EILMELDUNG: Nach Litecoin Fake News brechen LTC und andere Kryptowährungen zusammen
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  EILMELDUNG: Nach Litecoin Fake News brechen LTC und andere Kryptowährungen zusammen

EILMELDUNG: Nach Litecoin Fake News brechen LTC und andere Kryptowährungen zusammen

Litecoin konnte kurzzeitig einen Kursanstieg von 35% verzeichnen, nachdem große Mainstream-Medien über eine Fake Litecoin-Integration bei Walmart berichtet hatten. Laut der gefälschten Pressemitteilung wollte das Unternehmen seinen Millionen Kunden Litecoin-Zahlungen ermöglichen.

Litecoin Fake News sorgt für enorme Volatilität

Die Fake Litecoin-Integration sollte angeblich im Oktober stattfinden, wie Reuters und andere große Medien berichteten.

Anzeige

In der unbestätigten Pressemitteilung wurde sogar der CEO von Walmart, Doug McMillon zitiert, der behauptete, dass der Hype rund um Litecoin und Kryptowährungen real sei. Es wurde darin von einer Litecoin Foundation Partnerschaft gesprochen, um Kryptozahlungen mit niedrigen Gebühren und schnellen Transaktionen zu ermöglichen.

“Als führender E-Commerce-Shop sind wir bestrebt, Innovationen in das Online-Shopping-Erlebnis zu bringen. Durch die Integration von Litecoin ermöglichen wir Käufern ein sehr reibungsloses Checkout-Erlebnis mit nahezu sofortiger Transaktionsbestätigung und nahezu null Gebühren, unabhängig davon, wo auf der Welt sie sich befinden.”

Auf die Fake News haben sowohl Litecoin als auch der Rest des Kryptomarktes sofort negativ reagiert.

Anzeige

Litecoin ist im Stunden-Chart um 22% gefallen und muss im Tages-Chart einen derzeitigen Verlust von 1,5% verzeichnen.

Weder Charlie Lee, Gründer von Litecoin, noch die Litecoin Foundation haben sich zu dieser jüngsten Entwicklung geäußert.

Die Fake-News hat in der Krypto-Community sofort für heftige Diskussionen gesorgt. Einige sprechen von einer angeblich koordinierten Marktmanipulation, die Mainstream-Medien ausnutze.

Caitlin Long, Gründerin und CEO von Avanti, kommentierte zunächste, dass die Integration von LTC in Walmart die Aufmerksamkeit der Banker auf sich ziehen würde. Nachdem sich herausgestellt hat, dass es eine Falschmeldung war, sagte sie:

“Das hat auch eine Menge Mainstream-Presse erwischt. Wer auch immer dies getan hat, scheint es inszeniert zu haben, damit die Mainstream-Presse ihre Geschichten kurz nach der Aufhebung des Embargos um 9:30 Uhr ET veröffentlichen würde. Auswirkungen und eine große Betrugsuntersuchung eingehend …”

Obwohl sich herausgestellt hat, dass die News ein Fake war, ist diese auf den größeren Mainstream-Seiten immer noch online.


Bild @ Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: