Bitcoin-Kritiker: Preis wird unter 9.000 US-Dollar stürzen

Bitcoin-Kritiker: Preis wird unter 9.000 US-Dollar stürzen

Der Bitcoin-Kurs hat in den letzten Wochen sehr stark gelitten und die wichtige Unterstützung bei 9.000 US-Dollar wurde bereits oftmals getestet. Viele fragen sich, wie lange diese noch halten wird.

Bitcoin hängt an einem wichtigen Level

Nach dem letzten Bitcoin-Preissturz hängt dieser immer noch am wichtigen Support-Level von 9.000 US-Dollar

Am Sonntag zuvor fiel der Bitcoin in einer 100-Dollar-Bewegung, die sich in über 30 Minuten abspielte, dabei fiel der Kurs sogar unter 9.000 USD. In dieser Zeit lag der Preis bei Spot- und Derivate-Plattformen sogar bei 8.910 USD und liquidierte dabei Millionen

Die Bullen konnten den Kurs allerdings wieder etwas nach oben schieben. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis bei 9.100 USD. Das ist ein Punkt, um den sich der BTC die letzten vergangenen Tage dreht.

Laut der bekannten Goldwanze und Bitcoin-Kritiker Peter Schiff wird der Bitcoin allerdings nicht lange die 9.000 USD halten.

Anzeige

Sowohl Gold als auch Bitcoin waren in den letzten zwei Wochen in einer Art Warteposition. Gold hat versucht die 1.800 USD zu brechen, während der Bitcoin immer wieder die 9.000 USD angeknabbert hat.

Der CEO von Euro Pacific Capital ist der Meinung, dass beide Vermögenswerte bald ihre jeweiligen Ausbrüche erleben. Am 5. Juli schrieb er:

“Gold scheint bei einem Widerstand von knapp 1.800 USD nachzulassen, während Bitcoin gleichzeitig bei einer Unterstützung von knapp über 9.000 USD nachlässt. Ich hatte erwartet, dass sowohl Widerstand als auch Unterstützung nachgeben würden, wobei Gold mit dem Zusammenbruch von Bitcoin steigen würde.”

Mike McGlone von Bloomberg veröffentlichte im Juni einen Bericht, der darauf hinweist, dass sich eine starke Korrelation zwischen Gold und Bitcoin bildet:

“Dieselben Kräfte, die Gold fördern, unterstützen Bitcoin, aber die Versorgung mit Krypto ist eingeschränkter… Die zunehmende Kameradschaft mit Gold ist aus unserer Sicht ein Rückenwind zum Bitcoin-Preis. Bei der höchsten und längsten 52-wöchigen Korrelation und dem Beta aller Zeiten im Vergleich zum Metall sollte die erstgeborene Krypto aus ähnlichen Gründen wie Gold weiter voranschreiten, was auf eine beispiellose globale Lockerung der Zentralbank zurückzuführen ist.”

Sollte die Korrelation weiterhin relevant sein, würde das bedeuten, dass jede Rally des Goldpreises einer Rally bei Bitcoin entsprechen sollte.

Gold bereitet sich auf eine weiter Rally vor, zumindest gehen mehrere Analysten der Wall Street Banken davon aus.

Lisa Shalett, Chief Investment Officer von Morgan Stanley Wealth Management, sagte, dass der US-Dollar bald fallen könnte, was einer Gold-Rally zugutekommt

“Der Dollar könnte sich einem Höhepunkt nähern. Wenn der Dollar schwächer wird, ist dies möglicherweise ein guter Zeitpunkt für bestimmte Anleger, über eine Aufstockung ihres Portfolios um Gold nachzudenken.”

Goldman Sachs, dessen Analysten vor kurzem geschrieben haben, dass Gold in den frühen Phasen der wirtschaftlichen Erholung historisch gewachsen ist, spiegelt diesen Optimismus wider.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: