Wo Bitcoin kaufen? Der große Vergleich

Bitcoin kaufen im Check - Anbietervergleich

Bitcoin kaufen kannst du mittlerweile auf vielen verschiedenen Plattformen. Doch es tummeln sich viele schwarze Schafe unter seriösen Bitcoin Anbietern. Und selbst bei seriösen Dienstleistern gibt es teilweise immense Unterschiede bei Gebühren, Umtauschkursen, Sicherheiten und Zahlungsmitteln. Um euch einen besseren Überblick zu verschaffen haben wir für euch 5 bekannte Bitcoin Anbieter verglichen. Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Solltest du also auch noch davor stehen, deine ersten Bitcoins zu kaufen, dann informiere dich hier gründlich darüber.

  • Alle Bitcoin Anbieter wurden auf Seriosität überprüft
  • Alle Funktionen wurden von uns mit einem Test geprüft
  • Ausführliche Hintergrundinformationen zu den Bitcoin Anbietern
  • Regelmäßige Updates zu den einzelnen Marktplätzen
  • Inklusive Schritt-für-Schritt Videoanleitung zur Anmeldung 
  • Alle Anbieter auf Seriosität überprüft 
  • Alle Angebote wurden getestet
  • Gründliche Recherche zu allen Anbietern
  • Regelmäßige Updates
  • Inklusive  Videoanleitung 

Wo Bitcoin kaufen? -  5 Anbieter im Direktvergleich

Anbieter
Coins zum Kauf
Bezahlung mit
Gebühren
Kauf / Verkauf 
Kursunterschied
Unsere Bewertung
Anmeldung

Bitcoin
Ethereum
Bitcoin Cash
Litecoin

SEPA ​
Kreditkarte

0-3,99%

Unter 1%

8,8/10

Bitcoin

SEPA, Bar,
Kreditkarte
Paypal, uvm.

0 -1,5% + Zahlungsanbieter

Unter 1%

7,6/10

> 10

SEPA, Giropay, Sofortüberweisung

0,5-4%

3-6%

8,0/10

Bitcoin

SEPA Überweisung

0,4-0,5%

Unter 1%

7,9/10

Bitcoin
Ethereum
Litecoin

SEPA Überweisung

In Kurs verrechnet

3-6%

7,6/10

Bitcoin kaufen - Die Anbieter im Detail

  • Coinbase (Testsieger)
  • LocalBitcoins
  • Anycoindirect
  • Bitcoin.de
  • bitpanda

Coinbase Erfahrungen

Coinbase gehört zu den größten und beliebtesten Anbietern zum Bitcoin kaufen. Über 13,3 Mio. Mitglieder zählt die Plattform bereits. Dabei agiert das Unternehmen weltweit in über hundert Ländern und hat 2017 einen Gewinn von über 1 Mrd. USD erwirtschaftet. Auch wir haben mit Coinbase Erfahrungen sammeln können und nutzen diesen Dienst gerne um Bitcoins zu kaufen und zu verkaufen.

Bitcoins kaufen auf Coinbase

Coinbase ist einfach perfekt für den Einsteiger in die Kryptowelt geeignet, denn dieser Anbieter deckt einfach alles ab. Ihr könnt hier Bitcoins kaufen, habt ein Online-Wallet und könnt über die eigene Börse GDAX auch mit anderen Währungen handeln, und das teilweise sogar kostenlos. Da ist es kein Wunder, dass Coinbase oft die erste Anlaufstelle ist, wenn man sich zum ersten Mal mit dem Thema rund um Kryptowährungen und Bitcoins beschäftigt. 

Wer Bitcoins kaufen möchte muss sich jedoch vorher verifizieren. Anschließend habt ihr die Möglichkeit, über Kreditkarte oder SEPA Transfer, Bitcoins zu kaufen. Ebenfalls steht euch die SEPA Überweisung zur Verfügung, wenn ihr eure Bitcoins verkauft.

Übrigens gibt es eine Aktion von Coinbase: Wenn ihr noch keinen Account habt könnt ihr euch über diesen Link kostenlos registrieren. Sobald ihr anschließend mindestens für  100 Euro Bitcoins gekauft habt, bekommt ihr und wir je 10€ von Coinbase geschenkt.

Unsere Bewertung:
8,5/10

Unsere Bewertung:
8,5​​​​/10

Bedienung

9 /10

Reputation

8,5 /10

Gebühren

8 /10

Kurs

8,5 /10

Einzahlung

8 /10

Gesamt

8 /10

Coinbase Anmeldung und erste Schritte

Um auf Coinbase Bitcoins zu kaufen müsst ihr zuerst einen kostenlosen Account anlegen. Da die Webseite auf deutsch eingestellt werden kann, kann sich jeder gut auf der Seite zurecht finden. Übrigens gibt es auch eine Coinbase App, die ihr nutzen könnt, wenn ihr unterwegs seid. Um von eurer Bank oder per Kreditkarte einzahlen zu können müsst ihr euch wie üblich zuerst verifizieren. Das kann leider schonmal einige Tage dauern. Anschließend stehen euch jedoch alle Funktionen zur Verfügung und ihr könnt endlich loslegen. Coinbase ist wirklich sehr nutzerfreundlich gestaltet, was diesen Anbieter so beliebt macht.

Coinbase Gebühren

Die Einzahlungsgebühren liegen bei Kreditkarte bei ca. 3,99% und bei der SEPA Überweisung werden keine zusätzlichen Gebühren verlangt. Nur bei der Auszahlung fallen 0,15€ an. Daher empfehlen wir euch eine Transaktion per SEPA durchzuführen, wenn ihr nicht sofort auf die Bitcoins zugreifen müsst. Handelt ihr innerhalb von Coinbase gegen andere Kryptowährungen oder gegen Euro /USD, dann fallen pauschal 1,49% pro Trade an. Hierfür bietet es sich an, die Trades über die Börse von Coinbase namens GDAX durchzuführen, denn hier sind die Gebühren viel geringer bzw. kostenlos. 

Coinbase Kurs

Der Kurs zu welchem eingekauft bzw. verkauft wird richtet sich nach dem GDAX Preis. Dadurch ist die Preisdifferenz sehr klein zwischen Kauf und Verkauf im Gegensatz zu anderen Anbietern. Von uns gibts hierfür ein großes Plus.

Coinbase Fazit: Bester Bitcoin Anbieter? 

Die einfache Handhabung, der unkomplizierte Einkauf, ein Online Wallet, die Anbindung an die Börse GDAX, die auf deutsch übersetze Seite und eine eigene App...Coinbase ist ein wahrer Alleskönner und deshalb wirklich sehr beliebt. Da fallen uns wirklich kaum Nachteile auf. Natürlich solltet ihr euch ein Wallet anlegen, bei dem ihr eure Private Keys besitzt, und natürlich gibt es auch Kryptobörsen, bei welchen ihr viel mehr Kryptowährungen handeln könnt. Jedoch ist bei Coinbase eben alles unter einem Dach, was gerade für Neulinge wichtig ist.  

Leider melden sich zurzeit immens viele Personen bei Coinbase an, was natürlich die Dauer für die Verifikation verlängern kann und auch Support-Anfragen teilweise Tage dauern. Dies ist uns jedoch auch bei anderen Anbietern bereits aufgefallen.

Coinbase Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Eigenes Wallet  
  • Weitere Kryptowährungen handelbar
  • Auch Trading möglich über GDAX
  • Niedrige Gebühren (SEPA)
  • Guter Umtauschkurs
  • Mobile App verfügbar

Coinbase Nachteile

  • Verifikation dauert etwas
  • Support dauert etwas

Coinbase Anmeldung in 3 Schritten

  • 1
    Kostenlos anmelden
  • 2
    Mit Kryptowährungen einzahlen
  • 3
    Traden

LocalBitcoins Erfahrungen

Der Marktplatz LocalBitcoins wurde im Juni 2012 gegründet und ist vor allem aufgrund seiner unzähligen Zahlungsmittel bekannt. Die Grundidee war, dass Jeder mit Personen in der Nähe über diesen Marktplatz Bitcoins kaufen und Verkaufen kann. So konnte man Andere in der Nähe ausfindig machen und mit ihnen z.B. Bitcoins gegen Bargeld tauschen. Auch heute gibt es noch viele Mitglieder, die einen Tausch gegen Bargeld anbieten. Der Hauptteil jedoch findet online oder per Überweisung statt. Wir schauen uns LocalBitcoins einmal genauer an.

Bitcoins kaufen auf LocalBitcoins

Bei LocalBitcoins handelt es sich um einen Marktplatz mit Käufern und Verkäufern, und nicht wie z.B. Coinbase, Anycoin oder Bitpanda, bei dem der Anbieter selbst kauft und verkauft. Deshalb findet man hier auch keine so großen Unterschiede zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis.

Leider ist die Webseite von LocalBitcoins nicht auf deutsch, jedoch kommt man mit etwas Schulenglisch doch ganz gut zurecht. Ihr könnt gezielt nach eurem Land suchen oder sogar auf der Karte schauen, ob in eurer Nähe Personen Bitcoins anbieten oder suchen. Möchtet ihr jedoch online kaufen oder per Überweisung bezahlen seit ihr  nicht an einen Ort gebunden.

Wie bei einem Marktplatz üblich findet ihr nicht nur ein Angebotspreis für den ihr Bitcoin kaufen könnt, sondern jeder Verkäufer setzt seinen Preis selbst. Die in der Klammer stehenden Werte neben dem Verkäufernamen stellen einmal die Anzahl der durchgeführten Trades und das postive Feedback als %-Angabe. Dann gibt jeder Verkäufer noch seine gewünschte Zahlungsmethode ein, zu welchem Bitcoinpreis er verkauft und was seine Limits sind. Diese Limits können nicht unter/-überschritten werden.

Zum Thema Sicherheit: Alle Transaktionen sind Excrow gesichert. D.h. beim Verkäufer wird der Betrag seitens LocalBitcoins eingefroren, er kann dann die Transaktion selbst nicht mehr abbrechen. Wir haben bisher kaum negative Berichte gehört. Trotzdem birgt ein Tausch unter Mitgliedern immer ein Risiko. Möchtet ihr lieber auf Nummer sicher gehen, dann solltet ihr lieber einen renommierten Anbieter wählen, der selbst Kryptowährungen kauft und verkauft, wie z.B. Coinbase. 

Unsere Bewertung:
7,6/10

Unsere Bewertung:
7,6/10

Bedienung

6,5 /10

Reputation

7,5 /10

Gebühren

8 /10

​Kurs​​​​

8,5 /10

Einzahlung

9 /10

Gesamt

7,6 /10

LocalBitcoins Vorteile

  • Einkauf zum guten Kurs möglich
  • Viele Zahlungsoptionen​​​​  
  • Geringe Gebühren​​​​
  • Kauf- und Verkaufspreis selbst bestimmen können (Annonce aufsetzen)

LocalBitcoins Nachteile

  • Etwas kompliziert
  • Nur Bitcoins
  • Nicht auf deutsch
  • Risiko höher

LocalBitcoins Anmeldung

  • 1
    Kostenlos anmelden
  • 2
    Mit Kryptowährungen einzahlen
  • 3
    Traden
LocalBitcoins Anmeldung und erste Schritte

Um bei LocalBitcoins zu handeln müsst ihr euch vorher kostenlos auf der Seite registrieren. Neuerdings müsst ihr euch auch bei LocalBitcoins mit einem Ausweis verifizieren. Für den Trustfaktor ist es ohnehin wichtig. Denn habt ihr noch keine Rezensionen über erfolgreiche Transaktionen würde es sonst nicht so einfach sein, denn Käufer und Verkäufer können auch einen Tausch ablehnen. Weitere Tipps ums Bitcoins auf Localbitcoins zu kaufen findet ihr in dem Video.


LocalBitcoins Gebühren

Bei LocalBitcoins fallen 1% Gebühren für denjenigen an, der eine "Annonce" erstellt, egal ob es sich um einen Verkäufer oder Käufer handelt. Bist du also derjenige, der ein Angebot wahrnimmt kostet dich der Tausch nichts. Weitere 0,5% verlangt Localbitcoins für seinen Rechnungsservice, dieser ist jedoch optional.

LocalBitcoins Kurs

Auf LocalBitcoins bildet Angebot und Nachfrage den Bitcoin Kurs. In der Regel richtet sich der Preis an dem Üblichen Marktpreis von anderen Börsen. Der Unterschied zwischen Kauf-und Verkaufsangebot ist hier ebenfalls sehr gering. Wer also zu üblichen Markpreisen kaufen möchte, wäre bei LocalBitcoins gut bedient.

LocalBitcoins Fazit: Bitcoin Marktplatz mit Risiken?

Die Vorteile für LocalBitcoins sprechen für sich: Viele Zahlungsmöglichkeiten und gute Bitcoinkurse. Bitcoin kaufen ohne Verifizierung war bis vor kurzem noch möglich. Auch das Bitcoin verkaufen ohne Verifizierung war möglich.
Das dürfte dem ein oder anderen gefallen haben, der die Privatsphäre schätzt. Mittlerweile muss jedoch auch hier eine Verifikation stattfinden zumindest für denjenigen, der eine Annonce aufgibt.

Da es bei LocalBitcoins um einen Handelsplatz handelt kann es öfter zu Problemen führen. Käufer bezahlen nicht oder Verkäufer rücken ihre Bitcoins nicht heraus. Und schon muss LocalBitcoins als Schlichter agieren. Obwohl uns kaum negative Berichte aufgefallen sind, da LocalBitcoins einige Sicherheitsvorkehrungen wie z.B. eine Escrow-Sicherung bereitstellt, besteht natürlich trotzdem die Gefahr, dass eine Transaktion nicht ganz problemlos über die Bühne geht.

Select Columns Layout

Anycoin Direct Erfahrungen

Anycoin Direct ist ein Kryptowährung kaufen und verkaufen Anbieter, bei dem Ihr neben dem Bitcoin noch über 10 weitere Kryptowährungen handeln könnt. Der Sitz des Unternehmens ist in den Niederlanden. Die Web-Seite ist komplett auf deutsch übersetzt, was sicher für den ein oder anderen von Vorteil ist. Bei Anycoin kauft man direkt vom Anbieter und verkauft auch direkt an den Anbieter. Es handelt sich hier also nicht um einen Marktplatz, bei dem sich Käufer und Verkäufer treffen. Dadurch sind die Kurse nicht so gut, wie sie es auf den Marktplätzen sind. Aktuell z.B. am 30.01.2018 kann man einen Bitcoin für über 9300 € kaufen, jedoch nur für rund 8750€ verkaufen. Der Vorteil ist natürlich, dass das Kaufen und Verkaufen i.d.R. sicherer und schneller ist als auf Marktplätzen. Außerdem könnt Ihr hier auch in kleinen Mengen von z.B. 10€ nach eurer Wahl eine Kryptowährung kaufen.

Bitcoin kaufen sofort - auf Anycoin möglich

Möchtet Ihr ein bisschen in die Krypto-Welt  schnuppern, dann könnt Ihr auf Anycoin Direct bis zu 100 Euro komplett ohne Verifizierung Bitcoins und andere Kryptowährungen kaufen. Möchtet Ihr mehr, müsst Ihr euch vorher verifizieren. Dazu gibt es verschiedene Verifikations-Stufen. Je mehr ihr kaufen / verkaufen möchtet, umso höher muss das Level sein. Zum Kaufen bietet Anycoin Direct verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten wie SEPA, Giropay oder auch die Sofort-Überweisung an. Bitcoin kaufen mit Sofortüberweisung ist hier möglich. So könnt ihr sogar schon nach einigen Stunden eure Coins besitzen. Anders als bei den meisten Anbietern gibt es bei Anycoin kein internes Wallet. Wollt ihr also hier Coins kaufen, müsst ihr eine Wallet-Adresse angeben, zu welcher die Kryptowährungen dann gesendet werden. Ihr müsst somit bereits vorher über ein Wallet verfügen. Zum Glück ist es ganz einfach, sich ein kostenloses Wallet erstellen zu lassen. Anbieter gibt es hier genug.

Unsere Bewertung:
8,0/10

Unsere Bewertung:
8,0/10

Bedienung

9 /10

Reputation

8,5 /10

Gebühren

7,5 /10

Kurs

6 /10

Einzahlung

8 /10

Gesamt

8 /10

Anycoin Direct Anmeldung und erste Schritte

Auch bei Anycoin ist die Anmeldung kostenlos und nach wenigen Minuten durchgeführt. Wie bereits erwähnt könnt Ihr dann auch schon gleich Coins im Wert von bis zu 100€ kaufen. Wir empfehlen euch jedoch, sich zu verifizieren, weil euch dann höhere Beträge und auch weitere Zahlungsmittel zur Verfügung stehen. Am schnellsten funktioniert die Verifizierung per Video-Skype. Natürlich müsst Ihr auch hier Dokumente hochladen etc. Jedoch seid ihr dann nach der Video-Verifizierung direkt verifiziert, während ihr sonst mehrere Tage oder sogar Wochen warten müsst, bis eure Limits erhöht werden. 

Anycoin Gebühren

Die Anycoin Gebühren sind nicht an feste %-Werte gebunden. Je höher der Betrag desto geringer der %-Wert. Wer seine Coins nicht schnellst möglich haben möchte, der sollte SEPA-Überweisung auswählen, denn hier sind die Gebühren deutlich geringer als z.B bei Giropay. Ansonsten liegen die Gebühren so ziemlich in einem marktüblichen Bereich.

Anycoin Kurs

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Anycoin nicht um einen Marktplatz, sondern hier kauft ihr direkt vom Anbieter selbst und verkauft an ihn. Dadurch weicht der Kaufpreis deutlich vom Verkaufspreis ab. Meist kauft man mit einem Premium von 3-5% über dem Marktpreis und verkauft mit 3-5% unter dem Marktpreis seine Coins. Der Anbieter verdient dann an der Marge. Guter Service kostet nun einmal Geld. Trotzdem lohnt es sich immer, eine Vergleich mit anderen Anbietern durchzuführen.

Anycoin Fazit: Bitcoins einfach kaufen

Anycoin Direct bietet viele Vorteile beim Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen. So hat jeder die Möglichkeit, unkompliziert an neue Coins zu kommen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern könnt ihr hier zwischen über 10 verschiedenen Währungen wählen. Außerdem könnt Ihr die Coins auf eine beliebige Adresse transferieren lassen, da es kein internes Wallet gibt. Gut finden wir auch die verschiedenen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Beim Verkauf habt ihr sogar die Möglichkeit, euch das Geld auf euren Paypal Account überweisen zu lassen. Zu bemängeln ist der Kurs, zu dem ihr die Kryptowährungen kaufen / verkaufen könnt. Da kommt ihr auf Marktplätzen deutlich besser weg.

Anycoin Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Viele Coins zum Kauf verfügbar  
  • Coins direkt auf sein externes Wallet transferieren
  • Seite auf Deutsch

Anycoin Nachteile

  • Schlechter Umtauschkurs
  • Kein eigenes Wallet

HitBTC Anmeldung in 3 Schritten

  • 1
    Kostenlos anmelden
  • 2
    Verifizieren
  • 3
    Bitcoins kaufen

Bitcoin.de Erfahrungen

Bitcoin.de ist ein deutscher Bitcoin Handelsplatz. Seit 2011 gibt es bereits die Plattform, die von der Bitcoin Deutschland AG betrieben wird. Hier handelt der Anbieter nicht selbst sondern stellt lediglich die Plattform bereit und verdient an den Transaktionsgebühren mit. Teilnehmen können jedoch nicht nur Deutsche. Aus verschiedenen Ländern treffen hier Käufer und Verkäufer zusammen. Den Preis entscheidet der Markt, also Angebot und Nachfrage. Neben Bitcoins können mittlerweile auch Ether, die Kryptowährung von Ethereum, gekauft werden. Wir schauen uns Bitcoin.de nun einmal genauer an. 

Bitcoin kaufen auf bitcoin.de

Die Plattform ist sehr Übersichtlicht gestaltet, sodass man sich schnell zurecht findet. Von Vorteil ist natürlich, dass die Seite auf deutsch ist. Gleich auf der Startseite sieht man bereits die einzelnen Angebote bzw. die Nachfrage. Wollt ihr Bitcoins kaufen, solltet Ihr euch am besten nur an verifizierte Verkäufer wenden. Diese erkennt ihr an dem grünen Symbol mit dem weißen Haken. Daneben findet ihr häufig noch ein weiteres grünes oder blaues Symbol. Das grüne steht für den Express-Handel via FidorBank. Seit 2013 arbeitet Bitcoin.de mit der Bank zusammen. Das ermöglicht einen Kauf bzw. Verkauf in Echtzeit. Wollt ihr also häufiger Bitcoins über bitcoin.de kaufen oder verkaufen, dann solltet Ihr euch überlegen, ob Ihr vielleicht ein kostenloses Konto bei der Fidor Bank erstellt. Das blaue Symbol übrigens bedeutet, dass der Verkäufer beides anbietet, sowohl den Express Handel als auch die SEPA Überweisung. 

Bei der Menge seht ihr übrigens, wie viel Bitcoins der Verkäufer anbietet. Die Zahl in der Klammer bedeutet, in wie vielen Schritten er seine gesamte Menge verkauft. Ihr könnt also auch kleinere Mengen von einem Bitcoin Verkäufer kaufen, wenn er das anbietet. 

Die Bitcoin Deutschland AG wird nach deutschem Standard durch Wirtschaftsprüfer untersucht. Auch sonst scheint dem Anbieter die Sicherheit von Transaktionen am wichtigsten zu sein, was für die Seriösität spricht. In den letzten Monaten ist häufig gelesen worden, dass bitcoin.de Kundendaten an die Polizei weitergibt. Solltet ihr jedoch ganz normal Bitcoin kaufen und verkaufen habt ihr nichts zu befürchten. Der Kauf bzw. Verkauf ist in Deutschland legal. Wir gehen jetzt einmal davon aus, dass ihr keine illegalen Geschäfte mit dem Bitcoin durchgeführt habt. Andererseits weiß man natürlich nie genau, an wen bitcoin.de noch die streng vertraulichen Daten weitergibt...

Unsere Bewertung:
7,9/10

Unsere Bewertung:
8,8/10

Bedienung

7 /10

Reputation

8 /10

Gebühren

8,5 /10

Kurs

8,5 /10

Einzahlung

8 /10

Gesamt

7,9/10

bitcoin.de Vorteile

  • Deutscher Handelsplatz
  • Sehr Übersichtlich
  • Ein guter Umtauschkurs  
  • Geringe Gebühren  

bitcoin.de Nachteile

  • Nur Bitcoins und Ether kaufen
  • Etwas komplizierter
  • Risiko höher
bitcoin.de Anmeldung und erste Schritte

Die Anmeldung bei bitcoin.de ist einfach und kostenlos. Um uneingeschränkt auf bitcoin.de handeln zu können müsst ihr einen Verifikationsprozess durchlaufen, der in dem Video beschrieben wird. Ohne Verifikation ist zwar das Handeln mit kleinen Beträgen auch schon machbar, jedoch ist eine Verifikation definitiv empfehlenswert.
Bei bitcoin.de zahlt ihr nicht mit Euro ein um anschließend das Geld in Bitcoin zu tauschen sondern ihr tätigt erst einen Kauf und müsst anschließend entweder eine Überweisung durchführen oder es wird direkt von eurem Konto abgebucht, wenn ihr eins bei der FidorBank habt und es hier angebunden habt.

bitcoin.de Gebühren

Auf bitcoin.de fällt beim Bitcoin Handel eine Marktplatzgebühr an, die sowohl vom Käufer als auch vom Verkäufer jeweils zu 50% gezahlt. Diese Gebühr sieht wie folg aus: 0,8% bei Nutzung des Express-Handels
1,0% bei Nutzung des SEPA-Handels

bitcoin.de Kurs

Da es sich bei bitcoin.de um einen Handelsplatz mit Käufern und Verkäufern handelt bestimmt hier das Angebot und die Nachfrage den Preis. Während bei Plattformen auf denen die Betreiber selbst Käufer und Verkäufer sind häufig sehr große Preisabweichungen entdeckt liegen hier in der Regel Kauf- und Verkaufspreis eng beieinander. Das ist ein großer Vorteil, da so Geld gespart werden kann. Allerdings birgt diese Methode oft die Gefahr, dass ein Käufer oder Verkäufer abspringen kann. Du hast zwar dein Geld dadurch nicht verloren, dafür sorgt bitcoin.de. Jedoch kann es sein, dass einfach später der Kurs in eine negative Richtung gedreht hat und du den guten Einstieg verpasst.

bitcoin.de Fazit - Seriöser deutscher Bitcoin Anbieter 

bitcoin.de mach auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Die Plattform ist sehr übersichtlich. Verifizierte Verkäufer steigern das Vertrauenslevel. Zudem ist hier ein guter Bitcoin Kurs zu bekommen, da die Betreiber nicht selbst Verkäufer bzw. Käufer sind. Die Gebühren sind ebenfalls in Ordnung. Wer ein Fidor Konto hat, hat den großen Vorteil, dass man praktisch in Echtzeit Bitcoins kaufen und verkaufen kann.
Auch Ethereum kann man auf der Börse kaufen.

bitcoin.de Anmeldung in 3 Schritten

  • 1
    Kostenlos anmelden
  • 2
    Verifizieren
  • 3
    Bitcoins kaufen

Bitpanda Erfahrungen

Der 2014 in Österreich gegründete Anbieter Bitpanda erfreut sich vieler positiver Kundenerfahrungen. Besonders die einfache und übersichtliche Struktur wird häufig gelobt. Man findet sich sehr schnell zurecht. Wie auch bereits bei Anycoin kauft ihr hier direkt vom Anbieter selbst und nicht wie z.B. bei Bitcoin.de auf einem Marktplatz. Wir schauen uns Bitpanda nun einmal genauer an.

Kryptowährung kaufen - Bitcoin kaufen auf Bitpanda

Bei Bitpanda könnt ihr zurzeit 6 verschiedene Kryptowährungen kaufen. Bitpanda verfügt übrigens über ein internes Wallet. Kauft ihr also Bitcoins ein, dann landen diese erstmal auf diesem Wallet. Da ihr hier jedoch nicht über eure privaten Schlüssel verfügt raten wir euch dringend, eure Bitcoins von eurem Bitpanda Wallet weiter an ein Wallet zu senden, bei dem Ihr euren Private Key besitzt. Für den Kauf bietet Bitpanda verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Neben der SEPA Überweisung z.B. Skrill oder Neteller. Für den Verkauf habt ihr sogar die Möglichkeit, den Betrag in einen Amazon-Gutschein umzutauschen. Habt ihr also eh vor, dort zu bestellen, dann wäre diese Möglichkeit eine Option. 

Unsere Bewertung:
7,6/10

Unsere Bewertung:
7,6/10

Bedienung

8,5 /10

Reputation

7,5 /10

Gebühren

7 /10

​Kurs​​​​

5,5 /10

Einzahlung

8 /10

Gesamt

7,6 /10

Bitpanda Anmeldung und erste Schritte

Die Bitpanda Anmeldung ist kostenlos. Um den vollen Umfang nutzen zu können müsst ihr euch vollständig verifizieren. Ansonsten könnt ihr Bitcoins & Co. nur für 50 Euro im Monat kaufen. Für den Verkauf habt ihr immerhin noch ein Limit von bis zu 10.000 Euro / Monat, wenn ihr eure Handynr. verifiziert habt. Habt ihr euch vollständig über eine Video-Indentifikation verifiziert, dann könnt ihr täglich bis zu 10.000 Euro pro Tag einzahlen und sogar bis zu 100.000 Euro auszahlen.

Bitpanda Gebühren

Die Gebührenstruktur ist bei Bitpanda nicht wirklich transparent. Separate Gebühren konnten wir nicht auslesen. Wir nehmen deshalb an, dass die Gebühren bereits im Umrechnungskurs verrechnet sind. Das ist für Kunden schlecht nachzuvollziehen. 

Bitpanda Kurs

Der gute Service und der einfache Kauf fallen zulasten des Kaufpreises. Der Kurs zu dem man bei Bitpanda kauft / verkauft ist schlechter als bei einem Marktplatz. Die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis liegt bei mehreren Prozent. 

Bitpanda Fazit - Unsere Erfahrungen

Bitpanda erlaubt seinen Kunden, sehr einfach und schnell Bitcoins und 5 weitere Kryptowährungen kaufen und verkaufen zu können. Hierzu werden unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten angeboten. Es handelt sich um ein Österreichisches Unternehmen, die Sicherheit sollte also entsprechend gewährleistet sein. Wie auch schon bei Anycoin ist der Umtauschkurs bei Bitpanda leider nicht so gut wie bei den Handelsmarktplätzen.

Bitpanda Vorteile

  • Verschiedene Coins kaufen 
  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Transaktionen
  • Auf deutsch

Bitpanda Nachteile

  • Schlechter Kurs
  • Intransparente Gebührenstruktur

Bitpanda Anmeldung in 3 Schritten

  • 1
    Kostenlos anmelden
  • 2
    Verifizieren
  • 3
    Einkaufen

Wie Bitcoin kaufen? - unsere Tipps

Bitcoin kaufen...das mag im ersten Moment komisch klingen, da Bitcoins doch selbst als Zahlungsmittel gelten sollen. Schließlich kauf man ja auch keine USD mit Euro, sondern tauscht sie allenfalls um. Seit dem großen Skalierungsproblem jedoch häuft sich die Aussage, dass Bitcoins weniger als Zahlungsmittel geeignet sind, und stattdessen als Asset wie Gold gesehen werden können. Deshalb spricht man hier auch oft vom digitalen Gold oder Gold 2.0. Wie kommt man nun aber an die digitalen Münzen? Hierfür gibt es Bitcoin-Marktplätze. Den Preis bestimmt hier meist das Angebot und die Nachfrage. Da die Märkte jedoch (noch) komplett unreguliert sind, können auf verschiedenen Plattformen teilweise große Preisunterschiede auftreten. Deshalb lohnt es sich verschiedene Plattformen zu vergleichen. Manchmal gibt es auch Anbieter, die selbst das Angebot schaffen. Sie dienen also nicht nur als Plattform, auf der sich Käufer und Verkäufer treffen sondern sind selbst der Verkäufer oder Käufer und bestimmend somit den Preis. Meist ist hier die Preisdifferenz ziemlich hoch, denn der Anbieter möchte natürlich daran verdienen. Im Gegenzug bieten solche Dienstleister jedoch auch einen guten und sicheren Service, oft besser als einfache Tauschbörsen. Bei diesen sind jedoch meistens die Preisunterschiede zwischen Kauf-und Verkaufspreis gering. Alles hat also seine Vor-und Nachteile.

Um Bitcoins zu kaufen musst du dich immer zuerst auf der Anbieterseite registrieren. Anschließend kannst du entweder schon direkt zu einem kleinen Betrag Bitcoins kaufen oder du musst dich zuerst verifizieren. Spätestens nach einer vollständigen Verifizierung kannst du auch größere Beträge bezahlen. Dann kommt es auf dein Ziel an, was du mit den Bitcoins machst. Möchtest du sie langfristig halten, weil du an die Idee glaubst und hoffst, dass Bitcoin bald DAS Zahlungsmittel der Welt wird, oder auch einfach nur weil du glaubst, der Wert steigt bis in die Millionen? Dann solltest du darüber nachdenken, wie du deine Bitcoins am besten sicherst. Unser Bitcoin Rechner zeigt dir immer den aktuellen Bitcoin Kurs an. Möchtest du stattdessen lieber die Bitcoins gegen andere Kryptowährungen tauschen bzw. kurzfristig kaufen und verkaufen, dann solltest du dir verschiedene Krypto Börsen anschauen. Am besten schaust du dir hier gleich unseren Krypto Börsen Vergleich an. 

Bitcoins kaufen mit Paypal

Obwohl mit der Zeit immer bessere Möglichkeiten entstehen, Bitcoins zu kaufen ist es immer noch für absolute Neulinge etwas kompliziert. Wir bekommen oft die Anfragen ob Bitcoin sofort kaufen mit Paypal funktioniert. Schließlich hat mittlerweile die Mehrheit ein Paypal-Konto und eine Transaktions durch diesen Dienstleister ist relativ einfach und oft noch mit einem Käuferschutz verbunden. Tatsächlich bieten einige Anbieter mittlerweile an, Bitcoins mit Paypal zu kaufen. Der Vorteil liegt ganz klar in der Abwicklung. Ein Kauf ist schnell erledigt und die BItcoins gehören dir. Jedoch ist hier leider oft der Kaufpreis höher als bei anderen Methoden. Es ist deshalb wichtig, sich vorher bei verschiedenen Anbietern schlau zu machen.

Bitcoin kaufen per SEPA Überweisung

Eine andere Möglichkeit Bitcoins zu kaufen ist die SEPA Überweisung. Diese Form bieten sehr viele Plattformen an.  Hier muss genau beachtet werden, zu welchem Kurs man letztendlich kauft, denn eine Überweisung dauert in der Regel mehrere Tage. In dieser Zeit kann der Bitcoinkurs stark schwanken und man läuft Gefahr, dass man schließlich weniger Bitcoins erhält als zunächst angenommen. Jedoch ist das nunmal die gängige Praxis. Nur selten garantieren Anbieter dir den Kurs, zu dem du eigentlich deinen Kauf tätigst. Von diesem Gesichtspunkt her ist es besser den Bitcoin sofort kaufen, um Kursverluste zu vermeiden. 

Bitcoin kaufen mit der Kreditkarte

Wenn man seine Bitcoins sofort haben möchte, dann kommt Bitcoin kaufen mit der Kreditkarte in Frage. Denn hier hat man in der Regel sofort nach dem Kauf seine Bitcoins zum aktuellen Kurs. Der große Nachteil beim Kauf per Kreditkarte: Die recht hohen Gebühren. Mehrere Prozent werden hier meistens fällig. Andererseits umgeht man dadurch das Risiko, dass man zu einem schlechteren Kurs die Bitocins erhalten kann, wie es z.B. bei der SEPA Überweisung ist. 

Bitcoin anonym kaufen

Den Wunsch Bitcoins anonym zu kaufen haben viele Menschen. Viele möchten sich hinter der digitalen Währung verstecken und ihre Geschäfte nicht jedem zugänglich machen. Doch nach unserem Check kannst du auf diesen Plattformen keine Bitcoins anonym kaufen.
Auch das Bitcoin kaufen ohne Verifizierung ist nur in sehr kleinem und überschaubaren Rahmen möglich.

Bitcoins auf Krypto Börsen handeln

Eine Weitere Möglichkeit, Bitcoins zu kaufen bieten verschiedene Börsen an. Hier hast du die Möglichkeit wie gewohnt in Euro einzuzahlen und anschließend auf der Plattform Bitcoin zu traden oder andere Kryptowährungen zu kaufen. Der Vorteil hier liegt auf der Hand: Du bestimmt selbst genau den Kurs zu welchem du gerade einkaufst. Während z.B. bei dem Kauf per SEPA Überweisung du mehrere Tage warten musst, damit du deine Bitcoins erhältst (oft mit einem viel schlechteren Kurs), lädst du sozusagen erstmal auf einer Kryptobörse dein Geld mit Euro auf und tauscht dann zu dem aktuellen Kurs deine Bitcoin um. Möchtest du Kryptowährungen untereinander handeln oder exotische Kryptowährungen kaufen, dann kommst du onehin nicht an Kryptobörsen vorbei. Wir haben hier einen Vergleich von verschiedenen Krypto Exchanges gemacht.

Lohnt sich der Kauf von Bitcoins noch?

Oft werden wir gefragt, ob es sich überhaupt noch lohnt Bitcoins zu kaufen. War noch vor einigen Jahren ein BTC nur wenige Euro wert liegt sein Preis mittlerweile bei knapp 10.000 Euro. Auch wenn man im Internet recherchiert findet man kontroverse Antworten. Während einige die Kryptowährungen als eine riesige Blase sehen, die bald platzen wird meinen andere, dass wir noch ganz am Anfang stehen und der Preis sich noch vervielfachen wird. Das Gute ist: du musst dir keinen ganzen Bitcoin kaufen sondern hast die Möglichkeit dir Bruchteile dieser Währung zu sichern. So kannst du auch schon für wenige Euro stolzer Besitzer von 0,00XXX Bitcoin werden. Wenn du dich also für das Thema interessierst und das Ganze nicht nur von der Bank aus anschauen, sondern selbst aktiv an diesem Boom teilnehmen willst, dann nimm einige Euros in die Hand. Doch dir sollte klar sein, dass du das Geld auch komplett verlieren kannst. Deshalb setze nur so viel ein, was dich nicht wirklich schmerzt. Und wer weiß, vielleicht hast du ja auch ein wenig Glück und kaufst dir einen unscheinbaren Coin, der in der Zukunft mehrere 1000% steigt. Schließlich gibt es ja auch andere Coins neben dem Bitcoin. 

Altcoins kaufen - Wo?

Einige Altcoins wie Ether (Ethereum), Litecoin und Bitcoin Cash können mittlerweile auch direkt bei einigen Anbietern gekauft werden. Meistens jedoch musst du zuerst ein Umweg machen und Bitcoins kaufen und anschließend an einer Krypto Börse in andere Coins tauschen. Einige Exchanges wie z.B. Binance bieten über 200 verschiedene Coins an, die du kaufen kannst. Der Verkauf dieser Altcoins geschieht dann in der Regel genauso. Erst werden die Altcoins in Bitcoin getauscht und anschließend kann man diese dann wieder über die verschiedenen Anbieter, die wir hier vorgestellt haben, verkaufen.  

Bitcoin kaufen - Unser Fazit

Bitcoin kaufen muss einfacher werden, wenn die Kryptowährung in Zukunft neben Euro, Dollar etc. als alternatives Zahlungsmittel verwendet werden soll. Noch ist der Bitcoin Handel etwas kompliziert und auch unübersichtlich. Es kommen viele neue Anbieter auf den Markt. Man weiß nicht so recht, welche davon wirklich seriös sind und selbst bei den vertrauensvollen Seiten besteht eine gewissen Unsicherheit, was mit seinen angegebenen Daten passiert oder ob die angebotenen Kurse überhaupt fair sind. Wir hoffen mit unserem Anbieter-Vergleich für Bitcoin kaufen ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben, damit auch Ihr endlich stolze Besitzer dieser digitalen Schätze werden könnt.

4.8 / 5 ( 47 votes )