Shiba Inu launcht SHIB-Burning-Portal mit Belohnungssystem

Shiba Inu launcht SHIB-Burning-Portal mit Belohnungssystem

Rate this post

Shiba Inu hat ein Portal gestartet, das mehr SHIB-Token als je zuvor verbrennen wird und das auch Belohnungen dafür anbietet.

Der beliebte Meme-Coin SHIB hat ein Burn-Portal gestartet, um das Token-Angebot zu verringern und es den Benutzern zu ermöglichen, dabei passive Belohnungen zu erhalten.

Anzeige

Das Team von Shiba Inu erklärt auf der Portal-Webseite, dass dieses dafür geschaffen wurde, um die Knappheit von SHIB zu erhöhen und es zu einem der besten digitalen Vermögenswerte in der Geschichte der Kryptowährungen zu machen.

Das Portal wurde im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Shiba Inu und Ryoshis Vision (RYOSHI) erstellt, einem auf Ethereum basierenden DeFi-Projekt, das darauf abzielt, das Wachstum des SHIB-Ökosystems zu unterstützen.

SHIB-Burner erhalten zwei verschiedene Belohnungen. Sie erhalten BurntSHIB-Token in ihrer Ethereum-Wallet, die Inhaber von RYOSHI-Belohnungen zu einem variablen Satz auszahlt.

Anzeige

Wie das Projekt twitterte, wurden innerhalb der ersten 24 Stunden, nachdem das Portal online ging, über 8 Milliarden SHIB verbrannt wurden.

Dies hat sich allerdings nicht auf den Preis von SHIB ausgewirkt, da dieser laut CoinGecko in den letzten 24 Stunden um 3,3% gefallen ist.

Bis jetzt wurden 410 Billionen SHIB verbrannt, was laut SHIB-Token-Tracker Burn Dashboard etwa 41 % des gesamten Token-Angebots entspricht.

Der Hype um SHIB scheint zuzunehmen, wie der Meinungsforscher Benzinga in einer Umfrage herausfand. Etwa doppelt so viele Menschen gehen davon aus, dass SHIB 0.001 USD erreichen wird, bevor BTC die 100.000 USD erreicht. Von den 1000 befragten Personen sprachen sich 64,3 % dafür aus, dass SHIB zuerst aufsteigt.

SHIB-Entwickler haben SHIB-Enthusiasten auch aufgefordert, nach Scammern Ausschau zu halten, die versuchen, die Shiba Inu Wallet Deployer 2 Wallet zu fälschen. Kaal Dhairya erklärte in einem Blogbeitrag, dass ein bösartiger Code in die Wallet eingebunden wurde, sodass unklar sein könnte, wer Token vom Deployer gesendet oder empfangen hat.

Er schrieb:

„Die Betrüger / cleveren Vermarkter nutzen die Programmierung, um Millionen von Menschen zu täuschen, manchmal könnte mehr bösartiger Code Ihre Brieftasche bei der Genehmigung des Tokens entleeren, wir sehen das jedes Mal und es bricht uns das Herz, da wir nichts dagegen tun können für Sie.“

Bild @Pixabay.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: