Twitter-Gründer Dorsey prognostiziert Bitcoin-Kurs von mindestens 1 Million Dollar bis 2030

22.05.2024 14:29 432 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Twitter-Gründer Dorsey erwartet immense Bitcoin-Kurse

Jack Dorsey, Mitbegründer von Twitter und bekennender Krypto-Enthusiast, prognostiziert einen massiven Anstieg des Bitcoin-Wertes. Laut einem Bericht auf FOCUS Online, sieht er den Kurs der Kryptowährung bis 2030 bei mindestens einer Million Dollar. Die Groß-Investorin Cathie Wood geht sogar noch weiter und rechnet mit Kurshöhen von bis zu 1,5 Millionen Dollar.

Bitcoin: BTC über 71.000 US-Dollar – das sind die Gründe

Laut einem Artikel auf BTC-ECHO, hat Bitcoin in den letzten Handelsstunden deutlich an Wert gewonnen und notiert aktuell bei über 71.000 US-Dollar. Ein Update von ETF-Analyst Eric Balchunas erhöhte die Wahrscheinlichkeit einer Zulassung von Ethereum ETFs erheblich, was auch ETH um mehr als 16 Prozent nach oben trieb.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Bitcoin-Rallye geht weiter: Knapp unter 72.000 US-Dollar

Wie das manager magazin berichtet, profitiert der Bitcoin weiterhin von Spekulationen rund um fallende Zinsen sowie Hoffnungen auf eine baldige Zulassung eines Ether-Fonds durch die SEC. Der aktuelle Stand liegt knapp unter der Marke von 72.000 US-Dollar.

Bitcoin nimmt wieder Fahrt auf: Höchster Stand seit Anfang April

Einem Beitrag auf finanzen.net zufolge wurde am Dienstagmorgen ein neuer Höchststand erreicht - fast 72.000 US-Dollar für einen Bitcoin! Analyst Timo Emden führt dies vor allem auf Spekulationen bezüglich eines möglichen Ether Spot ETFs zurück.

El Salvador nutzt Vulkanenergie, um Bitcoin zu schürfen

ingenieur.de berichtet: El Salvador setzt geothermische Energie aus dem Stratovulkan Tecapa zur Gewinnung von Bitcoins ein. Das Land konnte bisher etwa 29 Millionen US-Dollar durch diese Methode generieren, wobei es insgesamt bereits 354 Millionen US-Dollar in Form dieser digitalen Währung besitzt. Präsident Nayib Bukele führte im Jahr 2021 gesetzliche Änderungen zugunsten des Bitcoins ein, trotz Kritik aufgrund hoher Energiekosten und Umweltbedenken.

Neue Höchstkurse im Juni: Darum sollten Sie jetzt bei Bitcoin zuschlagen

Börse Online analysiert: Trotz jüngster Schwächen könnte sich beim aktuellen Chartverlauf eine inverse Kopf-Schulter-Formation abzeichnen, welche bullishe Signale sendet. Dies würde bedeuten, dass Anleger möglicherweise schon im Juni neue Rekordhöhen sehen könnten! Experten raten daher dazu, jetzt einzusteigen, bevor weitere Gewinne realisiert werden können.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Jack Dorsey prognostiziert einen massiven Anstieg des Bitcoin-Wertes auf mindestens eine Million Dollar bis 2030, während Cathie Wood sogar von bis zu 1,5 Millionen Dollar ausgeht. Aktuell notiert der Bitcoin bei knapp unter 72.000 US-Dollar und profitiert von Spekulationen rund um fallende Zinsen sowie Hoffnungen auf die Zulassung eines Ether-Fonds durch die SEC.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.