10 Jahre alte Bitcoin (BTC) um 12 Millionen US-Dollar werden verschoben
  • Home  / 
  • Blog  / 
  • News
  •  /  10 Jahre alte Bitcoin (BTC) um 12 Millionen US-Dollar werden verschoben

10 Jahre alte Bitcoin (BTC) um 12 Millionen US-Dollar werden verschoben

Wiedermal rückt eine Bitcoin-Transaktion ins Rampenlicht, aber nicht aufgrund der Größe, sondern weil es sich um Bitcoin handelt, die von Satoshis Ära stammen.

Alte Bitcoin werden verschoben

Nach gut einem Jahrzehnt wurden erstmals Bitcoin (BTC) im Wert von 12 Millionen US-Dollar bewegt, was natürlich die Frage aufkommen lässt, wem diese Bitcoin gehören.

Laut dem Blockchain-Tool BTCparser wurden am 11. Oktober 1050 Bitcoin aus dem Jahr 2010 in 21 separaten Transaktionen im Wert von jeweils 50 Bitcoin transferiert.

Krypto-Analysefirmen und unabhängige Analysten haben versucht, diese Bitcoin-Bewegungen im Frühstadium mitzuverfolgen, um festzustellen, ob diese BTC Nakamoto gehören könnten. Blockchain-Analysen gehen allerdings davon aus, dass Nakamoto insgesamt eine Million BTC geschürft hat, beginnend mit der anfänglichen Belohnung von 50 BTC für den Genesis-Block 2009.

Der letzte Transfer ist der dritte aus Satoshis-Ära, die in diesem Jahr stattgefunden hat. Anfang dieses Monats wurden 50 BTC aus dem Mai 2010 geschürfte Bitcoin zu Bitfinex transferiert.

Anzeige

Es wurde festgestellt, dass die Wallet, die am selben Tag erstellt wurde, an dem die zehn Jahre alten Bitcoin bewegt wurden, 1.000 BTC im Wert von über 11,3 Millionen US-Dollar erhielt.

Diese Wallet wurde danach vollständig durch eine Reihe von Transaktionen im Wert von jeweils 10 Bitcoin geleert, mit Ausnahme einer Transaktion im Wert von 200 BTC.

Die verbleibenden 50 Bitcoin aus der Satoshi-Ära, die ebenfalls am Sonntag verschoben wurden, sind nach Angaben von BitInfoCharts in eine Wallet mit Bitcoin im Wert von über 22 Millionen US-Dollar gewandert.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: