Bitcoin Preis steigt in wenigen Minuten um 1.000 US-Dollar

Bitcoin Preis steigt in wenigen Minuten um 1.000 US-Dollar

Lympo Coin

Nachdem der Bitcoin weiter nach unten zu wollen schien, zeigte eine der stärksten Kerzen in diesem Jahr etwas anderes. In nur wenigen Minuten schoss der Kurs um 9 Prozent nach oben und raste dabei sogar durch die psychologische Grenze von 10.000 US-Dollar. Der Kurs hielt dann schließlich bei 10.300 US-Dollar an.

Bitcoin Preis steigt in wenigen Minuten um 1.000 US-Dollar

Nachdem der Bitcoin weiter nach unten zu wollen schien, zeigte eine der stärksten Kerzen in diesem Jahr etwas anderes. In nur wenigen Minuten schoss der Kurs um 9 Prozent nach oben und raste dabei sogar durch die psychologische Grenze von 10.000 US-Dollar. Der Kurs hielt dann schließlich bei 10.300 US-Dollar an.

In der vergangenen Woche war der gesamte Kryptomarkt bärisch gestimmt. Sehr viele sahen den Preis sogar unter 8.000 US-Dollar stürzen, nachdem der Kurs davor bis über 13.800 US-Dollar hochgeklettert war. Von dort aus ging es auf ein Monatstief bis 9.000 US-Dollar nach unten. Auch wenn nach einem solchen starken Aufwärtstrend mit einer Korrektur zu rechnen war, waren dennoch sehr viele Händler und Investoren sehr beunruhigt.

Kurz nach Schluss der London Trading Session schoss der Bitcoin plötzlich mit einer starken grünen Kerze nach oben, die zu den stärksten seit dem letzten Bullrun zählt. Der Bitcoin Preis stieg bei dieser Bewegung um 1.000 US-Dollar, was einer prozentualen Steigerung von 9,5 Prozent entspricht.

Anzeige

Worin die genaue Ursache für diesen schnellen Anstieg liegt, ist kaum herauszufinden. Viele Ereignisse der letzten Zeit waren eigentlich sehr positiv für den Bitcoin. Auch nähert sich der Termin für den Start der Bitcoin Futures von Bakkt, die physisch durch den Bitcoin abgerechnet werden.

Hinzu kommt, dass viele US-Politiker sich auch eher positiv zum Bitcoin geäußert haben, im Gegensatz zu Libra von Facebook. Teilweise wurde Libra sogar als Shitcoin bezeichnet. Der Vorsitzende der US-Notenbank sagte sogar, dass der Bitcoin ein Wertspeicher ist.

Jetzt hat der Bitcoin noch einige spannende Widerstände vor sich, bevor man von einem weiteren Anlauf auf das alte Allzeithoch sprechen kann.

Quellenangaben: Cryptopotato
Bildquelle: Pixabay

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: