CME - Handelsvolumen der Bitcoin-Futures- und Optionen steigt, steht eine größere Preisbewegung bevor?
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  CME – Handelsvolumen der Bitcoin-Futures- und Optionen steigt, steht eine größere Preisbewegung bevor?

CME – Handelsvolumen der Bitcoin-Futures- und Optionen steigt, steht eine größere Preisbewegung bevor?

Seit dem letzten Tag bewegt sich der Bitcoin als auch der Kryptomarkt seitwärts, und zwar genauso seit dann, als die Bullen versucht haben, die 8.000 US-Dollar zurückzuerobern. Es handelte sich dabei allerdings nur um einen kurzen Versuch, da der Verkaufsdruck ab dann zu hoch war.

Kommt es in den nächsten Tagen zu größeren Preisbewegungen?

Für viele ist klar, dass der Bitcoin in absehbarer Zeit eine gewaltige Preisbewegung vollziehen wird, da das Volumen der CME-Futures wieder ein Niveau erreicht hat, das seit den Höchstständen von 10.500 US-Dollar nicht mehr zu sehen war.

Auch die Daten der Optionen scheinen dies zu bestätigen, da sie gerade ein neues Allzeithoch erreicht haben.

Die aktuelle Konsolidierung läuft seit dem größeren Abverkauf aus der 8.000 US-Dollar-Region. Der jüngste Rückgang war eine Ausweitung der Abwärtsdynamik, die Ende Februar zum ersten Mal eintrat, als Bitcoin die 10.000 US-Dollar nicht mehr halten konnte.

Die Bullen müssen die 7.700 US-Dollar halten, da andernfalls nach vielen Analysten davon ausgehen, wenn dieser Punkt fällt, dass es noch viel tiefer gehen kann, da dieser Bereich auch zum Bruch der Marktstruktur geführt hat und der Markt seit dem bullisch ist.

Anzeige

Wenn Käufer in der Lage sind, sich vor einem Rückgang unter dieses Niveau zu schützen, ist es wahrscheinlich, dass sie in der Lage sind, genügend Kaufdruck zu sammeln, um den Bitcoin weiter nach oben zu treiben.

Kurzfristig deuten zwei Faktoren auf die aktuelle Preisbewegung hin. Einer davon ist die Tatsache, dass das Volumen der CME-Futures und Optionen stark gestiegen ist, denn dieses hat in den letzten 24 Stunden das 400 Millionen US-Dollar-Handelsvolumen gesprengt. Dieses Niveau hat sich seit Ende Februar verschlechtert, als sich die bullische Marktstruktur erstmals verschlechterte.

Dazu kommt, dass das Handelsvolumen der Bitcoin-Optionen ein neues Allzeithoch erreicht haben mit einem Wert von rund 200 Millionen USD, was zeigt, dass in den nächsten Tagen und Wochen es zu explosionsartigen Bewegungen kommen wird.

© Bild via Pixabay, Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: