XRP Ledger revolutioniert Edelmetallmarkt mit tokenisierten Gold- und Silber-Assets

10.06.2024 11:13 406 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

XRP Ledger führt tokenisierte Gold- und Silber-Assets ein

Das XRP Ledger (XRPL) wird im dritten Quartal 2024 tokenisierte Gold- und Silber-Assets einführen, die jeweils 1 Gramm des entsprechenden Edelmetalls repräsentieren und vollständig gegen physisches Gold und Silber einlösbar sind. Diese Initiative wird durch eine Partnerschaft zwischen Meld Gold und Ripple ermöglicht.

Meld Gold bringt zwei neue Stablecoins auf den Markt, die durch führende Verwahrungsanbieter wie MKS Pamp und Imperial Vaults gesichert werden. Die Einführung dieser Assets soll das DeFi-Ökosystem auf XRPL stärken, indem sie wesentliche Liquidität bietet und die Akzeptanz von Real-World-Asset-Lösungen fördert.

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ripple in Gefahr: Wie tief fällt der XRP Kurs jetzt?

Laut einem Bericht von BeInCrypto | Bitcoin & Krypto News zeigt sich der XRP Kurs derzeit sehr bärisch. In den letzten drei Monaten ist der Preis um über 39 % gefallen, nachdem er am Golden Ratio Widerstand bei rund 0,74 USD abgewiesen wurde.

Sollte der Ripple Preis weiter fallen, wartet spätestens bei rund 0,43 USD signifikante Unterstützung. Trotz dieses Abwärtstrends gibt es auch positive Signale im Wochenchart mit bullischen MACD-Linien.

XRP stürzt ab: Ripple verschiebt 200 Millionen Token und verunsichert Anleger

Krypto Magazin berichtet darüber, dass der Kurs von XRP um etwa 4 % fiel, nachdem bekannt wurde, dass Ripple 200 Millionen Tokens in eine unbekannte Wallet verschoben hat. Dies führte zu Spekulationen innerhalb der Community über mögliche Verkaufsabsichten seitens des Unternehmens.

Trotzdem kündigte Ripple mehrere neue Partnerschaften an – unter anderem zur Bereitstellung von Tokenisierungsdiensten sowie zur Verbesserung grenzüberschreitender Zahlungen in GBP und EUR.

XRP Healthcare begrüßt Whitney Lynn als neuen Vorsitzenden für Afrika-Erweiterung

FinanzNachrichten.de meldet stolz die Ernennung von Whitney Lynn zum neuen Chairman bei XRP Healthcare. Mit seiner Erfahrung aus über vier Jahrzehnten im Bereich Mergers and Acquisitions (M&A) soll er das Unternehmen dabei unterstützen, seine ehrgeizigen Expansionspläne in Afrika umzusetzen.

Lynn wird eng mit Experten wie Peter Waiswa vom UNICEF-Beratungsteam sowie Partnern wie Isansys Lifecare aus dem UK zusammenarbeiten. Ziel ist es, unter anderem einen verbesserten privaten Gesundheitssektor in Uganda aufzubauen.

Ripple CEO erwartet SEC-Genehmigung für Spot-XRP ETF im nächsten Jahr

Laut Coin Kurier zeigt sich Ripples CEO optimistisch bezüglich einer möglichen Genehmigung eines Spot-XRP ETFs durch die SEC im kommenden Jahr. Eine solche Genehmigung könnte erhebliche Auswirkungen auf den Markt haben und das Vertrauen in Kryptowährungen weiter stärken.

Zudem berichtete Wallstreet Online kürzlich davon, dass XRP eine kritische Unterstützungslinie unterschritten habe, was weitere Befürchtungen hinsichtlich eines weiteren Kursabsturzes weckt. Analysten bleiben jedoch positiv gestimmt, dass baldige Gewinne möglich sein könnten.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das XRP Ledger wird im dritten Quartal 2024 tokenisierte Gold- und Silber-Assets einführen, während der XRP Kurs derzeit bärisch ist und Ripple durch die Verschiebung von Tokens Anleger verunsichert. Zudem erwartet Ripples CEO eine SEC-Genehmigung für einen Spot-XRP ETF im nächsten Jahr, was das Vertrauen in Kryptowährungen stärken könnte.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.