Wird sich Bitcoin (BTC) zukünftig von S&P500 und dem US-Dollar loslösen?

23.10.2020 16:36 209 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Trotz der nicht allzu tollen Performance des S&P500 hat der Bitcoin (BTC) deutlich zugelegt und ist in den letzten sieben Tagen sogar um rund 2.000 USD gestiegen, wobei der Höchstwert bei 13.200 lag.

Wird sich Bitcoin abkoppeln?

Wie der bekannte Makroanalyst Raoul Pal sieht, könnte sich der Bitcoin nicht nur von S&P500, sondern auch vom US-Dollar abkoppeln. Pal meint auch, dass BTC andere Makromärkte weit übertreffen wird.

Pal ging sogar so weit, zu behaupten, dass Bitcoin sich ernsthaft von der Börse und dem US-Dollar abkoppeln wird. Dieser Kommentar kommt, nachdem Bitcoin in den letzten Monaten in unterschiedlichem Maße mit beiden Märkte korreliert hat. Als der US-Dollar im März um 10 bis 15 Prozent zugelegt hat, fiel Bitcoin innerhalb von 24 Stunden um über 50 Prozent. Pal schrieb: "Gold bricht erwartungsgemäß im Vergleich zu Bitcoin zusammen.

Cc: @michael_saylor. Jeder nimmt zur Kenntnis. Das nächste, was ich erwarte, ist, dass die Korrelationen zwischen BTC und dem Dollar und BTC und Aktien ebenfalls zusammenbrechen ...

mal sehen."
Dass Bitcoin höher steigt, während der USD nicht fällt, ist tatsächlich ein kleiner Hinweis. Wann eine endgültige Entkopplung stattfinden wird, bleibt abzuwarten. Pal war Hedgefonds-Manager bei Goldman Sachs und ist derzeit CEO von Real Vision. Seine Meinungen haben sehr viel Gewicht.

Kürzlich, sagte er, dass das wachsende institutionelle Interesse es dem Coin ermöglichen wird, in den kommenden Jahren ernsthaft höher zu steigen. In einem Interview mit Stansberry Research sagte er: "Nur von dem, was ich von allen Institutionen, allen Menschen, mit denen ich spreche, weiß, kommt eine enorme Geldmauer in diese. Es ist eine enorme Geldmauer - nur die Rohre sind noch nicht da, um es den Leuten zu ermöglichen, und das kommt. Aber es ist in aller Munde und es arbeiten viele kluge Leute daran." In der Vergangenheit hat er gesagt, dass er Bitcoin für die beste Investition in der aktuellen Makroumgebung hält, dabei ging er sogar so weit, dass er alle anderen Vermögenswerte für minderwertig hält.

Laut eigenen Angaben hält Pal 50 Prozent seines Nettovermögens in Bitcoin, zusammen mit einem gewissen Anteil in Ethereum. Bild@ Pixabay / Lizenz

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Der bekannte Makroanalyst Raoul Pal ist der Meinung, dass sich der Bitcoin nicht nur vom S&P 500, sondern auch vom US-Dollar abkoppeln und andere Makromärkte übertreffen wird. Er erwartet, dass Bitcoin in den kommenden Jahren aufgrund des wachsenden institutionellen Interesses stark ansteigen wird und hält selbst 50 Prozent seines Nettovermögens in Bitcoin.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.