Der Ripple (XRP) ETP startet an der Schweizer SIX Börse

Ripple (XRP) ETP startet an der Schweizer SIX Börse

Auf der Schweizer Hauptbörse SIX ist nun ein Exchange Traded Product (ETP) gelistet, das den Kurs der Kryptowährung XRP erfasst. Das teilte der Hersteller des Produkts, die Amun AG, am Dienstag mit und erklärte, dass der XRP-ETP nun an der Börse unter dem Börsenkürzel AXRP gelistet ist.

Ein weiterer Meilenstein für XRP ist angesetzt

Erstmals enthüllte das Unternehmen im vergangenen Monat, dass es ein XRP-ETP einführen wird. Der Mitbegründer und CEO der Amun AG, Hany Rashwan, sagte zu diesem Zeitpunkt gegenüber CoinDesk, sein Unternehmen verfüge bereits von der SIX eine Genehmigung zur Markteinführung des Produktes.

Amun AG verfügt heute über insgesamt vier an der SIX-Börse notierte ETP-Produkte im Bereich der Kryptowährungen. Das Unternehmen hat im vergangenen Monat eine Ethereum (ETH)-basierte ETP (AETH) eingeführt. Im Monat zuvor ging die Bitcoin (BTC)-basierte ETP (ABTC) live, woraufhin das Unternehmen im November den Amun Krypto Korb Index ETP auf den Markt brachte unter dem Tickersymbol HODL.

In dem Index HODL werden die Top-5-Kryptowährungen in Bezug auf Marktkapitalisierung und Liquidität abgebildet. Derzeit besteht es aus Bitcoin, XRP, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin. Die Amun AG will die Investition in Kryptowährung “so einfach wie der Kauf einer Aktie” machen, sagte Rashwan am Dienstag.

“Wir versuchen, eine einfache, sichere und regulierte Möglichkeit für Investoren zu schaffen, Zugang zur Krypto-Assetklasse zu erhalten.”

Sofern jede Kryptowährung “genügend Liquidität, gute Entwicklungsergebnisse und keine schändlichen Aktivitäten” aufweist, werde das Unternehmen weiterhin ETP-Produkte hinzufügen, wie Rashwan mitteilte und fügte hinzu:

Anzeige

“Wir planen, andere Strategien, mehr ETPs für einzelne Vermögenswerte und mehr Indizes auf den Markt zu bringen! Wir planen, in diesem Jahr 6-8 zusätzliche Markteinführungen zu haben.”

Dabei stammen alle vier ETP-Produkte von der eigenen Plattform der Amun AG namens Amun Onyx. Zudem übernimmt die Plattform den Betrieb der Produkte, nachdem sie an der SIX-Börse in den Live-Betrieb gehen, wie es in der Erklärung heißt.

Wie das Unternehmen mitteilte, werden auch externe Kunden die Onyx-Plattform nutzen, mit der sie ihre eigenen traditionellen und tokenisierten Exchange Traded Funds (ETFs) auflegen können.

Quellenangaben: Coindesk
Bildquelle: Depositphotos.com

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: