Was das Cardano Valentine Upgrade bringen wird

10.02.2023 10:38 711 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Thema in Kurzform

  • Das Valentine Upgrade ermöglicht Smart Contracts die direkte Interaktion mit off-chain Daten durch "Sidechains".
  • Es führt eine verbesserte Version des Plutus-Skripts ein, die die Entwicklung sicherer und effizienter DApps vereinfacht.
  • Durch das Upgrade wird die Skalierbarkeit von Cardano erhöht, was niedrigere Transaktionsgebühren und schnellere Verarbeitungszeiten zur Folge hat.

War diese Information für Sie hilfreich?

 Ja  Nein

Während der Valentinstag näher rückt, nähert sich auch das neueste Cardano (ADA)-Upgrade mit dem Namen Valentine, das darauf abzielt, die sichere chainübergreifende dApp-Entwicklung auf der Plutus-Plattform zu fördern und das Ziel des Netzwerks nach Blockchain-Interoperabilität zu fördern. Das Valentine-Upgrade, auch bekannt als SECP, wird am 14. Februar im Mainnet live gehen, wobei seine Funktionalität laut einer Twitter-Ankündigung des Cardano-Entwicklers Input Output am 8. Februar voraussichtlich am 11. Februar in der Vorproduktionsumgebung verfügbar sein wird.

Das Valentine-Upgrade bietet neue integrierte Funktionen für die Plutus-Plattform, einschließlich der Unterstützung für kryptografische ECDSA- und Schnorr-Signaturen, die es Entwicklern ermöglichen, eine größere Auswahl an Multi-Signatur- oder Schwellenwert-Signaturdesigns zu implementieren. Dieses Upgrade wird Cardano nativ sein und das höchste Maß an Sicherheit bieten, indem Cardanos Hard Fork Combinator (HFC)-Ansatz verwendet wird, um neue Cross-Chain-Funktionalität in das Netzwerk zu bringen. Input Out hat folgende Ankündigung auf Twitter gepostet: "Ein weiterer Grund, sich in #Cardano zu verlieben… Der Valentinstag steht vor der Tür und damit auch das Valentine (alias SECP)-Upgrade.?" Laut Input Output sind die Vorbereitungen für das Valentine-Upgrade im gesamten Ökosystem seit einiger Zeit im Gange, mit intensiven Integrationstests in einer Vorschauumgebung seit November 2022.

Mehr als 77% der Stake-Pool-Betreiber (SPOs) betrieben den erforderlichen neuen Knoten unter zum Zeitpunkt des Schreibens, mit 86% der produzierten Blöcke, was das Ziel von 75% der produzierten Blöcke zum Zeitpunkt des Upgrades übertrifft, wie von IOHKs Technical Support Manager Viktor Lyaskov angegeben. Während Cardano bestrebt ist, seine anderen technologischen Ziele zu erreichen, arbeitet das Team auch hart daran, nach der Veröffentlichung seines Sidechain-Building-Toolkits ein voll funktionsfähiges öffentliches Testnetz für seine Ethereum (ETH)-Sidechain zu starten. Darüber hinaus belegte Cardano kürzlich den zweiten Platz bei den GitHub-Entwicklungsaktivitäten und bei den führenden Smart-Contract-Kryptowährungsprojekten durch das Staking der Marktkapitalisierung, wobei die Anzahl der Smart Contracts im Netzwerk 5.000 übersteigt. Es ist erwähnenswert, dass Cardano kürzlich die höchste Aktivität seiner Wale in den letzten neun Monaten verzeichnete, wobei Transaktionsraten seit Mai 2022 nicht mehr verzeichnet wurden, was möglicherweise zu einem erheblichen Anstieg des Preises seines einheimischen ADA-Tokens führt.

Bildquelle: Pixabay


Wesentliche Fragen und Antworten zum Cardano Valentine Upgrade

Was ist das Cardano Valentine Upgrade?

Das Valentine Upgrade ist eine Hauptaktualisierung für Cardano, die signifikante technische Verbesserungen und Funktionen einbringt.

Was sind die Hauptverbesserungen des Valentine Upgrades?

Das Valentine Upgrade bringt unter anderem verbesserte Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit für das Cardano Netzwerk. Außerdem führt es Smart Contracts und Dezentralisierte Anwendungen (Dapps) ein.

Wann wurde das Cardano Valentine Upgrade freigegeben?

Das genaue Veröffentlichungsdatum des Valentine Upgrades variiert je nach Quelle. Es ist ideal, Cardanos offizielle Medienkanäle zu überprüfen, um die aktuellsten Informationen zu erhalten.

Wie wirkt sich das Valentine Upgrade auf Cardano Investoren aus?

Die Verbesserungen, die das Valentine Upgrade bringt, könnten die Attraktivität von Cardano für Entwickler und Investoren erhöhen, was potenziell zu einem Anstieg des Wertes von Cardano führen kann.

Was sind die zukünftigen Pläne nach dem Valentine Upgrade?

Cardano plant ständige Verbesserungen und Updates, um sicherzustellen, dass seine Plattform auf dem neuesten Stand bleibt und den Bedürfnissen seiner Nutzer gerecht wird. Weitere Upgrades sind bereits in Planung.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Cardano's upcoming upgrade called Valentine aims to promote secure cross-chain dApp development on the Plutus platform and advance the network's goal of blockchain interoperability, with planned functionality available in a pre-production environment on February 11th and going live on the mainnet on February 14th. The Valentine upgrade will offer new integrated features for the Plutus platform, including support for cryptographic ECDSA and Schnorr signatures, providing developers with a wider range of multi-signature or threshold signature designs to implement while maintaining the highest level of security using Cardano's Hard Fork Combinator approach.

Nützliche Tipps zum Thema:

  1. Informieren Sie sich über die Besonderheiten von Cardano im Vergleich zu anderen Kryptowährungen, um zu verstehen, wie das Upgrade den Wert und die Funktionalität von Cardano beeinflussen könnte.
  2. Lesen Sie sich in die technischen Details des Valentine Upgrades ein, um die spezifischen Änderungen zu verstehen, die es mit sich bringt.
  3. Behalten Sie die Preisentwicklung von Cardano im Auge, da Upgrades oft zu Preisschwankungen führen können.
  4. Erwägen Sie eine Diskussion mit anderen Investoren oder Experten in Kryptowährungsforen, um verschiedene Perspektiven auf das Upgrade zu erhalten.
  5. Betrachten Sie das Upgrade im Kontext der allgemeinen Entwicklung der Kryptowährungsbranche, um seine potenzielle Bedeutung besser einschätzen zu können.