El Salvador kauft den Dip und kauft weitere 80 Bitcoin (BTC)

El Salvador kauft den Dip und kauft weitere 80 Bitcoin (BTC)

Rate this post

Obwohl der Preis von Bitcoin auf einen neuen Tiefstand fällt, ist der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele weiterhin von BTC stark überzeugt. Bukele hat auf TWitter geschrieben, dass er den Bitcoin-Dip gekauft und fast 80 BTC gekauft hat, und das für 19.000 USD pro Bitcoin.

Bukele hat auf Twitter ein Bild hochgeladen, auf dem seine Bitcoin-Käufe zu sehen sind.

Anzeige

„El Salvador kaufte heute 80 BTC zu einem Preis von 19.000 USD pro Coin!

Bitcoin ist die Zukunft!

Vielen dank für den günstigen Verkauf.“

Anzeige

Bukele ist ein leidenschaftlicher Bitcoin-Befürworter und hatte Bitcoin im Jahr 2021 BTC als gesetzliches Zahlungsmittel in El Salvador zugelassen. Seitdem ist er sehr entschlossen, Bitcoin zu akkumulieren und in die Staatskasse des Landes aufzunehmen.

Bukele hatte den Dip zuletzt im Mai gekauft, als der Preis von Bitcoin über 30.000 USD schwankte. Berichten zufolge hatte er dann fast 500 BTC zu einem Durchschnittspreis von jeweils 30.744 USD gekauft.

Trotz des aktuellen Marktcrashs hatten mehrere Twitter-Nutzer gemischte Meinungen zum jüngsten Bitcoin-Kauf von Bukele geäußert. Einige haben ihn für sein unerschütterliches Vertrauen in Bitcoin gelobt. Andere haben seine Entscheidung als dumm und arrogant bezeichnet.

Bevor Bukele seine BTC-Käufe getwittert hat, schrieb Michael Saylor, dass seine Firma 480 BTC (10 Millionen USD) zu einem Durchschnittspreis von 20.817 USD pro BTC gekauft habe. Laut dem Tweet hält MicroStrategy damit ungefähr 129.699 BTC, die für 3,98 Milliarden USD erworben wurden.

Obwohl Bitcoin als auch der gesamte Kryptomarkt sich immer noch in einem Bärenmarkt befinden, sind mehrere Krypto-Enthusiasten immer noch optimistisch. Sie fügten hinzu, dass Bitcoin bald an Dynamik gewinnen und sein verlorenes Tempo wiedererlangen wird.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: