IOS Token – Wie sieht die Zukunft für diesen Token aus?

IOS Token kaufen

Der IOS Token ist eine der jüngsten Kryptowährungen auf dem Markt und gehört trotzdem schon zu den Top 50 unter den Coins. Dabei hat die Coin gar nichts mit den mobilen Geräten von Apple zu tun. Stattdessen soll IOS die Blockchain für das „Internet of Services“ werden und gleichzeitig ein erhöhtes Maß an Skalierbarkeit und Privatsphäre bieten.

IOS Token – Was ist diese Kryptowährung?

„Internet of Services“ ist mit dem „Internet of Things“ verwand. Dabei geht es darum, dass durch das Internet alle erdenklichen Geräte ständig miteinander verbunden sind und miteinander kommunizieren. I OS soll die Blockchain für Dienstleistungen und digitale Güter sein. Darum ist das Ziel der Entwicklung, eine Plattform zu schaffen, die es Entwicklern leicht macht, neue Anwendungen zu schaffen.

Viele Blockchains nutzen „Nodes“ (Knotenpunkte), die wichtige infrastrukturelle Aufgaben erledigen. Beim IOS können Geräte, welche zum Internet der Dinge gehören, auch als Nodes fungieren. Solche Geräte umfassen Datenverarbeitungsrechner, Drohnen, Datenspeicher, Endgeräte. „First Class Nodes“ beziehen sich jedoch auf Nodes, die in erster Linie dazu da sind, das Netzwerk am Laufen zu halten. Jedoch können selbst die normalen Nodes dazu beitragen, dass Transaktionen durchgeführt werden. Jede Node hat ihre eigene ID und auch Nutzer der Plattform verfügen über einen eigenen Account. Dieser Account beinhaltet alle persönlichen Informationen, inklusive ihrer digitalen Vermögenswerte.

HUDS ist eines der Features der Kryptowährung. HUDS funktioniert ähnlich dem Webhosting und erlaubt es Nutzern, eigene Daten zu speichern und über mehrere Nodes zu verteilen. Damit lässt sich eine große Zahl an unterschiedlichen Dienstleistungen auf IOS betreiben, wie etwa eigene Verkaufsportale.

Anstatt auf die gängigen Algorithmen „Proof-of-Work“ and „Proof-of-Stake“, setzt IOS den „Proof-of-Believability“ ein. Diese Algorithmen verifizieren neue Transaktionen und machen damit erst das Senden von Coins möglich. PoB ist eine Weiterentwicklung vom PoS, bei dem die Glaubwürdigkeit der Nodes von Entscheidung ist, wenn es darum geht, den nächsten Block der Blockchain zu bestimmen. Die Nodes werden zufällig ausgewählt, so dass jeder Betreiber einer dieser Nodes die Chance erhält, an diesem Konsens-Mechanismus teilzuhaben. Das Mining entfällt mit dem PoB komplett.

Das „Efficient Distributed Sharding“, kurz: EDS, ist eine der Technologien, die der Blockchain bei der Skalierbarkeit hilft. Das EDS ist ein Netzwerk, das der Blockchain zugrunde liegt. Transaktionen können hierüber durchgeführt werden, wodurch sie die Blockchain nicht zusätzlich belasten. Hierbei werden die Daten auf verschiedene Geräte verteilt. Die Blockchain sollte damit keine Probleme bei der Skalierbarkeit bekommen. „Atomix“ hilft dabei, die Daten zu zerteilen, automatisch. „Micro State Blocks“ ist eine weitere nützliche Technologie. Diese Blocks werden in regelmäßigen Abständen erstellt, damit Teilnehmer am PoB-Verfahren, die zeitweise vom Netzwerk getrennt wurden, schnell wieder einsteigen können. Das Ergebnis ist eine Verringerung der Betriebskosten für alle Teilnehmenden.

IOS Token – Wer steckt hinter der Kryptowährung?

Hinter der Entwicklung steckt ein gut gewachsenes Team aus Softwareentwicklern mit viel Erfahrung mit Kryptowährungen. Terrence Wang studierte dezentrale Systeme an der University von Chicago, Minnesota und an Princeton. Er entwickelte CoinLang, eine übergeordnete Sprache für Bitcoin. Jimmy Zhong gehört zu den ersten Nutzern und Minern von Bitcoin und Ethereum. Er verfügt über einen Abschluss der Computerwissenschaften und Mathematik an der Emory University.

Kelvin Tan studierte Computerwissenschaften an der Tsinghua Universität, ist der CTO von EtherCap und besitzt Goldmedaillen von den „National Olympiad in Informatics“ und „ACM/ICPC Regionals“. Das ist nur ein kleiner Teil des Teams, viele andere der Mitglieder haben mehrere Startups oder andere Projekte im Bereich der Finanzen hinter sich.
Zu den Investoren und Partnern gehören unter anderem die Kryptobörse Huobi, ZhenFund, Sequoia, ChainFunder, Banyan Capital, Metropolis VC, INBlockchain und AlphaCoin Fund.

IOS Token Vor- und Nachteile

Diese Investoren verschaffen viel Vertrauen, was schon mal dazu einlädt, eine positive Prognose ausstellen zu wollen. Dennoch muss man bedenken, dass die Entwicklung sich noch in einer recht frühen Phase befindet und viele der neuen Technologien erst noch ausgiebig getestet werden müssen. Eine Wallet existiert noch nicht. Der Token selbst ist bislang nur ein ERC20-Token, der auf der Blockchain von Ethereum beruht. Das muss nicht verwundern, viele Kryptowährungen benutzen Ethereum als Basis. Die Kryptowährung hat auch noch das Problem, dass man mit ihr nicht allzu viel machen kann. Jedenfalls bislang. Man kann die Coin noch nicht mal schürfen. Der Anreiz zum IOS Token kaufen ist möglicherweise nicht besonders hoch.

Der ICO lässt etwas zu wünschen übrig. Zwar lief bei ihm nichts schief. Jedoch waren an dem Initial Coin Offering nur die Investoren beteiligt. Die Allgemeinheit, die normalen Privatleute sowie die Trader wurden von dem Verkauf des Tokens ausgeschlossen. Nähe zu etablieren Unternehmen besteht mit IOS, nicht unbedingt aber zu der Community.

Trotzdem: Soweit liest sich das White Paper schlüssig und der neue Konsens-Algorithmus „Proof-of-Believability“ würde der Kryptowelt wirklich eine Innovation hinzufügen, sollte sich diese Kryptowährung durchsetzen können.

IOS Token Kurs – Entwicklung – Prognose

IOS Token Kurs

  • Am 23. Januar 2018 konnte man den IOS Token erstmals handeln. Damals notierte die Coin bei 3 Cent. Am nächsten Tag bereits sprang der Kurs auf 10 Cent je Coin. Ab da an ging es für eine Weile mit dem Kurs bergab. Im Laufe des Januars sank der Kurs auf 7 Cent, dann auf 5 Cent am 30. Januar. Am 6. Februar sank der IOS Token Kurs schließlich auf 2,3 Cent hinab. Danach erholte sich der Kurs wieder etwas, er notierte für eine Weile bei um die 3 Cent und stieg sogar mal auf 4 Cent. Dann schwankte der Kurs um die 3 Cent herum.
  • Zur IOS Token Prognose: Eigentlich ist es noch viel zu früh, um irgendwelche Prognosen auszustellen. Der Kurs hat bislang kaum gezeigt, zu welchen Höhen oder Tiefen er fähig ist. Das liegt auch daran, dass er die Chance auf eine Rallye verpasst hatte; erst nachdem die Euphorie um die Kryptowährungen abgeklungen war, konnte man den Token kaufen. Möglicherweise wird sich der Coin eine Weile so niedrig halten, was eine gute Chance ist, ihn günstig zu kaufen. Nichts spricht dagegen, dass der Kurs zwischenzeitlich auch mal wieder steigt. Bis jedoch die Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist, wird sich nicht genau sagen lassen, wohin es mit der Kryptowährung geht.

IOS Token Wallet erstellen

Es gibt noch keine richtige IOS Wallet. Stattdessen kann man auf eine von vielen Alternativen zurückgreifen, welche in der Lage sind, ERC20-Tokens zu speichern. Eine beliebte Variante ist die MyEtherWallet. Auf der Seite von der MyEtherWallet wählt man zum Erstellen die Option „Create New Wallet“. Mit der Keystore-Datei entriegelt man die Wallet. Dann erhält man auch den privaten Schlüssel und die Adresse.

Wo kann man den IOS Token Coin kaufen?

Zum IOS Token kaufen kann man sich an folgende Tauschbörsen wenden: Huobi, Binance, OKEx, KuCoin, Big One und Cobinhood. In den meisten Fällen muss man den Token gegen Bitcoins oder Ether tauschen. Der Kauf mit Dollar ist auf OKEx und Huobi möglich.

Fazit IOS Token

Ein interessantes Konzept und möglicherweise wegweisende Technologien. Insbesondere der „Proof-of-Believability“ bringt etwas Neues ins Spiel. Jedoch müssen wir uns noch eine Weile gedulden, bis sich das ganze Potenzial der Kryptowährung zeigt.

Hast Du Lust Dir mehr Wissen über Kryptowährungen anzueignen und immer von den aktuellsten ICOs , neusten Airdrops & den profitabelsten Top Coins zu erfahren ? Dann KLICKE HIER und schau in unserem CryptoWealthCenter vorbei.