Spotify Konkurrent Hearo.fm startet 2019 ein ICO

Hearo.fm ist eine relativ neue Plattform, welche sich auf das Streaming von Musik fokussiert. Das Konzept ähnelt dem des großen Konkurrenten Spotify, hat jedoch einige grundlegende Unterschiede in der Infrastruktur. Der Mittelmann entfällt. Künstler und Fans können direkt miteinander kommunizieren.

Hearo.fm hat den PreSale für den Token eröffnet

Derzeit befindet sich die Plattform des Unternehmens Hearo.fm in der Demo-Phase. Musikkünstler können Ihre Songs streamen und erhalten dafür direkte Belohnungen, wenn Benutzer die Musik hören. Sie selbst bezeichnen das System als „globale Musikwirtschaft für Künstler und Fans“.

Musiker erhalten für Ihre Arbeit so genannte Jam-Token als Belohnung. Der Token, welcher ab sofort im Vorverkauf des ICOs erhältlich ist,  fungiert also als „Utility-Token“. Das Prinzip funktioniert wie folgt:

„Wenn die Musik gespielt wird, erhält der Künstler seine Bezahlung.”

Wenn alles nach Plan läuft, sollen auch die Nutzer des Systems entlohnt werden, z.B. für das Bewerten der Titel und Alben. Zudem erhalten diejenigen eine Belohnung in Form von Jam-Tokens, die die Plattform unterstützen und verwalten.

Funktionsweise des Tokens auf der Plattform

Der Jam-Token basiert auf dem Ethereum-Standard ERC-20. Sobald dieser vollständig in die Streaming-Plattform integriert ist, möchte das Unternehmen einen Dienst namens Tune.fm starten.

“Dadurch wird das System schließlich zu einer vollständigen tokenisierten Musikwirtschaft mit globalen dezentralen Kryptowährungs-Mikrozahlungen zwischen Künstlern und deren Fans.“ 

Als Basis dient die Distributed-Ledger-Technologie von Hedera Hashgraph. Dadurch sollen laut Angaben der Entwickler mehrere hunderttausend Transaktionen pro Sekunde möglich sein. Die immer wieder diskutierte Herausforderung der Skalierbarkeit stellt hier also kein Problem dar. Zudem gibt es praktisch keine bzw. nur sehr geringe Gebühren mit dieser Technologie als Basis.

Der eigentliche ICO soll Anfang 2019 stattfinden. Den Start der voll funktionsfähigen Plattform hat das Unternehmen auf Ende 2019 geplant.

Mehr Informationen über der Hearo.fm-Projekt sind auf deren Website hier einsehbar. Details speziell zum Jam-Token und den ICO gibt es hier.


Quellenangaben: Cryptonewsreview
Bildquelle: Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: