El Salvador kauft als erstes Land weltweit 400 Bitcoin

El Salvador kauft als erstes Land weltweit 400 Bitcoin

Rate this post

Der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele hat angekündigt, dass das Land 400 Bitcoin gekauft hat, womit aber nicht Schluss sein soll.

El Salvador kauft erste Bitcoin

Am Montag hat der Präsident von El Salvador, Nayib Bukele in einem Tweet bekannt gegeben, dass sein Land erfolgreich 200 Bitcoin gekauft hat. Damit ist das Land die erste Regierung weltweit, die in Bitcoin investiert.

Anzeige

Bukele deutete an, dass dies der erste von vielen Käufen sein könnte, da seine Broker viel mehr kaufen werden, wenn die Frist näher rückt. Später sagte er, dass das Land weitere Bitcoin gekauft habe und sich der Bestand auf 400 Bitcoin erhöht habe.

Es wird erwartet, dass El Salvador die Verwendung am 7. September offiziell legalisiert, nachdem das Land Anfang 2021 als erstes Land BTC als gesetzliches Zahlungsmitltel einführt. Seitdem hat Bukele immer wieder seine Überzeugung untermauert, dass dieser Schritt die Überweisungen in das Land einfacher, schneller und billiger machen und gleichzeitig der Wirtschaft und Gesellschaft des Landes viel Gutes tun würde.

Während Bitcoin-Enthusiasten die Entscheidung als Zeichen dafür sehen, was die Zukunft für die Branche bereithält, sah sich El Salvador einer gewissen Gegenreaktion der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds ausgesetzt. Sie sagen, dass die Einführung von BTC negative Auswirkungen haben könnte. Auch unter den Einheimischen hat das Land einen gewissen Widerstand erlebt, der dadurch entstanden ist, da viele Probleme in der Volatilität und seiner Verwendung durch Kriminelle sehen.

Anzeige

Es gibt Hinweise darauf, dass das Land den Kauf über den 150-Millionen-USD-Fonds getätigt haben könnte, den es für die Einführung von BTC als gesetzliches Zahlungsmittel bereitgestellt hatte. Der Kauf könnte auch auf den Plan ausgerichtet sein, jedem Bürger von El Salvador 30 USD in BTC zu überweisen.


Bild @ Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: