Dieses UFC-Schwergewicht möchte 50% seines Geldes in Bitcoin

Dieses UFC-Schwergewicht möchte 50% seines Geldes in Bitcoin

Rate this post

Der UFC-Schwergewichts-Titelverteidiger Francis Ngannou hat bekannt gegeben, dass er die Hälfte seines UFC 270-Geldes in Bitcoin über die bekannte Cash App erhalten wird.

UFC-Boxer und Bitcoin

Der französische-kamerunische MMA-Boxer wird am 23. Januar gegen den ungeschlagenen Cirly Gane antreten. Bei dem Kampf geht es um 750.000 USD. In einem am 18. Januar veröffentlichten Tweet sagte Ngannou:

Anzeige

„Nachdem ich viel über Bitcoin geforscht habe, glaube ich wirklich, dass es die Zukunft des Geldes ist, Mann. Bitcoin ist wertvoll, sicher und niemand kann damit herumspielen.“

Er schrieb auch:

Ich glaube, dass Bitcoin Menschen überall stärken kann. Daher freue ich mich auf die Partnerschaft mit @CashApp die Hälfte meines #UFC270-Geldes in Bitcoin zu bekommen. Ich möchte Bitcoin für meine Fans zugänglicher machen, also gebe ich Bitcoin im Wert von 300.000 $ aus! Folgt @CashApp + hinterlasst ein $Cashtag mit #PaidInBitcoin.“

Anzeige

Der Kampf findet im Honda Center in Kalifornien mit über 18.000 Zuschauern statt. In der ersten Verteidigung von Ngannous Titel ist der Kamp

Ngannou ist auch nicht der erste professionelle MMA-Kämpfer, der Einnahmen in Bitcoin erhält. In einem Interview am 17. Dezember sagte Kevin Lee, der in Russland ansässige Eagly Fightning Championship werde ihn in BTC bezahlen.

Krypto und der Sportbereich

Die Kryptowelt setzt sich langsam auch in der Sportwelt fest. Immer mehr Partnerschaften sind zwischen Mannschaften, Veranstaltungsorten und anderen zu sehen.

In einer der größten Krypto-Sportpartnerschaften in Australien hat die Frauenabteilung der Aussie Rules namens AFLW gerade einen 25-Millionen-USD-Deal mit Crypto.com abgeschlossen. Crypto.com sicherte sich Mitte November auch mit einem 700 Millionen USD-Deal um die Staples Arena in Los Angeles für 20 Jahre lang die Rechte, den Veranstaltungsort in Crypto.com umzubenennen.

Im Juni bzw. Juli unterzeichnete das Unternehmen umfangreiche Sponsorenverträge mit der Formel 1 und der UFC.

Cash App ist Partnerschaften mit mehreren NFL-Spielern eingegangen, darunter der Wide Receiver der Los Angeles Rams, Odell Beckham Jr., und der Quarterback der Green Bay Packers, Aaron Rodgers. Durch diese Partnerschaften erhalten die Spieler ihr Gehalt in BTC.

Der Tampa Bay Buccaneers-Quarterback Tom Brady hat eine Kapitalbeteiligung an FTX Trading übernommen und wird Kryptowährungen als Teil des Endorsement-Deals erhalten. Er fungiert als Ambassador für FTX. Das Unternehmen hat auch Verträge mit Miami Heat und Major League Baseball abgeschlossen.


Bild: Pixabay | Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: