Bitcoin sofort kaufen und anonym erwerben

BTC sofort kaufen

Das Bitcoin Netzwerk ist heute mehr denn je in den Nachrichten – dank explodierender Preise. Als beliebteste Form der Kryptowährung (und der Blockchain-Technologie, die sie antreibt) ist der Coin heute weltweit weit verbreitet und hat eine wachsende Zahl von Anwendungen. BTC zu kaufen ist auf verschiedene Weise möglich.

Interessenten müssen nicht mehr monatelang Mining betreiben und ihre Stromrechnung in die Höhe schießen lassen, um eigene Bitcoins zu erhalten – es sei denn, sie wollen. Möglich ist der Einkauf der Bitcoins via Sofortbanking oder mit der Kreditkarte, wobei auch eine spezielle BTC-Kreditkarte angeboten wird. Einige der Angebote sind anonym oder ohne Verifizierung zugänglich.

Die Frage, “Was kostet ein Bitcoin?” richtet sich nach dem aktuellen Kurs, bezieht aber auch Gebühren der Plattformen mit ein.

Eine Geldbörse für die Bitcoins einrichten

Es gibt ein paar Schritte, die Nutzer unternehmen müssen, um ihre ersten Bitcoins zu kaufen. Zunächst müssen User ein Offline-Bitcoin-Wallet einrichten, um die digitale Währung kurzzeitig zu speichern. Digitale “Wallets” werden verwendet, um BTC aufzubewahren, bis Nutzer bereit sind, sie auszugeben oder gegen eine andere Währung eintauschen.

Diese Online-Wallets unterscheiden sich in Bezug auf Funktionen, Plattformen, auf denen sie verwendet werden können, und Sicherheit, daher ist es wichtig, eine zu wählen, die für den Nutzer individuell funktioniert.

Was ist eine Bitcoin-Wallet? Im Wesentlichen ist es ein öffentlicher und ein privater Schlüssel, die jeweils den Kauf und Verkauf von Bitcoins ermöglichen. Da es sich im Grunde nur um eine Reihe von Schlüsseln handelt, gibt es eine Vielzahl von Wallets mit unterschiedlichen Sicherheitsstufen. Alle haben ihre Vor- und Nachteile.

Online & Mobile Geldbörsen

Die bequemsten für Gelegenheitskäufer von Bitcoins sind Online-Geldbörsen und mobile Geldbörsen. Diese ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugriff auf das digitale Geld, legen aber auch das Vermögen in die Hände eines Dritten und speichern es in einem Cloud-basierten System. Die besten Online-Geldbörsen sind ziemlich sicher, aber Nutzer sollten dennoch vorsichtig bleiben.

Coinbase ist wohl die beliebteste Brieftasche. Als Online-Anwendung mit einer mobilen App gilt es als die bequemste Möglichkeit, da es auch direkt mit einer Bitcoin-Börse verbunden ist, was die Kauf- und Verkaufsprozesse vereinfacht (dies gilt auch für eine andere beliebte Wallet, Blockchain.info). Coinbase bietet auch Offline-Speicher für zusätzliche Sicherheit.

Diese und andere Online-Wallets haben auch mobile Apps, aber es gibt viele Brieftaschen, die speziell für Smartphones entwickelt wurden. Während dies bedeutet, dass Nutzer überall auf ihre BTC zugreifen können, wenn ihr Handy gehackt wird, laufen die Bitcoins Gefahr, für immer verloren zu gehen.

Hardware-Wallets sind eine sicherere Wahl für Ihre Bitcoins, besonders wenn sie als Investition verwendet werden, anstatt sie auszugeben. Hardware-Brieftaschen sind die sicherste Option; der Nachteil ist, dass Hardware-Wallets im Gegensatz zu gängigen Apps und Software Geld kosten. Software-Geldbörsen sind nicht ganz so sicher; wenn ein Hacker an den Computer kommt, könnte er die Bitcoins stehlen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Bt_2p9CkGIg

Wie man Bitcoins mit einer Kredit-/Debitkarte kauft

Sobald Nutzer ihre Brieftasche haben, können sie Bitcoins in diese transferieren. Die Möglichkeit, eine Kredit- oder Debitkarte mit der BTC-Geldbörse zu verbinden, ist ein bequemer Weg, um alles schnell zu erledigen. Aber es kann durchaus davon abhängen, welche Bank und Karte User verwenden.

Coinbase akzeptiert sofort Visa und Mastercard, aber nicht die Kreditkarte von American Express. Und selbst diese beiden sind keine Garantie – J.P. Morgan Chase, Bank of America und Citigroup haben kürzlich angekündigt, dass sie den Erwerb von Kryptowährungen mit ihren Kreditkarten nicht mehr zulassen würden (obwohl die Bank of America sagt, dass dies ihre Debitkarten nicht beeinflusst).

Discover hat seine Karteninhaber seit Jahren nicht mehr Bitcoin kaufen lassen. Nutzer sollten also sicherstellen, dass sie ihre Kreditkarte für den Kauf von Bitcoin überhaupt verwenden können.

Sofort-Kauf mit PayPal

Während viele Banken Kryptowährungen schon immer misstrauisch gegenüberstanden, arbeitete PayPal bereits 2014 an der Integration in das Zahlungssystem Braintree. Aber Coinbase akzeptiert seit kurzem kein PayPal mehr, da es versucht, eine eigene E-Commerce-Plattform aufzubauen.

Seltsamerweise ist eine der bekanntesten Möglichkeiten, Coins mit PayPal zu kaufen, nicht über einen BTC-Austausch – es ist über VirWoX, die virtuelle Weltbörse, die verwendet wird, um Währung für die berühmte virtuelle Online-Welt Second Life zu erwerben.

Nutzer können ihre Währung auf SLL (Second Life Lindens) überweisen und diese dann auf BTC übertragen. Es ist eine umständliche Variante, aber es funktioniert.

Bitcoins sofort kaufen mit Sofortüberweisung/ Sofortbanking

Der Anycoin Direct Brokerage Service bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, Bitcoin mit Sofortbanking zu kaufen oder zu verkaufen. Nach einer kurzen Registrierung kann der Nutzer hier sofort mit dem Kauf oder Verkauf von Bitcoin, Litecoin Ether & Co. Kryptowährungen beginnen.

Die Besonderheit von Anycoin Direct ist der Kauf von Bitcoins über Sofortüberweisung/ Sofortbanking. Die Plattform verspricht die Lieferung der Bitcoins direkt nach Zahlungseingang, d.h. in wenigen Minuten.

Mit der Sofortüberweisung Zahlungsmethode können User Bitcoins bereits auf der ersten Stufe kaufen. Level 2 (400 Euro pro Tag) wird 7 Tage nach der ersten erfolgreichen Transaktion automatisch erreicht.

Um auf der Brokerseite per SEPA-Überweisung bezahlen zu können, müssen Nutzer zunächst für Stufe 5.1 aktiviert werden. Dies kann sehr schnell geschehen, indem sie sich mit ihrem Personalausweis selbst verifizieren und Anycoin Direct über die Chat-Funktion senden. Diese Art der Überprüfung wird im Allgemeinen empfohlen, um den maximalen Betrag des Kaufs oder Verkaufs zu erhöhen.

Eine Alternative für das Sofortbanking – Coinfinity

Coinfinity ist ein Kompetenzzentrum für Bitcoin- und Blockchain-Technologie mit Sitz in Graz, Österreich. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und entwickelt Produkte und Lösungen rund um BTC.

Coinfinity war nicht nur der erste Anbieter, der einen Bitcoin-Automaten in Österreich auf den Markt brachte, sondern schuf auch die Möglichkeit, BTC schnell und sicher an mehr als 4.000 Verkaufsstellen in Österreich zu kaufen. Auch der Erwerb der Bitcoins mit Sofortüberweisung oder Sofortbanking ist möglich.

Anonym Bitcoins sofort kaufen

Viele Personen möchten lieber anonym bleiben, wenn sie aus verschiedenen Gründen Angebote oder Waren im Internet kaufen. Das Problem mit Bitcoin ist jedoch, dass sie als Währung nicht völlig anonym ist.

  • Sobald ein Austausch identifizierbare Informationen wie eine E-Mail-Adresse, eine Regierungs-ID oder eine Stromrechnung anfordert, können sie jede Bewegung der Currency kennen und verfolgen.

Wenn Nutzer Bitcoins anonym kaufen möchten, dann ist der einfachste Weg, die Bitcoins in bar und persönlich zu kaufen. Benutzen können User sogenannte Local Bitcoins, um jemanden zu finden, der bereit ist, digitales Geld an einem physischen Standort zu verkaufen.

User können eine Alias-E-Mail-Adresse verwenden, um sich bei Local Bitcoins anzumelden, und der Verifizierungsprozess ist optional. Wenn sie Bargeld verwenden, ist es leicht, unauffindbar zu bleiben, da es keine Dokumentation für die Transaktion gibt. Wird bar bezahlt, garantiert dies eine hohe Anonymität.

Der Kauf von Bitcoins anonym über einen Geldautomaten ist wahrscheinlich der beste Weg, um BTC anonym zu kaufen, aber nicht jeder hat einen solchen Geldautomaten in der Nähe. Wenn Nutzer aufgefordert werden, ihre Bitcoin-Adresse am Geldautomaten einzugeben, geben sie einfach an, dass sie keine haben – in den meisten Fällen wird das Gerät dann eine neue Adresse generieren.

Was kostet ein Bitcoin dort? Dies hängt vom Kurs ab. Zusätzlich können Umtauschgebühren anfallen.

Bitcoins sofort bei Local Bitcoins erwerben

Local Bitcoins (LBC) ist ein Bitcoin-Startup mit Sitz in Helsinki, Finnland, das seit 2012 aktiv ist. Es ist eine P2P Bitcoin-Börse und wird von Käufern und Verkäufern in fast 15.000 Städten auf der ganzen Welt genutzt. User können Verkäufer online treffen und einen Handel offline durchführen.

Sie können bar bezahlen oder ihnen Geld per Banküberweisung oder PayPal oder SEPA oder direkter Banküberweisung schicken (alles abhängig von dem Verkäufer).

LBC verlangt jedoch, dass Anwender sich mit ihrer E-Mail-ID registrieren, aber User, die anonym bleiben wollen, können dies einfach mit einer Alias-E-Mail umgehen. Alle Gebühren werden von den Verkäufern festgelegt, und Local Bitcoins fungiert als Vermittler.

Vorsicht: Anwender sollten darauf achten, den Ruf des Verkäufers zu überprüfen; ein höherer Ruf bedeutet einen vertrauenswürdigeren Verkäufer.

Mycelium Local Trader für den Kauf sofort

Mycelium Local Trader wird von Mycelium, einer beliebten Bitcoin-Geldbörse, angeboten. Es ist eine Funktion, die in die mobilen App von Mycelium integriert ist und weltweit verfügbar ist. Die App verwendet den Standort des Telefons, um Nutzer mit Händlern in der Nähe in Verbindung zu bringen, und erstellt eine Liste der Verkäufer, die in der App verfügbar sind.

Der Käufer und Verkäufer treffen sich persönlich, um Bargeld/Bitcoins auszutauschen, und es besteht keine Notwendigkeit, Ausweise oder Verifikationen mitzubringen, um Mycelium zu verwenden.

Bitsquare (auch bekannt als BISQ)

Bitsquare wurde kürzlich aufgrund von Urheberrechtsproblemen in Bisq umbenannt und ist ein Peer-to-Peer-Marktplatz für Kryptowährungen wie BTC. Es handelt sich um einen vollständig dezentralen Austausch, der keinen Namen, keine E-Mail-ID oder Verifizierung erfordert.

Um ein wirklich anonymes Peer-to-Peer-Netzwerk zu sein, verwendet es Tor und hält keine Fiat oder Bitcoins auf seinen Servern oder in seinem Konto. Jeder Aspekt dieses Austauschs ist von der Auftragserteilung über die Abstimmung des Auftrags bis hin zur Ausführung dezentral organisiert.

Derzeit unterstützt es 126 Kryptowährungen (einschließlich BTC) und ist auf Windows-, Mac- und Linux-Plattformen verfügbar, aber das Handelsvolumen ist gering.

Wall of Coins

Wall of Coins ist auch eine der besten Möglichkeiten, Bitcoins zu erhalten, ohne die eigene Identität preiszugeben. Es ist in erster Linie ein cash-basiertes System, bei dem ein Käufer Bargeld bei einer Bank einzahlen muss.

  • Ein Verkäufer, der eine Bankfiliale in Ihrer Nähe hat, gibt dem Kaufinteressenten seine Bankverbindung an.
  • Dann kann der Käufer der Bitcoins die nächstgelegene Filiale der Bank besuchen und Bargeld einzahlen.
  • Sobald die Bank die bestätigt, werden die auf einem Treuhandkonto gehaltenen Bitcoins freigegeben.
  • Wie bei der LBC werden die Gebühren von den einzelnen Verkäufern festgelegt.

Wall of Coins ist ab sofort in den USA, Kanada, Brasilien, Deutschland, Lettland, Polen und den Philippinen tätig – in Österreich noch nicht.

Anonym Bitcoin kaufen

ShapeShift oder Changelly Austausch

Eine weitere beliebte Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen, ist über ShapeShift oder Changelly. Beide erfordern zunächst keine ID-Verifizierung. Changelly verlangt jedoch, dass Nutzer sich mit einer E-Mail-ID anmelden, aber sie können auch eine Alias-ID verwenden.

ShapeShift benötigt keine E-Mail. Aber diese Methode erfordert, dass User unterstützte Altcoins wie LTC/ETH/DASH/etc. haben, um sie gegen BTC auszutauschen. Wenn Altcoins vorhanden sind, können Bitcoins in Sekunden ohne Überprüfung gekauft werden.

Wirex

Wirex ist ein Anbieter von kryptografischen Portfolios im Zusammenhang mit physischen und virtuellen Visa-Debitkarten sowie kryptografischen Währungen und traditionellen Wechsel- und Zahlungslösungen. Das Unternehmen hat Niederlassungen in London, Singapur, Tokio, Delaware, Toronto und Kiew. Im Februar 2016 wurde Wirex gegründet, war aber früher als E-Coin bekannt.

Die seit der Gründung von Wirex hinzugekommenen Zusatzleistungen haben dazu beigetragen, dass Wirex zum weltweit führenden Anbieter von virtuellen Zahlungskarten geworden ist. Mit der wiederaufladbaren Bitcoin-Kreditkarte sollte es möglich sein, mit Bitcoins zu bezahlen und zwischen Bitcoin und Bargeld zu wechseln.

Dies macht sie viel fortschrittlicher als normale Karten. Die Möglichkeit, Bitcoin in Fiat umzuwandeln, ermöglicht es den Nutzern, die stärkere der beiden Währungen jederzeit zu behalten und zu verwenden. Dies führt zu mehr Kontrolle für den Verbraucher.

Zusätzlich bieten das Unternehmen virtuelle und physische Karten an. So können beispielsweise virtuelle Karten verwendet werden, um Bitcoin mit PayPal zu kaufen, während physische Karten verwendet werden können, um Fiat-Geld an Geldautomaten abzuheben.

Der Markt, der den Geldtransfer zwischen den Ländern ermöglicht, ist ein riesiger Markt von einer Milliarde Dollar (583 Milliarden US-Dollar laut Weltbank). Viele Menschen senden Geld an ihre Familien durch Geldtransferdienste wie Western Union und MoneyGram. Leider erheben diese Unternehmen hohe Gebühren.

Wirex bietet den gleichen Service, aber viel billiger und schneller. Dies ist möglich, weil sie die Blockkettentechnologie verwenden, die wesentlich kostengünstiger in der Bedienung ist. Darüber hinaus haben sie nur sehr wenige physische Büros zu unterhalten (was weniger Miet- und Personalkosten bedeutet).

Nicht völlig anonym oder ohne Verifizierung

Alle oben beschriebenen Methoden erfordern nicht, dass Sie eine ID-Verifizierung verwenden, um Bitcoins zu kaufen, aber dennoch können Anwender mit ausgefeilteren Techniken verfolgt werden.

  • Manchmal können User durch ihre IP-Adresse oder durch das private Wi-Fi, das sie verwenden, identifiziert werden.
  • Oder sie könnten versehentlich ihre öffentliche Bitcoin-Adresse irgendwo online offenlegen.
  • Oder ein Verkäufer könnte sie anhand ihrer Mobil- oder Fahrzeugnummer aufspüren, wenn Nutzer einen persönlichen Fiat/Bitcoin-Deal mit ihnen gemacht haben.

Dies sind mögliche Methoden zur Demaskierung der Anonymität.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: