Zcash Coin – Ein genauer Blick auf diese Kryptowährung

Zcash Coin - Ein genauer Blick auf diese Kryptowährung

Die Zcash Coin  auch ZEC genannt, ist eine Kryptowährung, die mit einer besonderen Technologie völlige Anonymität garantieren will. Ursprünglich begann die  Entwicklung, weil die Entwickler von Bitcoin ein bestimmtes Protokoll nicht implementieren wollten, das die Kryptowährung noch sicherer machen würde. Wie auch immer die Prognose aussieht, Zcash kann sich rühmen, mit dem turbulentesten Start einer Kryptowährung in die Geschichte eingegangen zu sein.

Zcash Coin – Was ist diese Kryptowährung?

Zcash Coin ist eine Kryptowährung mit dem Fokus auf Anonymität und Privatsphäre. Ähnlich wie Bitcoin ist ihre hauptsächliche Funktion die, als digitales Zahlungsmittel und Wertspeicher zu fungieren. Die Kryptowährung orientiert sich vom Aufbau her stark an Bitcoin, jedoch erweitert um das „Zerocoin-Protokoll“. Das Zerocoin-Protokoll wurde ursprünglich für Bitcoin entworfen und wurde daraufhin für die Zcash Coin Entwicklung verwendet. Es gibt zwei Optionen für die Transaktion von Zcash: Mit der einen ist die Transaktion öffentlich und auf der Blockchain einsehbar. Das ist bei Bitcoin nicht anders.

Die andere Transaktion ist verschlüsselt, und zwar so sehr, dass sich weder die Adresse der Zcash Wallet noch die Empfänger-Adresse der Transaktion nachvollziehen lässt. Mithilfe des zk-SNARK-Proofs („zero-knowledge succinct non-interactive argument of knowledge“, zu Deutsch: „Nullwahrnehmungsnachweis-Verfahren“) kommt die Transaktion dennoch zielgenau an den Absender an und der Absender weiß auch, dass es sich um eine gültige Transaktion handelt. Im Nachhinein können beide Parteien sich bereit erklären, die Transaktion öffentlich zu machen. Es ist diese Technologie, welche Erwartungen weckt und zu einigen hoffnungsvollen  Prognosen führt.

Wie bei Bitcoin liegt die Obergrenze an ZEC Coins bei 21 Millionen. Es wurde auch das „Reward Halvening“ übernommen, also das Halbieren der Erträge vom Mining, das alle 4 Jahre eintritt. Allerdings verfügt die Coin über einen anderen Mining-Alogrithmus. Durch ihn war zu Beginn das Minign sehr langsam, die Geschwindigkeit wurde mit der Zeit angepasst. Die Zeitspanne zwischen neuen Blöcken beträgt nur 2,5 Minuten. Damit ist die Kryptowährung 8-mal so schnell wie Bitcoin.

Zwei Elemente der Entwicklung führen zu Vertrauensproblemen. Einerseits gehen 10 % der Erträge vom Mining an die Gründer. Bei den Gründern handelt es sich um die Investoren, Angestellte, Berater und das Entwicklerteam. Manche finden, dass das eine zu hohe „Steuer“ ist. Ein anderes Problem stellt der öffentliche Schlüssel dar. Sechs Mitglieder des Teams besitzen einen öffentlichen Schlüssel, mit dem sie vollen Einblick in die Transaktionen erhalten könnten. Jedoch müssen dazu alle sechs Mitglieder zustimmen. Niemand weiß, ob sie den Schlüssel nicht schon eingesetzt haben. Es lässt sich nicht nachprüfen.

Zcash Coin – Wer steckt hinter der Kryptowährung?

Die Zcash Coin Entwicklung begann damit, dass das Zero-Protokoll eigentlich in Bitcoin integriert werden sollte. Doch dazu kam es nicht. Als das bekannt wurde, gründete der Cyberpunk und Kryptograph Zooko Wilcox die Firma „Zerocoin Electric Coin Company“. Die Riege an Investoren, die er für das Projekt anwerben konnte, liest sich wie das Allstar-Team der Kryptowährungen. Dazu gehören die Band Pantera, Barry Silberts Digital Currency Group, Roger Ver (ein Investor in Bitcoin), Erik Voorhees (Gründer von Shapeshift), Fred Ehrsam (der Gründer von Coinbase). Als Berater stellten sich ihm die Entwickler Gavin Andresen und Vitalik Buterin zur Seite. Für die Entwicklung ging Zooko Wilcox Partnerschaften mit Wissenschaftlern überwiegend aus den USA und Israel ein.

Zcash Coin – Vor- und Nachteile

Umfassende Verschlüsselung ist ein Bedürfnis vieler Menschen, die Kryptowährungen für Transaktionen nutzen wollen. Gleichzeitig ist die Verschlüsselung auch noch optional. Abgesehen davon bietet die Z cash Kryptowährung alles, was Bitcoin auch bietet: ein digitales, dezentrales Zahlungsmittel, das auf einer Blockchain basiert. Im Grunde hätte die Z EC  Coin das Potenzial, Bitcoin einst abzulösen. Das Vertrauen der Trader in Z cash war schon immer recht groß und der Kurs lag schon immer ziemlich hoch im Vergleich zu anderen Coins. Das bedeutet auch, dass das Zcash Coin kaufen teuer ist, will man mit ihr Gewinne einfahren.

Auf der anderen Seite gibt es auch einige Vertrauensprobleme, die bereits angesprochen wurden. Die 10 %ige Abgabe an die Gründer wird von vielen Personen als gierig angesehen und schadet etwas dem Image der Coin. Die Anonymität ist ein zweischneidiges Schwert, da sich dadurch nicht nachvollziehen lässt, welchen Einfluss die Entwickler noch auf die Transaktionen haben. Außerdem können die Nutzer nicht einsehen, ob die Blockchain manipuliert wird. Noch nicht genannt wurden die erheblichen Computer-Ressourcen, die für die Anonymität aufgewandt werden. Bis zu 8 Gigabyte Arbeitsspeicher werden für die Transaktionen benötigt.

Zcash Kurs – Entwicklung – Prognose

Zcash Coin Kurs – Entwicklung – Prognose

Über Zerocoin wurde drei Jahre lang in der Kryptoszene diskutiert. Als die Coin schließlich Ende Oktober 2016 an die Börsen ging, legte sie einen unglaublichen Start hin. Eine Coin kostete damals umgerechnet über 2 Millionen Euro. In den nächsten Tagen stürzte der Kurs ab und fiel auf 580 Euro, stieg kurzzeitig wieder auf 1750 Euro und sank im Laufe des Novembers erneut auf unter 100 Euro. Ein Grund für diesen gewaltigen Hype mochte die breit angelegte Medienkampagne gewesen sein, geschürt durch Experten und Medien, die möglicherweise ordentlich mitverdienten. Viele dachten hier schon an einen Pump&Dump.

Die Kryptowährung starte mit 50 Euro ins Jahr 2017, bis zu den Monaten April und Mai sank der Kurs auf 40 Euro. Viele Trader nutzten hier bestimmt die Gelegenheit, um ZEC Coin zu kaufen. Im Mai schließlich erreichte der Kurs 100 Euro. In den darauffolgenden Monaten entwickelte sich der Kurs besonders gut, hielt sich meist zwischen 150 und 200 Euro und zeitweise darüber hinaus.

Der nächste große Anstieg sollte jedoch im Dezember 2017 kommen. Vielleicht lag es daran, dass Edward Snowden die Kryptowährung aufgrund der Anonymität in einem Tweet positiv erwähnte. Jedenfalls stieg die Coin auf über 300 und schließlich 500 Euro. Im Januar 2018 kam es noch besser, Z cash notierte für ein paar Tage auf über 700 Euro je Coin. Im Laufe des Monats sank der Kurs wieder, hält sich aber über die 300 Euro.

Zur Z cash Coin Prognose: Es scheint nicht so, dass die Bedenken über die Sicherheit oder der Gier der Entwickler einen negativen Einfluss auf die Coin haben. Die Trader sind bereit, große Summen in die ZEC  Kryptowährung zu investieren. Möglicherweise folgt sie nur den Trends und Hypes an den Börsen, abgesehen von dem anfänglichen Hype zum Start. Zcash Coin kaufen könnte sich lohnen, wenn man auf große Summen aus ist.

Zcash Wallet erstellen

Es gibt mehrere Wallets, die sich dafür nutzen lassen, jedoch ist die offizielle Zcash Wallet von der Webseite der Entwickler die einfachste und sicherste Variante. Der „Zcash client“ ist für Windows, Linux und Max verfügbar und muss lediglich installiert werden.

Wo kann man den Zcash Coin kaufen?

Möchte man mit Fiatgeld die ZEC Coin kaufen, bieten sich HitBTC oder CEX.IO an. Auf HitBTC lässt sich auch die Kryptowährung gegen Bitcoin tauschen. Andere Handelsplätze, auf denen das möglich ist, sind etwa Bittrex, Poloniex, Bitfinex oder Kraken.

Fazit Zcash Coin

So ganz unbegründet war der Hype um die Zcash Coin nicht. Was die Anonymität angeht, hält sie, was sie verspricht. Zcash ist nicht einfach nur ein Bitcoin-Abklatsch, sondern eine ernsthafte Alternative und eine Investition wert.

Hast Du Lust Dir mehr Wissen über Kryptowährungen anzueignen und immer von den aktuellsten ICOs , neusten Airdrops & den profitabelsten Top Coins zu erfahren ? Dann KLICKE HIER und schau in unserem CryptoWealthCenter vorbei.

    blockchain-hero

    Show Buttons
    Hide Buttons