• Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  Bevorzugen institutionelle Anleger OTC Bitcoin (BTC) Handelsplattformen?

Bevorzugen institutionelle Anleger OTC Bitcoin (BTC) Handelsplattformen?

Nach einem aktuellen Bericht von Diar scheint die Over The Counter (OTC)-Nachfrage nach Bitcoin unter institutionellen Investoren an Fahrt zu gewinnen.

Sind OTC-Handelsplätze der neue Bitcoin Trend?

Aus den Ergebnissen geht hervor, dass die digitale Börse Coinbase mehr Handelsvolumen mit Bitcoin hat als der Investmentfonds von Grayscale im OTC-Bereich. Außerdem muss berücksichtigt werden, die OTC-Märkte stehen nur zu 31 Prozent der jährlich handelbaren Stunden zur Verfügung.

Grayscale soll im Laufe der ersten drei Quartale 2018 Nettomittelzuflüsse in ihren Bitcoin Investment Trust in Höhe von 216 Millionen US-Dollar verzeichnet haben. Dies bedeutet, dass Grayscale über ein Prozent des zirkulierenden Angebots von Bitcoin verwahrt.

Bildquelle: Diar

Coinbase hat 2018 Berichten zufolge das Handelsvolumen von BTC während der OTC-Marktzeiten um 20 Prozent gesteigert. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2017 sank das Volumen von GBTC um 35 Prozent.

Der Bericht erläutert dies näher:

“Ohne Zeitstopp beim Handel würden Institutionen und großes Geld rund um die Uhr Zugang aus Angst vor einem bösen Erwachen in einem nach wie vor sehr volatilen Markt benötigen, obwohl er in diesem Jahr auf neue Tiefststände zurückging. Auf der anderen Seite kann dies auch eine Hürde für Institute sein, die mehr Personal benötigen, um sich für die Öffnung des Risikos zu entscheiden.”

Es scheint sich herauszustellen, dass institutionelle Investoren zu größeren OTC-Märkten für physische Bitcoins übergegangen sind. Die Beliebtheit von OTC-Diensten hat bei den meisten US-Börsen, die diese Dienstleistung anbieten, zugenommen.

Die Nachfrage nach OTC-Aufträge steigt

Der CEO der Peer-to-Peer-Börse HodlHodl, Max Keidun, räumt ein, dass die Zahl der OTC-Aufträge im Jahr 2018 gestiegen ist und damit im Vergleich zum vorherigen Monat sich verdoppelt hat. Der wichtigste Punkt, von dem er sprach, war die Tatsache, dass die Suche nach einem großen Verkäufer zu den aktuellen Preisen nicht leicht ist.

Das Wachstum der OTC-Geschäfte dürfte ein deutliches Anzeichen für das kommende Jahr 2019 sein, denn die institutionellen Investoren handeln mit diesem Verfahren größere Mengen an physischer BTC anstatt mit Börsen. Eine Ansammlung der Bitcoins bei diesen Preisen wäre sicherlich ein Vorteil für die Institute. So hat Grayscale schon jetzt 1 Prozent der gesamten BTC-Versorgung erreicht.

Quellenangaben: Cointelegraph
Bildquelle: Adobe Spark

Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: