Neuer Datenschutz-Coin will Krypto-Enthusiasten beeindrucken

Neuer Privacy Coin möchte Krypto-Enthusiasten beeindrucken

Die Abkürzung DAPS steht für “dezentrales, anonymes Zahlungssystem”. Das Motto von DAPS Coin lautet: “Privatspähre ist ein Recht, kein Privileg”. Das Unternehmen präsentiert sich auf dem wachsenden Markt für Privacy-Coins mit der Hoffnung, ein hervorragendes Produkt herauszubringen.

Eine Mischung aus Privatsphäre und Proof-of-Stake

Der Krypto-Markt wird immer größer, was die Entwicklung des Coins erschweren könnte. Mit DAPS Coin werden alle besten Ideen von anderen Privacy Coins wie Dash und Monero übernommen und unter Verwendung des Proof-of-Stake in eine Blockchain integriert. Es wird mit dem Bulletproof-Protokoll betrieben, welches die Kosten für Monero-Transaktionen im Vorjahr deutlich reduziert hat.

DAPS Coin überzeugt aus technischer Sicht mit allen Komponenten, die es beinhaltet. Der DAPS Coin CTO Andrew Huntley teilte kürzlich in einem Exklusivinterview mit, es handele sich bei dem Projekt aus mehreren Gründen um das erste seiner Art.

“Wir sind direkte Konkurrenten dieser etablierten Marken. Was wir getan haben, ist völlig anders als Monero. Wo Zerocoin und Dash Münzen setzen – aber ihre Einstellungen müssen vertrauenswürdig sein. Wir haben das nicht. In unserem völlig vertrauenslosen Szenario haben wir PoS in seiner Gesamtheit implementiert, aber wir haben es auch geschafft, die Teile von Monero zu übernehmen, bei denen es sich um vertrauliche Ringtransaktionen handelt, von denen einige Leute sagten, dass sie mit einer Absteckkette nicht möglich waren.”

Die aktuellen Masternode-Implementierungen hätten einen gewissen Grad an Zentralisierung, erklärte Huntley. Ihm zufolge gelingt es DAPS Coin, das Bulletproof-Protokoll in das System zu integrieren, wobei es sich um bestimmte technische Probleme handelt, die sich aus dem Proof-of-Stake ergeben. Das heißt, es gibt den Knoten die Möglichkeit, die von einem Masternode gehaltene Summe zu überprüfen, wobei die Gelder nur dann anonymisiert werden, wenn sie von der Sicherung des Masternodes entfernt werden.

Anzeige

Welcher Privacy Coin wird der neue Star?

Das Zerocoin-Protokoll, bei dem es sich um eine weit verbreitete Technologie zur Verbesserung der Privatsphäre handelt, erlitt vor kurzem einen schweren Fehler, sodass alle darauf basierenden Coins gefährdet sind. Mit dem Bug kann jeder gefälschte Coins generieren, die den gleichen zero-knowledge Nachweis immer wieder verwenden. Das Team von Zcoin, die zuvor mit der Entwicklung des Protokolls beschäftigt waren, wird angeblich keine Schritte dagegen tun.

Dadurch entsteht eine Chance für neue Mitbewerber. Einige sind der Meinung, dass privacy-Coins beim nächsten Bullenlauf, den wir möglicherweise gerade erst betreten haben, eine große Rolle spielen werden.

Viele Regierungen verbieten die Kryptowährung, was die Transparenz der herkömmlichen Blockchain an einigen Orten weniger attraktiv für die Menschen macht.

Das Mainnet von DAPS Coin ist noch nicht in Betrieb, aber der Token wird seit einiger Zeit an verschiedenen Börsen gehandelt.

Quellenangaben: CCN
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: