Wird Bitcoin (BTC) noch tiefer tauchen gehen?

Wird Bitcoin (BTC) noch tiefer tauchen gehen?

Bitcoin könnte sich bald in Richtung dem CME-Futures-Gap bei 9.600 USD nähern, der entstanden ist, als BTC Ende Juli und Anfang August von 9.000 USD aufwärts kletterte.

Wird Bitcoin noch tiefer gehen?

Obwohl der Handel der CME-Bitcoin-Futures an Wochenenden nicht möglich ist, ist dieser sowohl an Bitcoin-Spotmärkten möglich. Dies bildet natürlich Lücken in der Preisaktion der CME, von denen viele innerhalb einer Woche nach ihrer Eröffnung geschlossen werden.

Bitcoin wird lauf einem Kryptowährungsanalysten, der die jüngsten Preisaktionen beobachtet, bald die CME-Lücke füllen. Ihm fiel auf, dass der BTC die Unterstützung bei 10.900 USD verlor, was wahrscheinlich einen Wechsel auf 10.200 USD auslösen würde.

Eine Mehrheit der Anleger geht ebenfalls davon aus, dass die Lücke geschlossen wird. Der bekannte YouTuber Ivan on Tech hat kürzlich seine über 100.000 Follower gefragt, ob sie glauben, dass BTC die CME-Lücke füllen wird. Rund 60 Prozent der Befragten gaben an, dass es passieren wird.

Nicht alle Analysten teilen allerdings diese Meinung.

Anzeige

“Ich bin immer noch vorsichtig mit einem weiteren kurzfristigen Dump, um die Lücke zu schließen, aber bisher sieht es so aus, als wäre es ein Front-Run für Liquidität, der stark bullisch ist, wenn wir hier den Widerstand brechen.” Es gibt viele Gebote in den Spot-Orderbüchern, die die Lücke in den mittelhohen 9000ern schließen wollen.”

Willy Woo, ein bekannter On-Chain-Analyst, äußerte sich kürzlich auch dazu. Er hat in den letzten Wochen äußerst genaue Vorhersagen getroffen und Ende August den Rückgang von Bitcoin auf die 9.000 USD und die Erholung der letzten Woche von 10.000 auf 12.000 USD angekündigt.

Für ihn ist der mittelfristige Trend von Bitcoin immer noch positiv.

“Insgesamt erwarte ich keinen Mega-Dump, eine Chance auf kleinere Preiskorrekturen in den kurzen Zeiträumen, der Widerstand schwankt. Angesichts des Makros mit größerer Reichweite ist dies kein schlechter Zeitpunkt, um einzusteigen, wenn man ein Spotinvestor ist. Unter 10.000 gibt es reichlich Kaufunterstützung. Dies ist ein Kauf-Dip-Szenario. ”

Wie sich der Bitcoin-Preis in naher Zukunft machen wird, scheint vor allem auch von den traditionellen Märkten abzuhängen.

[email protected] Pixabay / Lizenz

Anzeige
Hinterlasse einen Kommentar

Leave a comment: