MicroStrategy bezahlt ab sofort seine Vorstandsmitglieder in Bitcoin (BTC)
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  MicroStrategy bezahlt ab sofort seine Vorstandsmitglieder in Bitcoin (BTC)

MicroStrategy bezahlt ab sofort seine Vorstandsmitglieder in Bitcoin (BTC)

MicroStrategy wird ab sofort seine Vorstandsmitglieder in Bitcoin bezahlen, wie der CEO des Unternehmens, Michael Saylor auf Twitter bekannt gegeben hat.

MicroStrategy bezahlt Vorstand in Bitcoin

Wie heute Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen seine Vorstandsmitglieder ab jetzt in Bitcoin bezahlen, wie

“Der Vorstand von MicroStrategy wird jetzt in Bitcoin bezahlt”, schrieb Saylor in seinem Tweet.

Ein Vorstand besteht aus einem gewählten Personenkreis, der das Interesse der Aktionäre vertritt und die Unternehmensaufsicht verwaltet.

Laut der Investor Relations-Seite von MicroStrategy verfügt das Unternehmen insgesamt über fünf Vorstandsmitglieder, darunter Michael Saylor. Weiters zählen  Stephen Graham, Jarrod M. Patten, Carl J. Rickertsen und Leslie Rechan dazu.

Anzeige

In einer Einrichtung bei der US-Börsenaufsicht (SEC) hat MicroStrategy klargestellt, wie die Verwaltungsgebühren in Bitcoin ausgezahlt werden. In der Akte heißt es:

“In Zukunft erhalten nicht angestellte Direktoren alle Gebühren für ihre Tätigkeit im Vorstand des Unternehmens in Bitcoin anstelle von Bargeld.”

Es wurde darauf hingewiesen, dass die Einführung von Bitcoin als Ausgleich für den Vorstand im Rahmen des Engagements von MicroStrategy für Bitcoin erfolgte, da dieser als Wertspeicher dienen kann, der von einer robusten und öffentlichen Open-Source-Architektur unterstützt wird, die nicht an die staatliche Geldpolitik gebunden ist.

Die wird die Höhe der zahlenden Gebühren an die nicht angestellten Vorstände bleibt daher unverändert und nominal auf USD lauten. Zum Zeitpunkt der Zahlungen werden die Gebühren allerdings von einem Zahlungsabwickler von USD in Bitcoin umgerechnet und dann auf die Wallet des Vorstands überwiesen.

Mit diesem Schritt ist MicroStrategy das erste Unternehmen in den Vereinigten Staaten, das seine Vorstände in Bitcoin als Fiat bezahlt. Das Unternehmen war auch das erste, das seine Treasury-Fonds für eine Investition von 90.000 Bitcoin nutze, worauf andere wie Tesla, Square und Meitu folgten.


Bildquelle: Pixabay | Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: