Twitter Hack: was war los und wie ist der Status?

Twitter Hack: was war los und wie ist der Status?

Am späten Abend des 15. Juli 2020 wurde Twitter gehackt und dabei wurden viele Accounts von Promis übernommen, darunter: Bill Gates, Barak Obama, Elon Musk und mehr. Was war los und wie ist der Status?

Twitter Hack – Accounts von Promis werden übernommen

Am späten Abend des 15. Juli 2020 ist es Hackern gelungen, Twitter zu hacken und die Kontrolle diverser Twitter-Konten zu übernehmen. Darunter befanden sich die Accounts von Bill Gates, Elon Musk, Barack Obama, Coinbase, Coindesk und die Konten sehr vieler Krypto-Analysten.

Bei dem Hack handelte es sich um ein bekanntes Scam-Schema. Über die betroffenen Konten wurde versprochen, dass jeder Einzahler auf eine bestimmte Bitcoin (BTC)-Adresse die doppelte Summe wieder retour bekommt.

“I am giving back to my fans. All Bitcoin sent to my address below will be sent back doubled.”

Anzeige

Durch die Transparenz von Bitcoin kann genau zurückverfolgt werden, wie viele Bitcoin auf diese Adresse gelandet sind und auch der gesamte Transaktionsverlauf ist ersichtlich.

Dieser Hackangriff wirkte sich negativ auf den Aktienkurs von Twitter im außerbörslichen Handel aus, könnte allerdings das soziale Bewusstsein über Bitcoin und Kryptowährungen gestärkt haben.

Dass so viele Twitter-Konten von Prominenten gehackt wurden, scheint darauf hinzudeuten, dass Apps von Drittanbietern mit Zugriff auf Twitter möglicherweise eine Sicherheitslücke aufweisen oder die Kontosicherheit von Twitter-Konten sehr schwach ist.

Twitter ist bereits an dem Vorfall dran

Laut Twitter können einige Benutzer weder etwas twittern noch ihre Passwörter zurücksetzen, während das Unternehmen das Problem behebt.

Einige Benutzer schreiben, dass verifizierte Konten geplante Tweets veröffentlichen und Tweets anderer Benutzer erneut twittern können, jedoch keine neuen Inhalte veröffentlichen können.

Die Einschränkungen scheinen nicht für “normale” Benutzer zu gelten, die während der gesamten Phishing-Aktion weiterhin Beiträge veröffentlicht haben.

Die Konten von Twitter wurden während des Angriffs nicht kompromittiert, obwohl dazu Photoshop-Bilder umgegangen sind. Allerdings hat es den Account der Cash App von Square erwischt, dessen Gründer auch Jack Dorsey ist.

Die Einschränkungen von Twitter haben den Angreifer nicht aufgehalten. Seit 12:30 UTC empfängt das Bitcoin-Konto des Hackers immer noch Krypto und hat so mittlerweile 12,8 BTC (118.000 USD) ergaunert.

Vor zwei Stunden schrieb Twitter, um zu bestätigen, dass ein Social-Engineering-Angriff auf Mitarbeiter abzielte. Berichten zufolge haben sie betroffene Konten gesperrt, von den Angreifern gepostete Tweets entfernt und “wichtige Schritte unternommen, um den Zugriff auf interne Systeme und Tools während unserer laufenden Untersuchung zu beschränken”.

©Bild via Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: