Warum Bitcoin beinahe die 40.000 US-Dollar erreicht hat

26.07.2021 15:48 189 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Bitcoin ist über die Nacht von Sonntag auf Montag ein Comeback gelungen, als BTC die 39.850 USD erreichte, was dem höchsten Stand seit dem 16. Juni 2021 entspricht.

Warum Bitcoin nach oben geschossen ist

Nach drei Monaten, in denen es mit BTC bergab ging, könnte es dem König aller Kryptowährungen gelingen, den bärischen Trend endlich zu durchbrechen, sollte es den Bullen gelingen, diese Aufwärtsbewegung zu halten. Der Analyst Alex Krüger stellte fest, dass Bitcoin einen perfekten “Short Squeeze” durchgeführt hat.

Ein Short Squeeze tritt in der Regel auf, wenn ein bestimmter Vermögenswert aufgrund einer großen Anzahl von Positionen schnell in die Höhe schießt. Short-Positionen bleibt damit nichts anderes übrig, als ihre Positionen zu schließen, sollten sie nicht liquidiert werden wollen. Nach Angaben der Analyse-Seite Bybt wurden in den letzten 24 Stunden Short-Positionen in der Höhe von fast 929 Millionen USD liquidiert. Der wichtigste bullische Katalysator hinter dem jüngsten Anstieg scheint das Gerücht zu sein, das Amazon noch in diesem Jahr Bitcoin akzeptieren könnte. Am 25.

Juli veröffentlichte die britische Wirtschaftszeitung City A. unter Berufung auf eine nicht namentlich genannte Quelle, dass Amazon bereit sei, noch in diesem Jahr BTC als Zahlungsmittel anzunehmen. Letzte Woche hat das Unternehmen die Suche nach einem Kryptowährungs- und Blockchain-Experten gestartet, was zu zahlreichen Spekulationen führte. Ob Amazon wirklich Bitcoin annehmen wird, ist noch fraglich, der Markt scheint diese Möglichkeit aber bereits eingepreist zu haben. Der Markt war bereits etwas nervös, als der CEO von Tesla zweideutige Kommentare zu Kryptowährungen gemacht hatte, als er über die Q2-Ergebnisse von Tesla sprach, die bald bekannt gegeben werden.

Auf der B-Word bestätigte Musk jedoch, dass Tesla nicht beabsichtige, seine Bitcoin zu verkaufen und untermauerte seine Unterstützung für BTC.
Bildquelle: Pixabay / Lizenz


FAQ zum jüngsten Anstieg von Bitcoin

Was hat den jüngsten Anstieg des Bitcoin-Werts verursacht?

Verschiedene Faktoren haben zu diesem Anstieg beigetragen, darunter verstärkte institutionelle Interessen, Investitionen von High-Profile-Unternehmen wie Tesla und die zunehmende Verwendung von Bitcoin als Zahlungsmethode.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Warum sind die Preise von Bitcoin so volatil?

Die Preise von Bitcoin sind aufgrund mehrerer Faktoren volatil, einschließlich Versorgung und Nachfrage, Marktspekulationen und regulatorischen Nachrichten.

Was bedeutet der Bitcoin-Preisanstieg für Investoren?

Der Preisanstieg kann für Investoren attraktiv sein, da er das Potenzial für hohe Renditen darstellt. Allerdings birgt er auch ein hohes Risiko, insbesondere für diejenigen, die neu in der Kryptowährungsmarkt sind.

Wird Bitcoin weiter steigen?

Es ist schwierig vorherzusagen, ob der Wert von Bitcoin weiter steigen wird. Während einige Experten glauben, dass der Preis weiter steigen wird, warnen andere vor einer möglichen Blase.

Was sind die Risiken von Investitionen in Bitcoin?

Zu den Risiken gehören hohe Volatilität, potenzielle Verluste und die Möglichkeit, dass Bitcoin noch nicht vollständig reguliert ist. Außerdem ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die vergangene Performance nicht unbedingt ein Indikator für zukünftige Ergebnisse ist.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Bitcoin hat über Nacht ein Comeback geschafft und erreichte den höchsten Stand seit Juni 2021. Der Anstieg wird auf einen Short Squeeze und das Gerücht zurückgeführt, dass Amazon noch in diesem Jahr Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren könnte.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.