Bitcoin scheitert an 62.000 USD, Kryptomarkt sieht rot

04.11.2021 14:00 547 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Während sich Bitcoin nach seinem kurzen Abtaucher Richtung 60.000 USD wieder etwas gefangen hat, fällt SHIB noch tiefer und hat sich damit mittlerweile 35% von seinem Allzeithoch entfernt.

Kryptomarkt sieht rot

Nach einer höheren Volatilität, die durch Nachrichten aus den USA ausgelöst wurde, hat sich Bitcoin bei rund 61.500 USD wieder etwas beruhigt. Mit BTC sind auch einige Altcoins gesunken, wobei SHIB an einem Tag im zweistelligen Prozentbereich gesunken ist.

Am 1. November ist Bitcoin unter 60.000 USD gefallen. Die Reaktion war sehr gut, da eine schnelle Erholung bis zu 62.000 USD zu beobachten war.

Nach einem weiteren kurzen Rückgang schoff BTC auf 64.500 USD, was dem höchsten Preisniveau seit Mitte Oktober entspricht. BTC gelang es allerdings nicht, weiter nach oben zu kommen, stattdessen stagnierte der Preis bei 63.000 USD. Danach kamen Nachrichten von der US-Notenbank, die darauf hindeuteten, dass die Zentralbank ihre Initiativen zum Gelddrucken etwas verlangsamen wird.

Bitcoin fiel innerhalb weniger Minuten um 3.000 USD und erreichte einen Tiefpunkt bei 60.000 USD. Genauso schnell stieg Bitcoin wieder an. Aktuell kämpft Bitcoin mit der 62.

000-USD-Marke. Obwohl die Marktkapitalisierung immer noch über 1.150 Billionen USD liegt, liegt die BTC-Dominanz derzeit unter 43%. Ethereum hat sich in den letzten Tagen etwas besser entwickelt und hat sogar neue Allzeithochs erreicht, das zuletzt bei knapp 4.700 USD lag.

Wie Bitcoin ist jedoch auch ETH die Kraft etwas ausgegangen und ist auf 4.500 USD gesunken. Solana (SOL) ist noch weiter nach oben gegangen und hat wie auch ETH ein neues Allzeithoch bei über 240 USD erreicht. Darüber hinaus hat die Marktkapitalisierung sogar die von Tether (USDT) übertroffen, womit SOL jetzt die viertgrößte Kryptowährung ist. Polkadot (DOT) und Terra haben auch gut zugelegt, während Avalanche mit einem Anstieg von 9% auf 78 USD gestiegen ist und damit der bedeutendste Gewinner hervorgeht.

AVAX hat auch ein neues Allzeithoch von etwas über 80 USD gesehen. Cardano (ADA), Dogecoin (DOGE) und Chainlink (LINK) haben stark an Wert verloren. Shiba Inu hat den stärksten Rückgang von über 15% erlebt und hat sich gute 35% von seinem Allzeithoch entfernt. IoTeX hat an einem Tag 110% und in einer Woche um 160% zugelegt, als der Kurs auf 0,16 USD geschossen ist, wodurch dieser Altcoin der zweitgrößte Gewinner ist. Damit befindet sich IOTX auch unter den Top 100 Coins.

Die Gesamtmarktkapitalisierung ist an einem Tag um 40 Milliarden gesunken, liegt aber immer noch deutlich über 2,7 Billionen USD.
Bild@ Pixabay | Lizenz


FAQ zu Bitcoin und aktuelle Marktentwicklung

Warum ist der Bitcoin-Kurs an der 62.000 USD Marke gescheitert?

Dies ist auf eine Kombination von Faktoren zurückzuführen, einschließlich der Gewinnmitnahmen von Anlegern, der Volatilität des Krypto-Marktes und der Unsicherheit über die zukünftige Regulierung von Bitcoin.

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung

Was bedeutet es, wenn der Kryptomarkt rot sieht?

Wenn der Kryptomarkt rot sieht, bedeutet dies, dass der Großteil der Kryptowährungen an Wert verloren hat. Es ist ein Begriff, der von der traditionellen Börse übernommen wurde, wo rot fallende Kurse symbolisiert.

Welche Auswirkungen hat das Scheitern von Bitcoin an der 62.000 USD Marke auf andere Kryptowährungen?

Da Bitcoin die marktführende Kryptowährung ist, kann eine bedeutende Preisbewegung einen Dominoeffekt auf den gesamten Kryptomarkt haben und andere Kryptowährungen sowohl positiv als auch negativ beeinflussen.

Was könnte der Kryptomarkt tun, um eine weitere starke Abwärtsbewegung zu verhindern?

Der Kryptomarkt als Ganzes hat nur sehr begrenzte Möglichkeiten, Preisschwankungen zu kontrollieren. Es wäre erforderlich, dass Einzelpersonen, Unternehmen und Regierungen das Vertrauen in die Stabilität und den zukünftigen Wert von Kryptowährungen stärken.

Können wir erwarten, dass Bitcoin in der Zukunft erfolgreich über die 62.000 USD Marke steigt?

Obwohl es unmöglich ist, den genauen Weg von Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung vorherzusagen, glauben viele Investoren und Analysten, dass Bitcoin das Potenzial hat, in der Zukunft neue Höchststände zu erreichen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bitcoin erholte sich nach einem kurzen Rückgang wieder auf rund 61.500 USD, während der SHIB-Token weiter fiel und sich mittlerweile 35% von seinem Allzeithoch entfernt hat. Die Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarkts ging um 40 Milliarden USD zurück, liegt aber immer noch über 2,7 Billionen USD.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

...
100$ Trading Guthaben geschenkt!

Ob Crypto Trading oder Forex Trading - Sichere dir 100$ Startguthaben und Trade bei einem ausgezeichneten Forex und Crypto Broker. Jetzt kostenlos anmelden und Bonus sichern!

Werbung