JPMorgan-Strategen geben Warnung vor Entdollarisierung heraus

25.07.2023 10:54 544 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

JPMorgan-Analysten haben vor den möglichen Folgen der zunehmenden geopolitischen Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und China gewarnt, die die Gefahr einer Entdollarisierung verschärfen könnten. Die Strategen des Finanzgiganten befürchten, dass die Position des US-Dollars in den globalen Reserven und Handelsabkommen erodieren könnte, wenn sich die Spannungen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften verschärfen. Laut einem Bericht von Bloomberg gehen die Analysten davon aus, dass der zunehmende Wettbewerb zwischen den mächtigen Nationen sogar zur Entstehung eines neuen Kalten Krieges führen könnte. Ein solches Szenario könnte zu einer Deglobalisierung von Handel und Finanzen führen, was möglicherweise zu einer Entdollarisierung der Finanzlandschaft führen könnte. Auch politische Probleme innerhalb der Vereinigten Staaten werden als Risikofaktor hervorgehoben, der die Vormachtstellung des Dollars gefährden könnte.

Die Analysten vermuten, dass während einer Finanzkrise interne politische Meinungsverschiedenheiten die Fähigkeit der Regierung, die Wirtschaft stabil zu halten, beeinträchtigen und das Vertrauen in den US-Dollar weiter untergraben könnten. Anfang dieses Jahres sah sich die US-Regierung mit der beispiellosen Gefahr eines Zahlungsausfalls konfrontiert, da sich Beamte über die Einzelheiten einer parteiübergreifenden Vereinbarung zur Schuldenobergrenze stritten. Im Gegensatz dazu hat Chinas Präsident Xi Jinping Berichten zufolge marktfreundliche Änderungen umgesetzt, um Chinas Wirtschaft zu stärken. Diese Wirtschaftsreformen könnten zusammen mit der Möglichkeit einer Lockerung strenger Kapitalkontrollen die Dominanz des US-Dollars auf den internationalen Märkten schwächen. Obwohl die Marktstrategen von JPMorgan auf die Risiken einer Entdollarisierung hinweisen, halten sie es für höchst unwahrscheinlich, dass im nächsten Jahrzehnt eine andere Währung den US-Dollar als Weltreservewährung ablösen wird.

Sie stellen sich ein Szenario einer "teilweisen Entdollarisierung" vor, bei dem die chinesische Währung, der Yuan, Marktanteile auf Kosten des Dollars unter Ländern gewinnt, die wirtschaftlich nicht mit den Vereinigten Staaten verbunden sind. Die Einschätzung der Analysten spiegelt die heikle Natur der globalen Finanzdynamik und die möglichen Auswirkungen geopolitischer Spannungen zwischen wichtigen Wirtschaftsakteuren wider. Während der Status des US-Dollars als primäre Reservewährung weiterhin stark ist, könnte sich die Lage allmählich ändern, wenn die geopolitischen und politischen Herausforderungen anhalten und China seine wirtschaftliche Position auf der Weltbühne weiter stärkt. Während die Welt die Entwicklungen zwischen den USA und China aufmerksam beobachtet, müssen Finanzmärkte und politische Entscheidungsträger sorgfältig mit den Komplexitäten und Unsicherheiten im Zusammenhang mit den Risiken einer Entdollarisierung umgehen. Alle wesentlichen Veränderungen im globalen Währungssystem könnten weitreichende Auswirkungen auf den internationalen Handel, die Investitionen und die wirtschaftliche Stabilität haben, weshalb es für die wichtigsten Akteure unerlässlich ist, die Situation genau zu überwachen.

Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Entdollarisierung: Warnungen und Einblicke von JPMorgan-Strategen

Was ist Entdollarisierung?

Die Entdollarisierung bezieht sich auf den Prozess, in dem Länder ihre Abhängigkeit vom US-Dollar als internationale Handelswährung reduzieren und andere Währungen oder Währungsalternativen verwenden.

Warum warnt JPMorgan vor einer Entdollarisierung?

JPMorgan-Strategen warnen vor einer Entdollarisierung, da diese den globalen Status des US-Dollars als Reserve- und Handelswährung untergraben und weitreichende makroökonomische Auswirkungen haben könnte.

Welche Auswirkungen könnte eine Entdollarisierung haben?

Eine weitreichende Entdollarisierung könnte die Stabilität des internationalen Finanzsystems beeinträchtigen, die Investitions- und Handelsströme stören und möglicherweise zu Inflation in den USA führen.

Welche Länder treiben die Entdollarisierung voran?

Länder wie China und Russland sind Schlüsselakteure in den Bemühungen zur Entdollarisierung, indem sie alternative Zahlungssysteme und Reservewährungen fördern und ihre Verwendung des US-Dollars in bilateralen Handelsabkommen reduzieren.

Wie kann man sich auf eine mögliche Entdollarisierung vorbereiten?

Investoren können sich auf eine mögliche Entdollarisierung vorbereiten, indem sie ihre Anlageportfolios diversifizieren und möglicherweise in andere Währungen oder Vermögenswerte wie Gold oder Kryptowährungen investieren.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Analysten von JPMorgan haben vor den möglichen Folgen der zunehmenden geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China gewarnt und befürchten eine Entdollarisierung, die die Position des US-Dollar als globale Reservewährung erodieren lassen könnte. Politische Probleme in den USA und wirtschaftliche Reformen in China könnten diese Entwicklung begünstigen, obwohl es unwahrscheinlich ist, dass eine andere Währung den Dollar in den nächsten zehn Jahren als Weltreservewährung ablösen wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.