EO.Trade – Was kann diese Crypto Exchange?

EO.Trade – Was kann diese Crypto Exchange?

EO.Trade

EO.Trade – Die Crypto Exchange besteht aus 4 unterschiedliche Plattformen, welche zu einem Netzwerk gebündelt werden. Das Ziel dieser Plattform ist es, verschiedene Märkte und Services unter einem Hut zu bringen und eine Brücke zu schlagen zwischen dem traditionellen Handel und dem Handel auf der Blockchain. Gleichzeitig verfügt das Netzwerk auch über eine eigene Kryptowährung, den EO.Coin.

Was ist der EO Coin?

  • Der EO Coin ist ein Utility-Token, basierend auf dem Token von Ethereum. Er erfüllt verschiedene Aufgaben auf dem Netzwerk des Ökosystems. Auf EO.Trade wird der Token als Tauschpaar für andere Kryptowährung gelistet. Das gibt einen Anreiz dafür, ihn zu verwenden und soll gleichzeitig den Handel mit Kryptowährungen erleichtern.
  • Anstatt dass man Bitcoin für fast jede Kryptowährung benötigt, um irgendeine Altcoin zu tauschen, kann der EO Coin für jedes Tauschpaar verwendet werden. Gleichzeitig lassen sich damit auf der Plattform auch andere Käufe erledigen, solange es im Zusammenhang mit Kryptowährungen steht.
  • Mithilfe des Tokens lassen sich auch Trades auf der Plattform ExpertOption eröffnen. Mit dem Utility-Token werden Gebühren auf der Exchange bezahlt, welche bei Transaktionen anfallen. Das gleiche gilt für Gebühren der eignen EO Wallet.
  • Bezahlt man mit EO-Coin für Transaktionen auf den Plattformen EO.Finance & EO.Trade, gibt es einen Rabatt.  Im ersten Jahr beträgt der Rabatt 50%, im zweiten Jahr 25%, im dritten Jahr 10% und im vierten Jahr 5%. Im fünften Jahr ist die Rabattaktion beendet. Die Rabattaktionen starten ab dem Jahr, in dem das betreffende Produkt auf der Plattform veröffentlicht wird.
  • Der offizielle private Pre-ICO begann am 30. März 2018. Durch diesen Token Sale konnte das Unternehmen mehr als 5 Millionen Dollar einnehmen. An dem privaten Verkauf konnten lediglich Kunden teilnehmen, welche sich auf der Plattform  ExpertOption angemeldet hatten. Der erste öffentliche Presale findet vom 16.04. bis zum 29.06 statt, der finale öffentliche ICO vom 16. Juli bis zum 30. August. Insgesamt gibt es 1 Milliarde Coins, von denen 70% zum Verkauf stehen. 20% verbleiben bei dem Unternehmen, 5% beim Bounty-Programm und 5% gehören dem Entwickler-Team.

Wer steckt hinter EO.Trade?

Der CEO der EO-Gruppe ist Ivan Opria. Er ist auch der Gründer von ExpertOption Der Technische Leiter des Projektes ist Ivan Dashkevich. Er verfügt über 5 Jahre Erfahrung in der Leitung und Entwicklung von Entwicklerteams. Seine Erfahrung mit Kryptowährungen und Blockchains reicht an die 3 Jahre. Laut der Webseite von EO schuf er mit seinen Teams Software, die hohen Belastungen standhält und schon Millionen von Menschen erreichte. Der Marketingleiter ist Vladimir Arsenev. Er half dabei, die Expert Option-Plattform aufzubauen und ihr zum Erfolg zu verhelfen.

Als Berater stehen dem Team Heinz Grünwald und Kenji Cheung zur Seite. Heinz ist ein weltweit bekannter Marketing-Fachmann, Kryptoberater und Investor in Kryptowährungen. Seit über 12 Jahren arbeitet er im digitalen Marketing und konzentriert sich dabei auch darauf, Unternehmen bei der Implementierung von Blockchains zu helfen. Er gründete mehrere Firmen, unter anderem New Challenge. Kenji Cheung gründete die Unternehmen Space Capital Group und Crypto28. Er ist auch Krypto-Anleger und berät das Unternehmen für den asiatischen Markt.

EO.Trade Crypto Exchange

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=Et_ZaBlSk7s

EO Ökosystem & EO.Finance

Das Ziel von EO.Trade ist es, mit nur diesem Ökosystem in der Lage zu sein, Kryptowährungen und Fiatwährungen zu handeln, zu tauschen und zu lagern. Ein wichtiges Element ist dabei die eigene EO.Finance Wallet, diese wurde so entwickelt, dass sie einfach zu bedienen und zu verstehen ist. Sie soll mehr als 20 Kryptowährungen unterstützen und es möglich machen, diese sofort zu versenden. Auch das Versenden von Fiatwährungen wird mit dieser Wallet möglich sein. Man kann auf die Wallet direkt vom Desktop aus und mittels einer mobilen App zugreifen. EO.Wallet wurde so designed, dass es für Investoren als auch für  jedermann ein Leichtes ist, zwischen Kryptowährungen und Fiatwährungen hin und her zu wechseln.

Anzeige

Die Wallet gibt es für iOS und Android.Die Entwickler glauben, dass die Grenzen zwischen den analogen und digitalen Währungen verschwimmen werden und der normale Investor in Zukunft beides brauchen wird. Gleichzeitig wollen sie es Investoren, die zuvor noch nicht mit Kryptowährungen gehandelt haben, leicht machen, in dieses Geschäft einzusteigen. Sie erhalten den EO Coin auch mit Visa oder Mastercard über die Wallet.

EO.Trade will das Handeln mit Kryptowährungen durch die Verbindung mit der Blockchain verbessern. Accounts, welche über die EO.Kryptowährung verfügen, erhalten höhere Prozente bei den Trades, Ein- und Auszahlungen werden sofort erledigt und die Services werden wesentlich schneller ausgeführt. Transaktionen von Währungen werden fast augenblicklich erledigt.

ExpertOption.com & EO.Nachrichten

  • Die Plattform ExpertOption.com ist ein webbasiertes Tool, welches einsteigerfreundlich gestaltet ist, sie ist schon länger auf dem Markt und bisher sehr erfolgreich. Auf ihr lassen sich mehr als 100 Vermögenswerte miteinander handeln. Dazu gehören Waren und Rohstoffe wie Gold und Öl, Aktien, Währungen und auch Kryptowährungen. Auf der Plattform befinden sich Trading Tools und Video Tutorials. Schon vor der Implementierung in das Ökosystem war die Bezahlung mit Bitcoin möglich. Darüber hinaus ist die Plattform in mehreren Sprachen verfügbar und bietet auch zahlreiche Features für Experten.
  • EO.Nachrichten ist ein weiterer Teil von EO.Trade. Es handelt sich hierbei um ein News-Portal rund um das Thema Finanzen.Hier findet der Investor Markt-Analysen, Marktdaten in Echtzeit, Charts, technische Daten, Finance Tools und allgemeine Nachrichten für Investoren. Das News-Portal soll nicht alleine an Währungen und Kryptowährungen gebunden sein, sondern allen Typen von Tradern offenstehen und unterschiedliche Themen abdecken. Das Portal ist auch für diejenigen sichtbar, die nicht bei EO.Trade angemeldet sind. Trotzdem soll in erster Linie das EO Ökosystem und seine Trader von dem Portal profitieren.

Fazit

EO.Trade versucht den Brückenschlag zwischen klassischer Finanzwelt und der digitalen Welt der Kryptowährungen. Diese Crypto Exchange stellt ein ganzheitliches Netzwerk aus vier unterschiedlichen Plattformen rund um das Thema Finanzen und Investment dar. Dabei haben Investoren die Möglichkeit, ihre Geschäfte über die Blockchain laufen zu lassen. Transaktionen werden dadurch schneller und billiger.

Hast Du Lust Dir mehr Wissen über Kryptowährungen anzueignen und immer von den aktuellsten ICOs , neusten Airdrops & den profitabelsten Top Coins zu erfahren ? Dann KLICKE HIER und schau in unserem CryptoWealthCenter vorbei.

 

Anzeige