Bakkt-Umfrage zeigt: Beinahe 50% der US-Kunden haben Interesse an Bitcoin und Co
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bakkt-Umfrage zeigt: Beinahe 50% der US-Kunden haben Interesse an Bitcoin und Co

Bakkt-Umfrage zeigt: Beinahe 50% der US-Kunden haben Interesse an Bitcoin und Co

Bakkt hat eine Umfrage veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass 48% der über 2.000 US-Verbraucher, die daran teilgenommen haben, im ersten Halbjahr 2021 in Kryptowährungen investiert haben.

Fast die Hälfte der Bakkt-Kunden haben Interesse an Bitcoin und Co

“Fast die Hälfte (48%) der USA Verbraucher gaben an, in der ersten Jahreshälfte Geld in Kryptowährungen investiert zu haben.”

Anzeige

Laut Bakkt wollte man mit der Umfrage herausfinden, was die Motivationen, Gewohnheiten und Ansichten zur Einführung von Kryptowährungen sind. Die Ergebnisse lieferten auch Informationen darüber, wie die Verbraucher Kryptowährungen bevorzugt in den Alltag integrieren und welche Entscheidungen ihre Kryptogewohnheiten beeinflussen.

Die Umfrage zeigte auch, dass 32% der Befragten ohne Krypto-Investitionen in den nächsten sechs Monaten einen Krypto-Kauf erwägen. Die größte Herausforderung für die letztgenannte Gruppe ist, dass ihnen das technische Wissen fehlt und sie nicht wissen, wo sie anfangen sollen.

“Die Ergebnisse zeigen auch die größten Hürden, denen Verbraucher beim Kauf von Krypto gegenüberstehen, zusammen mit anderen Gewohnheiten und Ansichten, die sich auf das Verhalten auswirken.”

Anzeige

Die Befragten im Alter zwischen 18 und 29 und 30 bis 44 machen 37% derjenigen aus, die ein wenig und sehr interessiert an Kryptowährungen sind.

Allerdings haben nur 25% bzw 19% der Personen zwischen 45 und 60 bzw. älter gesagt, dass sie daran interessiert sind und weisen auch auf weniger Vertrauen und Wissen über Kryptowährungen hin.

58% der Käufer sehen Kryptowährungen als langfristige Investitionen an, während 48% planen, zu verkaufen und kurzfristige Gewinne zu erzielen.

Weitere 24% gaben an, dass sie die Kaufkraft von Kryptowährungen erkennen und vorhaben, diese für Online-Käufe zu verwenden, während 12% Kryptowährungen für persönliche Einkäufe nutzen.

“So wie Peer-to-Peer Bargeld revolutioniert hat, sehen wir die Erkenntnis, dass das Senden von Krypto an Peers möglich ist, und 11% der Menschen waren daran interessiert.”

Alle Befragten gaben an, dass 28% ihrer krypto-attraktiven Eigenschaften die hohe langfristige Kapitalrenditen darstellen. Andere Eigenschaften waren sehr niedrige oder keine Gebühren, einfacher Zugang, FOMO und wenig zentralisierte Kontrolle am Markt.

40% der Befragten sagten, dass sie keine Informationen über die Fungibilität von Kryptowährungen haben, die es ihnen ermöglichen würde, Teile eines Vermögenswertes wie Bitcoin zu kaufen.

“Finanzielle Bildung und Verbraucherverständnis sind entscheidend für die Vereinigung des Ökosystems der Kryptowährung und der digitalen Vermögenswerte, damit die Verbraucher die neuen Möglichkeiten des Erwerbs und der Transaktion nutzen können.”

Der CEO von Bakkt, Gavin Michael sagte, dass die Hauptsorgen der Generation Z und der Millennials, die größte Gruppe von Anwendern darstellen, die Marktvolatilität und das geringe Verständnis seien.

“Digitale Assets treiben eine neue, zunehmend dynamische Wirtschaft an und Bakkt schafft einen enormen Wert für die Verbraucher, indem es einen äußerst zugänglichen und kostengünstigen Einstieg in Bitcoin-Investitionen bietet.”

Für die Vereinigten Staaten kommt Bakkt zu dem Schluss, dass Kryptowährungen immer mehr zum Mainstream werden und die bestehenden Hürden nun eine Chance für Lehrende in der Branche darstellen.


Bild @ Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: