Unterkunft, Verpflegung und Getränke oder Spa-Behandlungen mit Bitcoin bezahlen. Die mobile App Inapay der Inacta AG wird dann Bitcoin-Zahlungen “sobald die Zahlung abgeschlossen ist” in Schweizer Franken oder Euro umwandeln, so die Aussage, so dass das Hotel selbst keine Kryptowährung abwickeln wird.

Der Finanzdirektor des Dolder Grand, André Meier, sagte in einer Erklärung:

“Viele der Verbesserungen in unserem Service in den letzten Jahren wurden durch den technologischen Fortschritt ermöglicht. Da wir glauben, dass Bitcoin hier bleiben wird, ist es nur natürlich, mehr Wahlmöglichkeiten im Zahlungsprozess anzubieten.”

Die Zahlungsoption Bitcoin wurde bereits früher im Rahmen eines Pilotprojekts mit der Inacta AG vorgestellt.

Anzeige

Hotels auf der ganzen Welt akzeptieren bereits seit 2014 Kryptowährungszahlungen. Das US-amerikanische Reisebüro CheapAir hat bereits im Februar 2014 seinen Dienst aufgenommen, der es Bitcoin-Nutzern ermöglicht, Hotelaufenthalte mit der Kryptowährung zu buchen.

Als grösster Krypto-Hub der Welt beweist die Schweiz immer wieder ihren neuen Status. Vor kurzem wurde berichtet, dass die grösste Schweizer Börse SIX ein weiteres kryptobasiertes Exchange Traded Product (ETP) lanciert hat. Diesmal war es mit XRP verbunden. Das neue Krypto-Asset wird unter dem Ticker AXRP gehandelt.

Im Herbst letzten Jahres lancierte die Amun AG zudem einen “crypto basket index” (HODL) an der gleichen Schweizer Börse. Es folgte ein Bitcoin-basiertes ETP (ABTC) und später brachte die Amun AG ein Produkt für den Börsenhandel auf den Markt, das den Kurs der ETH (AETH) verfolgt. Letzteres erfolgte Anfang März 2019. Alle vier werden nun an der SIX gehandelt.

Quellenangaben: coindesk
Bildquelle: Pixabay
Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: