900 Bitcoin wandern von einer Wallet, die seit neun Jahren nicht mehr angegriffen wurde
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  900 Bitcoin wandern von einer Wallet, die seit neun Jahren nicht mehr angegriffen wurde

900 Bitcoin wandern von einer Wallet, die seit neun Jahren nicht mehr angegriffen wurde

Ein Old School Wale bewegt nach Jahren plötzlich 34 Millionen US-Dollar in Bitcoin.

Old School Wallet zeigt Lebenszeichen

Ein Bitcoin-Wal, der seit neun Jahren seine Bitcoin nicht bewegt hat, hat laut dem Bot Whale Alert BTC im Wert von etwa 34 Millionen US-Dollar an eine andere Wallet verschickt. Whale Alert informiert die Community dann, wenn größere Transaktionen von bekannten und überwachten Wallets stattfinden. 

Erstmals landeten am 16. August 2012 um 16:40 Uhr 900 Bitcoin in dieser Wallet. Bitcoincharts gibt an, dass zu diesem Zeitpunkt ein Bitcoin etwa 13,50 US-Dollar wert war, was bedeutet, dass 900 BTC etwa 12.150 USD wert waren.

Am Dienstag waren diese 900 Bitcoin 33.794.136 USD wert, was einem Anstieg von 278.041% entspricht.  Die Wallet, in der sich die 900 BTC befanden, hat keine bekannten Verbindungen zu Krypto-Institutionen, Börsen oder anderen großen Investoren.

Die Wallet, bei der in den letzten neun Jahren keine Ausgänge stattgefunden haben, scheint in dieser Zeit anscheinend Ziel von Dusting-Angriffen gewesen zu sein, da immer wieder kleine Transaktionen zu sehen waren.

Anzeige

Bei Dusting-Angriffen senden Hacker und Scamer winzige Bitcoin-Mengen an etwas größere und persönliche Wallets, um die Privatsphäre der Wallet-Inhaber zu verletzen.

Mit diesen Angriffen versuchen die Betrüger die Transaktionsaktivität der anvistierten Wallets zu verfolgen, um die dahinter stehenden Personen oder Unternehmen zu identifizieren.


Bildquelle: Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: