Ethereum: Goerli-Test-Merge erfolgreich abgeschlossen

Ethereum: Goerli-Test-Merge erfolgreich abgeschlossen

Rate this post

Da die Tests von The Merge im Goerli Test-Netz erfolgreich verlaufen sind, wächst damit die Zuversicht, dass es keine weiteren Verzögerungen für den im September angesetzten Termin für The Merge.

Nach Ropsten und Sepolia war Goerlich das letzte Testnetz, in das The Merge am 11. August 1:45 Uhr UTC offiziell integriert und damit zu einer Proof-of-Stake-Blockchain wurde.

Anzeige

Bei der Integration von The Merge gab es im Goerli-Testnetz keine großen Probleme, was darauf schließen lässt, dass es keine Verzögerungen bei dem vorläufigen Datum für die Hard Fork am 19. September geben wird.

Zahlreiche wichtige Entwickler und Persönlichkeiten von Ethereum haben auf Twitter die erfolgreiche Integration von The Merge gefeiert, darunter der Core-Developer Preston Van Loon und der Podcaster und ETH-Befürworter Anthony Sassano.

“Das Goerli-Testnetz wurde erfolgreich zusammengeführt und ist nun eine vollständige Proof-of-Stake-Kette.

Anzeige

Als nächstes kommt (endlich) das Ethereum Mainnet!!

The Merge kommt.”

Einige meinten allerdings, dass es kleinere Probleme gab, die auch bei den vorherigen Testnet-Zusammenführungen vorhanden waren.

Der ETH-Entwickler Marius van der Wijden sagte, dass es im Netzwerk einige Verwirrung wegen zweier unterschiedlicher Terminal-Blöcke und vieler nicht aktualisierter Nodes gab, die den Prozess leicht verlangsamten. Er sagte aber, dass die Dinge dennoch ziemlich gut aussähen.

Nach der Integration von The Merge in das Testnetz Goerli teilte der leitende Ethereum-Entwickler Tim Beiko einen Screenshot und sagte:

“Pandas auf dem Bildschirm!”

Die Zuversicht auf eine erfolgreiche Umstellung auf Proof-of-Stake wächst weiter.

In einer der bedeutendsten Verbesserungen in der Geschichte von Ethereum wird The Merge den Energieverbrauch von Ethereum erheblich senken und das Netzwerk seinen langfristigen Skalierbarkeits-, Sicherheits- und Nachhaltkeitszielen näher rücken.

Sobald The Merge abgeschlossen ist, wird der nächste große Meilenstein ein mehrphasiges Sharding-Upgrade sein, dass Datenspeicheranforderungen verbessern und den Betrieb von Nodes einfacher und billiger machen soll.

Beim Sharding geht hauptsächlich darum, die Ethereum-Datenbank horizontal über Shard-Chains zu verteilen, wodurch das Netzwerk mehr Kapazität erhält und gleichzeitig das Kernnetzwerk entlastet wird.

Der Preis von Ethereum befand sich im Vorfeld von The Merge auf einem guten Weg, wobei der Preis in den letzten 30 Tagen um 72,2% gestiegen ist und sich derzeit bei rund 1900 USD befindet.

Bildquelle: Pixabay

Anzeige