Kryptowährung Petro: Alle Fakten auf einen Blick (2018)

Kryptowährung Petro: Alle Fakten auf einen Blick (2018)

Cryptowährung Petro

Nach Angaben der Regierung stützt sich der Petro auf Öl, Gas, Gold und Diamanten und soll dazu beitragen, die Sanktionen der USA und der EU zu überwinden.

Petro-Token werden “pre-mined”, was bedeutet dass die venezolanische Regierung vor der öffentlichen Verfügbarkeit die Kryptowährung minen wird und somit die initial Kryptowährung erzeugt und dementsprechend zu einem Großteil kontrolliert.

Was sagt das Petro White Paper der Regierung über die neue Währung aus?

Das auf der offiziellen Website der venezolanischen Regierung veröffentlichte Original-Whitepaper von Petro beschreibt den Prozess der Ausgabe ihrer staatlichen Kryptowährung. Die erste Auszahlung erfolgt auf der Ethereum-Plattform als Standard-ERC20-Token. Es besagt auch, dass der Preis mit einem Barrel venezolanischen Rohöls korreliert wird.

Die grundlegenden Elemente der Kryptowährung Petro werden in dem Whitepaper wie folgt beschrieben: (Alle Informationen in dieser Auflistung sind Whitepaper-Zusammenfassungen und die Details entsprechen den Angaben im Originaldokument)

Allgemeine Informationen

Petro ist nicht nur ein Token, das dem Rohölpreis entspricht. Es wird eine breiteres Funktionsspektrum angestrebt:  

Anzeige
  • Ein Vermögenswert für Austausch von Waren und Dienstleistungen sowie Fiat-Geld
  • Eine digitale Plattform für die Ausgabe von und den Handel mit stabilen Krypto-Ressourcen, die durch Rohmineralien abgesichert sind.
  • Ein Speichermedium für Ersparnisse und ein Investitionsinstrument

Leider wird das Whitepaper in einer sehr unkonkreten Sprache ohne jegliche Details auf einer angenommenen technologischen Basis erstellt, aber dennoch mit dem eindeutig formulierten Ziel, eine digitale Full Stack Plattform zu etablieren. Konkrete Pläne zur Entwicklung einer solchen Plattform fehlen ebenfalls.

Petro: Erstausgabe- und Verarbeitungsinformationen

Beim Start der Kryptowährung werden 100 Millionen Münzen ausgegeben, der Löwenanteil der Münzen wird dabei einer breiten Öffentlichkeit angeboten, die die Kryptowährung kaufen kann. Ihre anfängliche Verteilung erfolgte gemäß folgendem Schema:     

  • 38.4% Presale     
  • 44% Public Sale   
  • 17,6% blieben im Besitz von Venezuelas Aufsichtsbehörde über Kryptowährungen und damit zusammenhängende Aktivitäten (SUPCACVEN)

Die kleinste Einheit der venezolanischen Krypto-Token wird als “Mene” bezeichnet und beträgt 10-8 Petro.

Ökonomische Use Cases

Die Architektur des Projekts zielt auf die maximale Beteiligung der Coins in Vereinbarungen zwischen Wirtschaftsakteuren ab. Die Top Anwendungsfälle lauten dabei wie folgt:     

  • Als Zahlungsmittel für venezolanisches Öl durch direkten Austausch der Kryptowährung gegen die Lieferung von echtem Öl
  • Als gesetzliches Zahlungsmittel auf dem Territorium Venezuelas, das Steuerzahlungen, Erstattungen, Abgaben und behördliche Akzeptanz als Zahlungsmittel für Einzelpersonen und Unternehmen zulässt.

In Zukunft soll die Nutzung auf andere Zahlungsmärkte ausgeweitet werden, um seine weltweite Verbreitung und Akzeptanz als stabile Währung, die durch eine reale Ressource gestützt wird zu unterstützen.

Je mehr Menschen die Kryptowährung im Wallet haben und je mehr Unternehmen und Einzelpersonen die Kryptowährung traden, desto gesicherter ist diese gegen Interventionsversuche ausländischer Regierungen, so das Kalkül.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/0GxhZkLeZDk

Rechtliche Aspekte

Wie in dem Dokument heißt, wird die Währung uneingeschränkt kompatibel mit der venezolanischen Gesetzgebung sein. Die in der Nationalversammlung vertretenen Oppositionsparteien behaupteten allerdings öffentlich, dass die Ausgabe von Cryptowährungen dieser Art nicht gesetzeskonform sei.

Einige Vorgänge, wie Erstverkäufe, anschließender Umtausch in Öl und andere Vermögenswerte an “autorisierten Austausch-Standorten”, werden in strikter Übereinstimmung mit KYC / AML ausgeführt, die Standards hierfür sind jedoch nicht im Dokument angegeben.

Insgesamt geht das Dokument weit über den Umfang dessen hinaus, was anfangs von den Medien über den Petro berichtet wurde. Früher galt es als bloße Kryptowährung, die durch Öl gesichert wurde.

  • Im Zuge einer eingehenderen Untersuchung des White Papers könnte man jedoch feststellen, dass dieses auch den künftigen Aufbau einer Krypto-Plattform für sogenannte E-Commodities (direkte digitale Repräsentationen zugrunde  liegender Waren oder Rohstoffe) verspricht, wodurch das Konzept erheblich erweitert wird.
  • Gleichzeitig fehlen jedoch in einigen Teilen des Whitepapers genaue Details, und einige Aussagen werden nicht durch eine ausreichende Erklärung untermauert. Einige Elemente enthalten zudem Informationen, die möglicherweise widersprüchlich erscheinen.

Ein etwas ausführlicheres und gründliches White Paper mit mehr technischen und konzeptionellen Einzelheiten würde wahrscheinlich viel mehr Interesse und Vertrauen der globalen Krypto Gemeinschaft im Hinblick auf den Petro wecken und sich über kurz oder lang auch im Kryptowährung Kurs/Liste beliebter und vertrauenswürdiger Token niederschlagen .

Wirtschaftliche Aspekte

Petro könnte als “gesetzliches Zahlungsinstrument” oder “gesetzliches Zahlungsmittel” bezeichnet werden, das von der Regierung angewandt beziehungsweise eingesetzt wird. Das Konzept impliziert die Verwendung einer einheitlichen Währung als gesetzliches Zahlungsinstrument für Waren und Dienstleistungen für Unternehmen, Privatpersonen und die Regierung. Dies führt zu mehreren Grundannahmen:     

  • Jede natürliche oder juristische Person muss dieses Abrechnungsmittel als Zahlung bei Transaktionen zwischen privaten oder öffentlichen Individuen und Organisationen akzeptieren
  • Alle Steuern, Abgaben, Zölle und Verbrauchsteuern sowie andere Zahlungen an staatliche Stellen können ausschließlich in dieser Währung (Währungen) erfolgen.

In diesem Falle können die Regierung, Unternehmen und Privatpersonen dies als Zahlungswährung für alle Zahlungen und Abgaben akzeptieren (sind jedoch nicht dazu verpflichtet).

Trotz der Tatsache, dass das Whitepaper die maximale Intensivierung der Nutzung der Kryptowährung – bis hin zu einem Discount-Index als Incentive – erklärt, was den Einsatz auf dem Markt im Vergleich zur nicht-digitalen Währung Venezuelas (Bolivar) tatsächlich attraktiver werden lässt, lässt sich daraus immer noch nicht direkt ableiten, dass diese dem Konzept eines gesetzlichen Zahlungsmittels vollständig entspricht.

  • Es ist ein Zahlungsinstrument, das zweifellos viele der Eigenschaften eines gesetzlichen Zahlungsmittels besitzt, aber nicht unbedingt eines ist.

In Wirklichkeit soll der Wert der ausgegebenen Währung durch die Verpflichtung der venezolanischen Regierung bei der Bereitstellung von Waren, das heißt konkret von Erdöl, und durch ihre Annahme als Zahlungsmittel durch staatliche Stellen “gesichert” werden. Theoretisch ähnelt Petro eher einer Währung des Goldstandard-Zeitraums, die technisch durch die Blockchain-Technologie implementiert wird.

Petro-Konzept

Das Konzept der Kryptowährung scheint auf faszinierende Art und Weise gleichzeitig einfach und kompliziert zu sein. Bisher hat es keinen Präzedenzfall gegeben, in dem eine Kryptowährung mit einer derart breiten Funktionalität auf dem Massenmarkt durch eine Regierung zu etablieren.

Das Token ist gewissermaßen die “Kreuzung” mehrerer bekannter Konzepte aus der Welt des klassischen Finanzwesens und Ansätzen von Kryptowährungen. In Venezuela steht es nahe am Konzept eines gesetzlichen Zahlungsmittels und im globalen Handel ist es im Wesentlichen ein bedingt stabiles Krypto-Objekt (Erdöl weist allerdings auch eine gewisse Volatilität auf), das genaugenommen tatsächlich einen Erdöl Future ohne einen konkret vereinbarten Liefertermin darstellt.

Die Kryptowährung könnte auch als Instrument für Besteuerung und Abgaben in einem bestimmten Hoheitsgebiet betrachtet werden (in der ICO-Welt: ein Token-Rabatt auf die einzigartigen Waren oder Dienstleistungen des zugrunde liegenden Projekts). Aus Anlegersicht wird zum Zeitpunkt des Crowd Sale der Kauf zukünftiger Öllieferungen (der Futures) mit dem nominalen Abschlag getätigt.

Hast Du Lust, Dir mehr Wissen über Kryptowährungen anzueignen und immer von den aktuellsten ICOs, neusten Airdrops & den profitabelsten Top Coins zu erfahren? Dann schau in unserem CryptoWealthCenter vorbei.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: