Blockchain Miner Pro – 0,1 Bitcoin (BTC) innerhalb von 40 Minuten minen?

Blockchain Miner Pro

0,1 Bitcoin innerhalb von 40 Minuten minen? Das wären selbst beim jetzigen niedrigen Kurs des Bitcoin von etwa 4000 Dollar ganze 400 Dollar in 40 Minuten. Nicht schlecht. Aber kann das wirklich wahr sein, was da in einem Video auf der Plattform Youtube verbreitet wird? Ist der Blockchain Miner Pro ein gutes Geschäftsmodell oder doch einfach nur ein riesiger Fake?

Anzeige

Blockchain Miner Pro – Was ist das?

Auf Youtube kursiert ein Video, das den schnellen Reichtum mit Bitcoin zeigen will. Und mit diesen Worten auf Englisch leitet es ein:

“Bitte beachten Sie dies. Dieses Video ist nur zu Bildungszwecken geeignet. Blockchain Miner Pro ist ein starkes Mining-Tool, mit dem Ihr Bitcoin-Portemonnaie von Ihrem PC-Prozessor und Blockchain-Transaktionsbestätigungen gefördert wird. Dieser Video zeigt, wie effektiv es ist und kein Limit hat. Dieses Tool steht im Deep Web zum Verkauf, kann jedoch nur für Windows Desktop-Benutzer kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Der Download-Link befindet sich in der folgenden Beschreibung.”

Damit sollen also Krypto Fans auf dieses Tool aufmerksam gemacht werden. Zu sehen ist in dem Video, wie man sich mit seiner Bitcoin Adresse und weiteren vertraulichen Daten registrieren muss. Und dann geht das Geldverdienen schon los. Aber ist das seriös? Was kann man davon halten?

Was verspricht Blockchain Miner Pro?

Hat man sich registriert, erfolgt die Weiterleitung in eine Menüauwahl. Dort gibt es die Punkte Dashboard, Miner, Private Loan and Wallet. Oben rechts werden die Kontostände des Bitcoins angezeigt. Also wie viele bereits gemint wurden und wie viel Guthaben da ist. Man stellt einen Server ein, die Mailadresse, einen Prozessor und CPUs. Dann geht es los.

Nach 40 Minuten sollen laut dem Videoclip etwas mehr als 0,1 BTC gemint worden sein. Diese verschiebt der User direkt auf seine Adresse und ist damit um 0,1 BTC reicher. Doch funktioniert das Mining mit Blockchain Miner Pro wirklich? Kann man so einfach mit dem Bitcoin und der Blockchain reich werden?

Die überwiegende Mehrheit der Kommentare unter dem Youtube-Video und auf der Plattform Reddit sind überwiegend Contra Blockchain Miner Pro und lassen nicht darauf schließen. Sie sagen, es handle sich beim Blockchain Miner Pro um einen Scam. Eine Abzocke.

Entweder lädt man sich Schadsoftware beim Download auf den Rechner, gibt vertrauliche Daten preis oder überweist Geld an falsche Adressen. Auf keinen Fall sollte man dieses Mining Tool nutzen. Das Verdienen mit der Blockchain Miner Pro ist definitiv ein Fake!

Auch wenn der Ersteller im Youtube-Video zeigt, wie er genau den geminten Betrag in Coins erhält.Doch dies scheint gefaked zu sein. Die User sind auf keinen Fall überzeugt davon und raten davon ab, das Programm zu nutzen.

Macht das Minen noch Sinn?

Der Videoclip scheint Erfolg zu haben, da es bereits fast 1 Million Mal angeschaut wurde. Wahrscheinlich hat es Erfolg, weil viele Menschen eine Blockchain-Info wollen um schnell und einfach Geld zu verdienen. Zu Anfang des Kryptobooms konnte es sehr lukrativ sein, ein Kryptominer zu sein. Durch den niedrigen Blockchain-Handel konnten schnell neue Blöcke erschaffen und Rewards eingestrichen werden.

Die Rechenleistung musste noch nicht sehr hoch sein. Die Kosten blieben niedrig und es war ein einträgliches Geschäft. Doch heute lohnt sich das Mining nicht mehr so sehr. Viele Miner haben aufgegeben. Obwohl es immer wieder neue Entwicklungen wie auch den AMD-Blockchain-Driver gibt, die den Förderprozess verbessern wollen.

Doch das Kryptosystem ist auf Mining angewiesen, damit die Kette aus Blöcken vernünftig funktioniert. Und es ist durchaus noch möglich, sich einen Blockchain-Coin zu verdienen. Nur ist es schwieriger geworden. Das war sicherlich auch der Nährboden für ein Scam-Video wie das vom Blockchain Miner Pro.

Ist es wirklich ein Scam oder kann es doch real sein?

Viele würden es sich sicherlich wünschen, dass dieses Programm echt ist und sie damit Geld verdienen könnten. Gehen wir nämlich davon aus, alle 40 Minuten etwa 0,1 BTC minen zu können, so würde am Tag ein Verdienst von 3,6 Bitcoins winken! Nur schon zum heutigen Preis wären das weit mehr als 10.000 Dollar. Und das an nur einem Tag. Man wäre blitzschnell reich. Alleine durch diese Überlegung kann es schon nicht klappen.

Und wie aus den Kommentaren zu lesen ist, handelt es sich bei dem Youtube-Video und dem Programm um einen Fake. Interessierte sollten also die Finger davon lassen und auf keinen Fall Daten angeben oder das Programm herunterladen. Auch auf der Plattform Steemit probierte es ein Nutzer aus. Er sollte Geld zahlen, damit er das Programm nutzen darf. So möchten sich die Abzocker ein bisschen Geld verdienen. Die Masche ist nicht schlecht, aber dann doch etwas zu unglaubwürdig. Also lasst bitte die Finger davon.

Schaut euch lieber richtige Krypto Projekte wie beispielsweise die neue Währung High-Performance-Blockchain an und investiert in vielversprechende Projekte. Den ganz schnellen Reichtum wollen natürlich immer alle gerne erreichen, aber das ist fast unmöglich. Doch mit Kryptowährungen und Kurssteigerungen wie in 2017 kann es manchmal sogar möglich sein.

Aber nutzt dafür ein seriöses Projekt, eine gute Blockchain-Wallet und fallt nicht darauf rein, eine solche abzockende Blockchain kaufen zu wollen. Ansonsten bleibt aber das Mining – auch vom Bitcoin – manchmal interessant. Lukrativer und einfacher ist aber das direkte Investment in gute und vielversprechende Kryptowährungen.

 

Bildquelle: © QuinceMedia / Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: