Ethereum (ETH) 2.0 - Deposit-Contract steht kurz vor der Einführung
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Ethereum (ETH) 2.0 – Deposit-Contract steht kurz vor der Einführung

Ethereum (ETH) 2.0 – Deposit-Contract steht kurz vor der Einführung

Langsam tut sich was bei Ethereum 2.0, wie auch ein Blog-Eintrag eines Ethereum 2.0-Entwicklers zeigt. So schrieb er, dass er davon ausgeht, dass in wenigen Tagen die Deposit-Contracts online gehen und darauf einiges weitere folgend wird.

Es tut sich was bei Ethereum 2.0

In naher Zukunft wird voraussichtlich das Upgrade von Ethereum 2.0 eingeführt, was von vielen Krypto-Investoren in der gesamten Branche lange erwartet ist. Bislang gab es damit aber auch schon eine Reihe von Verzögerungen.

Reibungslos lief es im Testnetz für Ethereum 2.0 nicht alles ab. So gab es einige Konsensprobleme im Zusammenhang mit einigen Clientfehlern, die nicht ordnungsgemäß gestartet werden konnten. Inzwischen wurden diese Fehler behoben, was bedeutet, dass sich der Start von ETH 2.0 nähert.

Ein Blog-Eintrag von einem Ethereum 2.0-Entwickler, Ben Edgington, von ConsenSys verrät, dass die Einführung des Upgrades unmittelbar bevorsteht.

Er schrieb, dass ein V1.0.0 Release Candidate 0 veröffentlicht wurde und sollte der Kandidat akzeptiert werden, wird dieser eingeführt, wenn die Entwickler es für notwendig halten.

Anzeige

Der neue Kandidat weist im Vergleich zum vorherigen eine Reihe von Änderungen auf, die einige Wehwehchen beseitigen, die in den vorherigen Genesis-Durchgängen vorhanden waren.

Zusammen mit der Veröffentlichung eines ETH2-Kandidaten wird der Deposit-Contract für den Staking-Mechanismus des Upgrades für jeden Tag erwartet.

Er schreibt, dass er davon ausgeht, dass man bald loslegen kann. Der Deposit-Contract kann in einigen Tagen kommen, der Genesis Chain Beacon sechs bis acht Wochen später.

“In der Zwischenzeit seid da draußen vorsichtig. Viele gefälschte Deposit Contracts und Launchpad-Frontends werden in den kommenden Tagen ausbrechen. Achtet auf die offiziellen Ankündigungen: Sendet ETH nicht an zufällige Contracts; das ist nicht DeFi.”

In Bezug auf ETH2.0-Testnetze schrieb er, dass diese für Benutzer nicht unbedingt sehr aufregend sind und verwies auf die rückläufige Teilnahme.

“Medalla leidet unter einer sehr geringen Beteiligung. Ich denke, die Leute langweilen sich ein bisschen im Testnetz. Es ist Zeit weiterzugehen. Sieht man sich den Aufruf der Implementierer dieser Woche an, um über seine Zukunft zu diskutieren. Ich habe etwas darüber geschrieben, warum die Testnetze es nicht mehr wirklich schneiden, und wir müssen Phase 0 so schnell wie möglich starten.”

Analysten gehen davon aus, dass der Start von ETH2 für eine Ethereum-Rally sorgen wird.

Das Upgrade ist eine Bestätigung des langfristigen Potenzials, so die Aussagen einiger. Es ist besonders relevant, da ETH der Konkurrenz durch neu eingeführte Plattformen ausgesetzt ist.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: