Grayscale-CEO gibt Hinweise auf Zeitplan für Bitcoin-Spot-ETF-Entscheidung

31.08.2023 09:43 670 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Michael Sonnenshein, CEO von Grayscale Investments, begrüßte die jüngste Entscheidung des US-Berufungsgerichts, die Blockade der Securities and Exchange Commission (SEC) gegen den von seinem Unternehmen vorgeschlagenen Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds (ETF) aufzuheben, als "riesigen Gewinn". Dieses bahnbrechende Urteil hat neuen Optimismus hinsichtlich der Einführung des ersten US-ETF geweckt, der direkt in Bitcoin investiert, und markiert einen bedeutenden Meilenstein für die Branche der digitalen Vermögenswerte.

Sonnenshein blieb jedoch hinsichtlich der künftigen Schritte für Grayscale vorsichtig und erklärte, dass die endgültigen operativen Verfahren vom endgültigen Mandat des Gerichts abhängen würden. Er betonte, dass die genauen Einzelheiten des endgültigen Gutachtens bis zum Ablauf der 45-tägigen Frist für eine mögliche En-banc-Anhörung, an der alle 17 Richter im Vergleich zum ursprünglichen Gremium aus drei Richtern beteiligt seien, unbekannt bleiben.

Dieser juristische Sieg des Krypto-Asset-Managers ist für die Branche von immenser Bedeutung. Das Argument von Grayscale, seinen Bitcoin-Trust GBTC umzuwandeln, um einen erheblichen Wert für seine Inhaber zu erschließen, hat an Bedeutung gewonnen. Der Triumph ist besonders bemerkenswert, da die SEC in der Vergangenheit solche Produkte nur ungern zugelassen hat.

Doch trotz des Optimismus betonte Sonnenshein, dass es an absoluter Klarheit über den weiteren Weg fehle. Er wies darauf hin, dass die früheren Gründe der SEC für die Ablehnung solcher Produkte nicht mehr gelten sollten, Grayscale hat jedoch nach der Gerichtsentscheidung noch keine Mitteilung von der SEC erhalten.

Die Reaktion des Marktes erfolgte sofort. Die GBTC-Aktien stiegen am Dienstag um 17% und übertrafen damit den Zuwachs von 6  bei Bitcoin. Allerdings gaben die Aktien am Mittwoch um über 4% nach, und der Abschlag gegenüber den zugrunde liegenden Beständen erreichte etwa 18%, wie aus Bloomberg-Daten hervorgeht. Analyst James Seyffart stellte fest, dass der Markt zwar mehr Vertrauen in die Konvertierung zeigt, eine gewisse Skepsis jedoch bestehen bleibt.

Die Auswirkungen des Urteils entfalten sich weiterhin. Beobachter beobachten genau, wie die SEC auf die sechs Spot-Bitcoin-ETFs reagieren wird. Entscheidungen werden in Kürze erwartet. Große Akteure wie Bitwise, BlackRock, Fidelity und Invesco haben namhafte Anträge eingereicht. Angesichts des Gerichtsurteils konzentriert sich die Aufmerksamkeit nun auf die Begründung der SEC für mögliche Verzögerungen.

Im Rückblick auf die Reise stellte Sonnenshein fest, dass das Urteil der Höhepunkt eines über ein Jahr dauernden Rechtsstreits sei. Er betonte die Bedeutung des Gewinns für die Investoren von Grayscale, die Krypto-Community und den gesamten Investmentsektor. Er bekräftigte Grayscales Engagement für den Kryptoraum und versicherte, dass Krypto als Anlageklasse zweifellos von Dauer sein wird.

Während die Branche gespannt auf die Auswirkungen dieser bahnbrechenden Entscheidung auf Bitcoin-Spot-ETFs in den USA wartet, haben die Analysten Eric Balchunas und James Seyffart von Bloomberg die Wahrscheinlichkeit eines Bitcoin-Spot-ETFs bis zum Ende des laufenden Jahres auf 75% und auf 95% erhöht. bis Ende 2024, im Zuge des Erfolgs von Grayscale. Sie stellten fest, dass die entscheidende Entscheidung des Gerichts der SEC nur minimalen Handlungsspielraum lässt.

Interessanterweise führen die Auswirkungen des Urteils zu Spekulationen darüber, wie die SEC mit der Reihe von sechs Spot-Bitcoin-ETFs umgehen wird, wobei eine Entscheidungsfrist bevorsteht. Zu dieser Gruppe gehören große Namen wie Bitwise, BlackRock, Fidelity und Invesco. Die früheren Verzögerungen und Dementis der SEC beruhten auf der Begründung, dass die jüngste Gerichtsentscheidung sie nun vollständig zurückgewiesen hat. Dies wirft Fragen zur bevorstehenden Begründung der SEC auf und ob eine überraschende Genehmigung in Sicht sein könnte.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Top 10 meist gelesenen Beiträge

der-beste-krypto-presale-des-jahres-2023-ein-genauerer-blick-auf-chancer-s-zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023? Ein genauerer Blick auf Chancer’s Zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023 entfaltet sich möglicherweise direkt vor unseren Augen. Der laufende Chancer Presale war bisher...

wie-sich-die-neue-kryptowaehrung-altsignals-entwickelt-kann-sie-einen-100fachen-zuwachs-erreichen

Wie sich die neue Kryptowährung AltSignals entwickelt; Kann sie einen 100fachen Zuwachs erreichen?

Für Krypto-Investoren gibt es nichts Schöneres als einen bahnbrechenden neuen ICO, in den sie ihre Geld stecken können. Mit dem...

freelancing-trifft-auf-wetten-prognose-fuer-den-erfolg-von-deelance-und-chancer-im-jahr-2023

Freelancing trifft auf Wetten: Prognose für den Erfolg von DeeLance und Chancer im Jahr 2023

Die Krypto-Märkte haben nach einigen bullischen Krypto-Nachrichten, die die Stimmung der Anleger positiv beeinflussten, wieder begonnen, durchzustarten. Gleich mehrere bullische...

krypto-haendler-bereiten-sich-auf-bitcoin-volatilitaet-vor-da-sich-der-fokus-auf-den-us-cpi-verlagert

Krypto-Händler bereiten sich auf Bitcoin-Volatilität vor, da sich der Fokus auf den US-CPI verlagert

Die Bollinger-Bänder, ein Indikator für technische Analysen, haben das Interesse von Krypto-Händlern und -Analysten geweckt, da sie auf einen möglichen...

pepe-coin-weiter-im-trend-warum-anleger-stattdessen-auf-den-presale-von-altsignals-setzen-soll

PEPE Coin weiter im Trend. Warum Anleger stattdessen auf den Presale von AltSignals setzen soll

Jeder, der die Krypto-Märkte im zweiten Quartal 2023 auch nur ein bisschen im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass...

intotheblock-tether-usdt-erreicht-neues-allzeithoch-bei-der-marktkapitalisierung

IntoTheBlock: Tether (USDT) erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung

Tether (USDT), der führende Stablecoin, erlebt einen Anstieg seiner Marktkapitalisierung und erreicht neue Allzeithochs, da seine Muttergesellschaft Anfang des Jahres...

kava-wird-konsolidiert-ist-dies-der-richtige-zeitpunkt-fuer-ein-investment-in-chancer

Kava wird konsolidiert. Ist dies der richtige Zeitpunkt für ein Investment in Chancer?

Zur Halbzeit des Jahres befindet sich Kava in einer weiteren Phase der Konsolidierung, wobei die Marktentwicklung Anzeichen von Stabilität zeigt....

robert-f-kennedy-jr-im-falle-seiner-wahl-zum-praesidenten-moechte-er-den-usd-durch-bitcoin-decken

Robert F. Kennedy Jr.: Im Falle seiner Wahl zum Präsidenten möchte er den USD durch Bitcoin decken

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Jr. hat ein mutiges Versprechen abgegeben, dass er im Falle seiner Wahl zum Präsidenten...

kaspa-sorgt-fuer-marktuebergreifenden-aufschwung-der-zeitpunkt-fuer-den-presale-von-altsignals-koennte-nicht-besser-sein

Kaspa sorgt für marktübergreifenden Aufschwung - Der Zeitpunkt für den Presale von AltSignals könnte nicht besser sein

Kaspa (KAS) hat kürzlich einen börsenübergreifenden Aufschwung erlebt, der der Plattform im ersten Monat des 3. Quartals 2023 einen willkommenen...

jpmorgan-sieht-bitcoin-btc-preis-bei-650-000-us-dollar

JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu...