Solarisbank bietet Konten für Krypto Unternehmen an

Konten für Krypto Unternehmen

Konten für Krypto Unternehmen | Die in Berlin ansässige Banking-as-a-Platform (BaaP) -Institution Solarisbank hat kürzlich den Start ihres neuen Banking-Service-Plans angekündigt, der sich auf Kunden aus der Blockchain- und der digitalen Währungsindustrie konzentriert. Die neu vorgestellte Ressource “Blockchain Factory” bietet Finanzmanagement-Dienstleistungen für Unternehmen, deren Geschäftsbereiche direkt und indirekt mit Kryptowährungslösungen und Blockchain-Technologie zutun haben.

Solarisbank plant, spezielle Konten für Krypto Unternehmen bereit zu stellen

In den letzten Jahren, als Kryptowährungen an Popularität gewonnen haben, haben einige Unternehmen wie Börsen und Maklerdienste, die sich mit digitalen Währungen beschäftigen, Probleme mit ihren Bankanbietern. Banken und andere Finanzverwaltungsdienste haben ihre Partnerschaften mit Kryptowährungsunternehmen eingestellt und Geschäftskonten geschlossen, was es für Blockchain-Unternehmen sehr schwierig machte, zuverlässige Bankpartner zu finden. Jetzt plant das deutsche Finanztechnologieunternehmen Solarisbank einen Service namens “Blockchain Factory”. Unternehmen, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, haben jetzt einen soliden Partner, der die Technologie versteht.

Die Blockchain Factory wird von der Solarisbank genutzt, um Bankdienstleistungen für Unternehmen anzubieten, deren Geschäft direkt oder indirekt auf Kryptowährungen und Blockchain-Technologie basiert.

Darüber hinaus werden Dienstleistungen für globale Krypto-Marktplätze zur Verfügung gestellt, um den Kauf und Verkauf von Fiat-Währungen zu erleichtern.

Hohe Nachfrage aus der Blockchain-Welt nach einem lizensierten Banking-Partner

Die Solarisbank hat sich seit der Gründung der Bank im März 2016 gut entwickelt und schloss im Oktober eine strategische Partnerschaft mit Mastercard mit Plänen zum Bau neuer Bankmodule. Im vergangenen März sammelte die Solarisbank in einer Finanzierungsrunde der Serie B 70 Millionen US-Dollar von Unternehmen wie ABN Amro, SBI Group, Visa, BBVA und Lakestar.

“Die Nachfrage aus der Blockchain-Welt nach einem lizenzierten Partner, der die technologische und regulatorische Brücke zum traditionellen Bankgeschäft bildet, ist groß. Als Technologieunternehmen mit einer Banklizenz sind wir der beste Partner”, erläutert Roland Folz, CEO der Solarisbank.

Eine hybride Zukunft

Das Finanztechnologieunternehmen hat seine erste Partnerschaft mit einer anderen Firma, der VPE Bank, aufgenommen, und die beiden planen, Kryptowährungen an institutionelle Händler zu liefern. Darüber hinaus wird das Unternehmen Partnerschaften mit Krypto-Unternehmen eingehen, die sich mit Bank- und Debitkarten innerhalb ihres Geschäftsmodells befassen.

“Die Fiat-Welt wird sich nicht auflösen. Wir bewegen uns in eine hybride Zukunft, in der sich die Blockchain-Welt noch beweisen muss “, erklärt Peter Grosskopf, CTO der Solarisbank.

Wir sehen jedoch die disruptive Kraft dieser Geschäftsmodelle und wollen die Zukunft dieser Branche mitgestalten

Was denkst Du über die neuen Ideen von Solarisbank? Denkst Du, dass Unternehmen, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, bessere Bankanbieter benötigen? Teile uns Deine Gedanken zu diesem Thema im Kommentarbereich mit.

LIES HIER: Südkoreas Banken besitzen Kryptos im Wert von 2 Milliarden USD

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: