Elon Musk vs. Bitcoin (BTC)-Community: Wird Tesla seine BTC-Bestände verkaufen?

17.05.2021 07:46 413 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Nachdem der Bitcoin nach wie vor keinen Boden gefunden hat, geben viele Bitcoiner Elon Musk, dem CEO die Schuld für den Sturz. Nach vielen Wortgefechten auf Twitter hat Musk durchklingen lassen, dass Tesla möglicherweise seine Bitcoin-Bestände verkaufen wird. 

Wird Tesla seine Bitcoin verkaufen?

Der CEO von Tesla, Elon Musk führt aktuell auf Twitter heiße Wortgefechte mit der Bitcoin-Community, was sich sehr stark auf den BTC-Preis auswirkt. Der Höhepunkt wurde am Wochenende erreicht, worauf BTC noch stärker nach unten rutschte. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Bitcoin-Preis bei etwas über 43.000 USD. Ob damit ein Boden gefunden wurde, werden die nächsten Stunden zeigen. Erst vor kurzer Zeit hat Musk negativ über Bitcoin gesprochen, als er bekannt gegeben hat, dass Tesla keine Bitcoin mehr akzeptieren wird, da der Energieverbrauch von Bitcoin zu hoch ist, was zu einem ersten kleinen Einbruch bei Bitcoin gesorgt hat. Die neuesten Diskussionen haben angefangen, nachdem Musk auf einen Tweet eines Dogecoin-Fans geantwortet hatte: "Im Idealfall beschleunigt Doge die Blockzeit um das 10-fache, erhöht die Blockgröße um das 10-fache und senkt die Gebühr um das 100-fache. Dann gewinnt Doge zweifellos." Er fügte hinzu: "Für diejenigen, die schlecht in Mathe sind, bedeutet 100-mal höheres Transaktionsvolumen mit 100-mal niedrigeren Gebühren, dass die insgesamt verdienten Gebühren gleich bleiben." "Niedrige Gebühren und ein hohes Volumen sind erforderlich, um die Währung der Erde zu werden." Der Vorschlag ist nichts Neues, da er dem einiger Bitcoin-Entwickler ähnelt, worauf 2017 Bitcoin Cash das Licht der Welt erblickte. Der Kryptopionier und CEO von Blockstream, Adam Back schrieb zu dieser Aussage, dass dies bereits 10.000 Altcoins probiert hätten und alle gescheitert sind.  Musks Aussage machte in der gesamten Kryptowelt die Runde. Viele Bitcoiner schrieben, dass Musk nur seinen eigenen Shitcoin wieder pumpen möchte. Andere meinen, dass Musk überhaupt keine Ahnung von Bitcoin hat, weshalb er solche Aussagen tätigt. Ein Twitter-Account mit dem Namen CryptoWhale schrieb zu der Lage: "Bitcoiner werden sich im nächsten Quartal selbst schlagen, wenn sie herausfinden, dass Tesla den Rest ihrer Bitcoin-Bestände abgeladen hat. Mit der Menge an Hass, die Elon Musk bekommt, würde ich ihm keine Vorwürfe machen." Musk antwortete darauf: "In der Tat", worauf der Bitcoin-Preis deutlich nach unten fiel. Sogar Dogecoin, den Musks Tweets am Wochenende in die Höhe getrieben hatten, fiel zusammen.
Bildquelle: Pixabay / Lizenz


Elon Musk und der Bitcoin: Über das mögliche Verkaufen von Tesla's BTC-Beständen

Hat Tesla Bitcoin-Bestände?

Ja, im Februar 2021 gab Tesla bekannt, dass sie $1.5 Milliarden in Bitcoin investiert haben.

Was sind die Gründe für Elon Musk, Tesla's BTC-Bestände zu verkaufen?

Elon Musk hat Bedenken bezüglich des hohen Energieverbrauchs beim Bitcoin-Mining geäußert. Dies steht laut ihm im Widerspruch zum umweltfreundlichen Image von Tesla.

Wird Tesla seine BTC-Bestände verkaufen?

Elon Musk hat ungeklärt gelassen, ob Tesla plant, seine BTC-Bestände zu verkaufen. Es gab Andeutungen auf Twitter, aber eine eindeutige Aussage bleibt bisher aus.

Wie hat die Bitcoin-Gemeinschaft auf Musk's Äußerungen reagiert?

Die Reaktionen waren gemischt. Einige kritisieren Musk für seine Meinungen, andere stellen seine Motive in Frage, und wieder andere flehten ihn an, die Bestände von Tesla nicht zu verkaufen.

Was könnten die Auswirkungen auf den Bitcoin sein, wenn Tesla seine Bestände verkauft?

Ein Verkauf von Tesla's BTC-Beständen würde wahrscheinlich einen vorübergehenden Preisrückgang verursachen, könnte aber auf lange Sicht das Vertrauen in die Stabilität von Bitcoin untergraben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Nachdem Tesla-CEO Elon Musk auf Twitter vorschlug, dass Dogecoin das Potenzial hat, die weltweit dominierende Währung zu werden, sind viele Bitcoin-Befürworter wütend auf ihn und geben ihm die Schuld für den anhaltenden Rückgang des Bitcoin-Preises. Es wird spekuliert, dass Tesla möglicherweise auch seine Bitcoin-Bestände verkaufen wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

kaspa-sorgt-fuer-marktuebergreifenden-aufschwung-der-zeitpunkt-fuer-den-presale-von-altsignals-koennte-nicht-besser-sein

Kaspa sorgt für marktübergreifenden Aufschwung - Der Zeitpunkt für den Presale von AltSignals könnte nicht besser sein

Kaspa (KAS) hat kürzlich einen börsenübergreifenden Aufschwung erlebt, der der Plattform im ersten Monat des 3. Quartals 2023 einen willkommenen...

wie-sich-die-neue-kryptowaehrung-altsignals-entwickelt-kann-sie-einen-100fachen-zuwachs-erreichen

Wie sich die neue Kryptowährung AltSignals entwickelt; Kann sie einen 100fachen Zuwachs erreichen?

Für Krypto-Investoren gibt es nichts Schöneres als einen bahnbrechenden neuen ICO, in den sie ihre Geld stecken können. Mit dem...

der-beste-krypto-presale-des-jahres-2023-ein-genauerer-blick-auf-chancer-s-zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023? Ein genauerer Blick auf Chancer’s Zukunftsaussichten

Der beste Krypto Presale des Jahres 2023 entfaltet sich möglicherweise direkt vor unseren Augen. Der laufende Chancer Presale war bisher...

jpmorgan-sieht-bitcoin-btc-preis-bei-650-000-us-dollar

JPMorgan sieht Bitcoin (BTC)-Preis bei 650.000 US-Dollar

JPMorgan geht davon aus, dass Bitcoin (BTC) letztendlich 650.000 US-Dollar erreichen könnte, sollte die Marktkapitalisierung die von Gold erreichen. Dazu...

freelancing-trifft-auf-wetten-prognose-fuer-den-erfolg-von-deelance-und-chancer-im-jahr-2023

Freelancing trifft auf Wetten: Prognose für den Erfolg von DeeLance und Chancer im Jahr 2023

Die Krypto-Märkte haben nach einigen bullischen Krypto-Nachrichten, die die Stimmung der Anleger positiv beeinflussten, wieder begonnen, durchzustarten. Gleich mehrere bullische...

kava-wird-konsolidiert-ist-dies-der-richtige-zeitpunkt-fuer-ein-investment-in-chancer

Kava wird konsolidiert. Ist dies der richtige Zeitpunkt für ein Investment in Chancer?

Zur Halbzeit des Jahres befindet sich Kava in einer weiteren Phase der Konsolidierung, wobei die Marktentwicklung Anzeichen von Stabilität zeigt....

pepe-coin-weiter-im-trend-warum-anleger-stattdessen-auf-den-presale-von-altsignals-setzen-soll

PEPE Coin weiter im Trend. Warum Anleger stattdessen auf den Presale von AltSignals setzen soll

Jeder, der die Krypto-Märkte im zweiten Quartal 2023 auch nur ein bisschen im Auge behalten hat, wird bemerkt haben, dass...

krypto-haendler-bereiten-sich-auf-bitcoin-volatilitaet-vor-da-sich-der-fokus-auf-den-us-cpi-verlagert

Krypto-Händler bereiten sich auf Bitcoin-Volatilität vor, da sich der Fokus auf den US-CPI verlagert

Die Bollinger-Bänder, ein Indikator für technische Analysen, haben das Interesse von Krypto-Händlern und -Analysten geweckt, da sie auf einen möglichen...

intotheblock-tether-usdt-erreicht-neues-allzeithoch-bei-der-marktkapitalisierung

IntoTheBlock: Tether (USDT) erreicht neues Allzeithoch bei der Marktkapitalisierung

Tether (USDT), der führende Stablecoin, erlebt einen Anstieg seiner Marktkapitalisierung und erreicht neue Allzeithochs, da seine Muttergesellschaft Anfang des Jahres...

robert-f-kennedy-jr-im-falle-seiner-wahl-zum-praesidenten-moechte-er-den-usd-durch-bitcoin-decken

Robert F. Kennedy Jr.: Im Falle seiner Wahl zum Präsidenten möchte er den USD durch Bitcoin decken

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Robert F. Kennedy Jr. hat ein mutiges Versprechen abgegeben, dass er im Falle seiner Wahl zum Präsidenten...