Blockchain Hero | Bitcoin und Blockchain News
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Sieht Warren Buffett der Blockchain-Technologie optimistisch entgegen?

Sieht Warren Buffett der Blockchain-Technologie optimistisch entgegen?

Rate this post

Es glaubte fast schon keiner mehr an das Wohltätigkeitstreffen mit dem Gründer und CEO von TRON und dem weltbekannten Investor Warren Buffett. Dieses hat nun stattgefunden, und laut TRO N scheint der Investor auch der Blockchain-Technologie sehr optimistisch entgegenzusehen.

TRON twittert: Warren Buffett sieht die Blockchain Technologie bullisch

Schon seit dem 19. Juli 2019 stand das Wohltätigkeitsessen mit Warren Buffett aus, für das der CEO von TRON, Justin Sun Millionen hingeblättert hat. Jetzt, nachdem dieses stattgefunden hat, behauptet TRON, dass der wohl bekannteste Investor optimistisch in Bezug auf die Blockchain-Technologie ist, obwohl seine bekannteste Aussage war, dass es sich bei Bitcoin um Rattengift handelt.

Anzeige

Sun nannte es eine Ehre und sagte zu Reportern, dass er den Rat und die Anleitung von Buffett annehmen und TRON zu einem besseren Ökosystem machen wird. Derzeit ist es absolut unklar, ob der bekannte Investor wirklich etwas über die Zukunft von TRON gesagt hat.

TRON hat das Essen mit Buffett dafür genutzt, um zu behaupten, dass der bekannte Milliardär tatsächlich optimistisch gegenüber der Blockchain-Technologie ist. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet der TRON Foundation meinte man, dass Buffett stark an eine langfristige Zukunft dieser Technologie glaubt. TRON schreibt, dass er glaubt, dass die Blockchain-Technologie die Zukunft des Zahlungsverkehrs zerstören wird.

Obwohl Buffett so überzeugt von der Blockchain-Technologie sein soll, scheint er absolut kein Interesse an einer Investition in TRON oder irgendeinem anderen Projekt zu haben. In Wahrheit ist Buffett seit einiger Zeit Bitcoin und Kryptowährungen eher feindlich gesinnt, und was wird sich wohl auch durch Justin Sun nicht ändern.

Anzeige

Letztes Jahr nannte Buffett Bitcoin ein Glücksspielgerät mit vielen damit verbundenen Betrügereien. Buffetts stellvertretender Vorsitzender von Berkshire Hathaway bezeichnete den Handel mit Kryptowährungen als Demenz.

Ob das Treffen mit Buffett nun als ein großer Erfolg bezeichnet werden kann, ist fraglich. Es sieht derzeit nicht so aus, als hätte es tatsächlich Buffetts Meinung geändert, obwohl keiner genau sagen kann, was genau beim Abendessen gesprochen wurde. Bisher hat Buffett seit dem Treffen keine öffentlichen Kommentare zur Blockchain-Technologie abgegeben.

Bildquelle: Pixabay / Geralt

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: