Bitcoins kaufen, einzahlen & auszahlen [Ultimativer Guide]

Bitcoins einzahlen und auszahlen – Wie geht das?

BTC einzahlen

Bitcoins einzahlen und auszahlen – Wie geht’s und was kostet es?

Kryptowährungen werden durch die Medien und sozialen Netzwerke immer bekannter und die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Die Befürworter dieser neuen Technologie sind fest davon überzeugt, dass dies die Revolution unseres Zahlungsverkehrs bringt. Die Widersacher hingegen nehmen nach wie vor sehr skeptische Positionen ein. Da das Kryptogeld noch sehr neu ist, kann man dessen künftige Entwicklung nicht sicher prognostizieren. Vermutlich haben beide Parteien ihre Berechtigung.

Wenn man sich jedoch die Wertentwicklung der letzten knapp zehn Jahre anschaut und erkennt, wie viele Menschen und Finanzinstitute sich dafür interessieren, kann man davon ausgehen, dass die Kryptowährungen eine Zukunft haben werden, zumal immer mehr Händler und Dienstleister das Bezahlen und Einzahlen mit Bitcoins ermöglichen. Gerade im vergangenen Jahr war ein regelrechter Goldrausch um Bitcoins und andere Kryptowährungen entstanden, der schließlich zu einem unglaublich hohen Preis für einen BTC im Dezember 2017 geführt hat. Mittlerweile gibt es neben dem Bitcoin noch unzählige weitere Cryptocoins und es kommen nahezu täglich neue Münzen dazu.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/XvHvuqKkk_g

Was musst du beim Umgang mit Bitcoins beachten?

  • Die Grundlage zum Verwalten der Kryptowährungen aller Art bieten sogenannte Wallets. Das  ist eine digitale Geldbörse in der Du Deine Münzen lagern und verwalten kannst. Dein Bitcoin Wallet bietet die Grundlage für all Deine Transaktionen, ob Du nun Bitcoin kaufen oder Bitcoin verkaufen oder eben nur aufbewahren möchtest. Ein BTC Wallet kann online bei verschiedenen Anbietern erstellt und gehalten werden und ist zumeist auch als mobile Anwendung für das Smartphone erhältlich, mit dem der User jederzeit Zugriff auf sein digitales Geld hat.
  • Wenn Du besonderen Wert auf die individuelle Lagerung Deiner BTC legst, ist es ratsam, ein eigenes Hardware Wallet zu beschaffen. Ein solches Hardware Wallet bietet den Vorteil, dass Deine BTC extern auf einer Art USB-Stick gespeichert sind und Du nur über diese Hardware auf Deine BTC zugreifen kannst.
  • Um eine Transaktion mit Bitcoins durchführen zu können, benötigst Du immer eine Adresse die aus 26 – 35 alphanumerischen Zeichen besteht und auch als QR-Code angezeigt werden kann. Jede Wallet verfügt über so eine Adresse, wodurch die Transaktionen persönlich zugeordnet und erst möglich gemacht werden. Darüber hinaus bietet ein Hardware Wallet auch eine höhere Sicherheit, als die BTC einfach auf einer der Handelsplattformen zu lagern, die im schlimmsten Fall gehackt werden können.

Wo kannst du Bitcoin kaufen?

Der Kauf von Bitcoin ist heutzutage vielerorts möglich. So gibt es mittlerweile schon eine Art Geldautomaten, an denen man Bitcoin kaufen und teilweise auch Bitcoin verkaufen kann. Immer ist wie zuvor erwähnt ein Bitcoin Wallet die Grundlage, über die Du an solchen Automaten Coins erwerben oder gegebenenfalls auch verkaufen kannst und jeweils direkt über die Adresse deiner Wallet transferieren.

Der bisher jedoch noch am häufigsten genutzte Weg BTC zu erwerben, besteht darin, diese auf einem der vielzähligen Marktplätze online zu erwerben. Der Vorteil solchen Marktplatzes im Internet besteht vor allem darin, dass Du hier Deine BTC ganz einfach und bequem von Zuhause erwerben oder verkaufen kannst und jede Transaktion in der Regel sehr schnell erfolgt. Eine sehr beliebte Plattform im deutschsprachigen Raum ist hierfür der Marktplatz bitcoin.de. Hier kannst du sowohl Bitcoin erwerben, als auch verkaufen. Ein weiterer Vorteil ist hier, dass Du die Transaktionen direkt über Dein Bankkonto abwickeln kannst.

Wie hoch sind die Gebühren bei bitcoin.de?

  • Die Gebühren dieser Handelsplattform sind marktüblich.
  • Beim Handel mit Kryptowährungen auf bitcoin.de wird eine Marktplatzgebühr fällig, die sich an der Menge der gehandelten Kryptowährung orientiert und jeweils zur Hälfte von Käufer und Verkäufer bezahlt wird. Es werden also die Gebühren für die internen Transaktionen geteilt.
  • Wenn Du Bitcoins auszahlen möchtest, bemisst sich die Gebühr an den aktuellen Gebühren, die vom Netzwerk erhoben werden. Diese Gebühren werden vom verwendeten Marktplatz lediglich an den jeweiligen Miner weitergegeben, dienen also nicht der Bereicherung der Betreiber des Marktplatzes. Die Preise sind für das angebotene Leistungsspektrum sehr fair.

BTC ein- und auszahlen

Wie lange ist die Auszahlungsdauer?

Die bei bitcoin.de angegebene Auszahlungdauer wird mit maximal 60 Minuten angegeben. Jedoch ist die Dauer der Ausführung, also der Übergabe an das Netzwerk, nicht alleine vom jeweiligen Bitcoin Marktplatz abhängig, sondern richtet sich nach der Anzahl aller gleichzeitig erfolgenden Transaktionen. An Tagen an denen ein besonders hohes Transaktionsaufkommen stattfindet, kann es also bis zu 60 Minuten dauern, jedoch werden die Transaktionen erfahrungsgemäß deutlich schneller bestätigt. Die Dauer der Transfers liegt im marktüblichen Durchschnitt.

Dieser Anbieter ist im deutschsprachigen Bereich besonders beliebt, weil er einfach zu bedienen und übersichtlich ist und auch den Vorteil bietet, dass Du direkt über Dein Bankkonto einzahlen und auszahlen kannst. Darüber hinaus können auf der Plattform BTC sowie auch andere Kryptowährungen direkt gegen Euro gehandelt werden, was bei den meisten Krypto Börsen so nicht möglich ist. Bei vielen anderen Anbietern kannst Du die Kryptowährungen nur handeln, wenn Du bereits im Besitz von Bitcoins bist, die Du auf der Börse einzahlen kann. Dies ist besonders für die technisch nicht so versierten Nutzer ein entscheidender Vorteil von bitcoin.de.

Anzeige

Wenn Du Bitcoin kaufen möchtest und noch nicht so viel Erfahrung auf diesem Gebiet hast, ist die Plattform bitcoin.de sicher sehr empfehlenswert, da sie bequem, einfach und schnell zu nutzen ist, um Coins zu erstehen oder zu verkaufen. Auch geht das Einzahlen und Auszahlen besonders benutzerfreundlich. Auch wenn Du bereits mit der Materie vertraut bist, bietet diese Handelsplattform etliche zusätzliche Features, die für erfahrene User sehr interessant sind, und offeriert sogar die Möglichkeit, mit verschiedenen Kryptomünzen Handel zu betreiben.

Bitcoins & Co. bergen eine enorme Chance für außergewöhnliche Gewinne in kürzester Zeit, gleichermaßen aber auch ein sehr hohes Risiko von hohen Verlusten, wenn man sich zuvor nicht ein wenig mit dem Thema auseinandergesetzt und informiert hat. Eine gute Möglichkeit sich ein Bild zu machen, bieten diverse Online-Plattformen oder auch unsere Experten vom CryptoWealthCenter.

 

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: